Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    972

    AW: Kettenrad Kurbelwelle Zustand

    Ich habe sowohl den Abzieher wie auch den Draufdrücker, dieser hat bei mir aber noch nie wirklich funktioniert...der Temperaturunterschied ist weg, wenn ich die Spindel eingeschraubt habe..
    Den Spuren auf dem Druckrohr nach zu urteilen, die ich auf dem Teil fand, was ich als Vorlage zur Nachfertigung bei BMW geliehen habe, war es auch eher ein Schlagrohr...

    Bisher hat es bei mir immer mit Wärme funktioniert..schön heiss und dann mit Handschuhen in einem Zug auf die KW.

    Gruss, Hendrik
    Geändert von mz-henni (14.10.2021 um 07:05 Uhr)
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  2. #12
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.104

    AW: Kettenrad Kurbelwelle Zustand

    Zitat Zitat von mz-henni Beitrag anzeigen
    Bisher hat es bei mir immer mit Wärme funktioniert..schön heiss und dann mit Handschuhen in einem Zug auf die KW.
    Same here. Das erfordert natürlich eine sorgfältige Ausrichtung der Scheibenfeder (vulgo "Keil") vorher.

    Gruß,
    Florian

  3. #13
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    972

    AW: Kettenrad Kurbelwelle Zustand

    ..und gratfreiheit der Nut im Kettenrad...

    Gruss, H.
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  4. #14

    Registriert seit
    12.07.2013
    Ort
    Overath
    Beiträge
    624

    AW: Kettenrad Kurbelwelle Zustand

    - wenn ich mir so das Foto betrachte, würde ich gar nichts machen. Und die Kettenräder schon gar nicht.

    Gruß Gerd

  5. #15
    Avatar von Funker
    Registriert seit
    15.06.2015
    Ort
    Annweiler
    Beiträge
    70

    AW: Kettenrad Kurbelwelle Zustand

    Hallo Namensvetter,

    das mit dem "nichts machen" find ich keine gute Idee. es seih denn man
    schraubt gerne nach xkm dann wieder an der gleichen Baustelle.
    Ist doch eh alles schon geöffnet. Ja der Abzieher und die Kosten für ihn
    Aber ich sag dir, so eine Steuerkette klappert immer in Südfrankreich richtig schön laut.

    Gruss Gerd
    Geändert von Funker (13.10.2021 um 17:50 Uhr)
    Meine Mystic

  6. #16
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    12.691

    AW: Kettenrad Kurbelwelle Zustand

    Hallo

    Ich habe bei meiner Monolever vor 4 Jahren und 148.000 km bei einer kleinen Motorrevision, und obwohl keine außergewöhnlichen Geräusche vorhanden, unter anderem auch vorsorglich die Kettenräder, Kette, Spann und Gleitschiene sowie den Kolben mit Feder und das Kurbelwellenstützlager erneuert.

    Aber so wie die Teile aussahen hätten die sicher problemlos bis über 200.000 gehalten.

    So viel fahre ich in meinem Alter mit der Mono sicher nicht mehr, aber den nachfolgende Besitzer freut`s bestimmt.
    Beste Grüße Fritz






  7. #17

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    4.454

    AW: Kettenrad Kurbelwelle Zustand

    Zitat Zitat von mz-henni Beitrag anzeigen
    ... Den Spuren auf dem Druckrohr nach zu urteilen, die ich auf dem Teil fand, was ich als Vorlage zur Nachfertigung bei BMW geliehen habe, war es auch eher ein Schlagrohr ...
    Ich konnte das Kettenrad mit dem Abzieher"kern" problemlos aufdrücken. Dabei war es maximal noch lauwarm.

    Von wegen Schlagrohr: Wer sein Werkzeug selbst bezahlt, geht sorgsamer damit um und eine Werkstatt schraubt selten am eigenen Motorrad.

    Ich rate von solchen Grobschlossermethoden ab.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  8. #18
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    12.691

    AW: Kettenrad Kurbelwelle Zustand

    Das heiße Kettenrad habe ich meist beim ersten mal zügig draufbekommen.
    Man sollte nur schnell genug sein und die Position der Scheibenfeder genau anpeilen.
    Wenn das nicht klappt nochmal abziehen und heiß machen.
    Geändert von JIMCAT (13.10.2021 um 19:31 Uhr) Grund: *Schreibfehler
    Beste Grüße Fritz






  9. #19
    Avatar von Floyd
    Registriert seit
    24.04.2013
    Ort
    Steinfurt
    Beiträge
    1.144

    AW: Kettenrad Kurbelwelle Zustand

    Hallo zusammen !
    Hier wird ja immer wieder (z.B. Beitrag 10) davor gewarnt, das Kurbelwellenrad mit Hammerschlägen weiter zu treiben.
    Die Beschreibung von Hans würde ich so verstehen, dass man ein wenig nachhelfen kann:
    „Ggf. mit einem passenden Rohr das Kettenrad bis zum Anschlag nachtreiben“.
    Ist das KW-Lager wirklich so empfindlich, dass man es mit leichten Schlägen in KW-Längsrichtung schon beschädigen kann ?
    Gruß aus dem Münsterland !

    Jürgen
    mit R 100 GS --- 1992

  10. #20
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    44.298

    AW: Kettenrad Kurbelwelle Zustand

    Zitat Zitat von Floyd Beitrag anzeigen
    ... dass man es mit leichten Schlägen in KW-Längsrichtung schon beschädigen kann ?
    Definiere "leicht".
    Ich kenne Menschen, die mit einem ihres Erachtens leichten Schlag etliches zertrümmern; andere glauben, massiv zuzuschlagen - und es passiert nix.
    Und: Ein leichter Schlag, der nicht zentral sitzt, kann so ein Teil so verkanten, dass es Schäden gibt.
    Fazit: Wer viel Erfahrung hat, kann etliches machen, was andere besser lassen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier