Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    12.699

    AW: Startervergaser - Seilzüge

    So meinte ich das Kai.

    War aber zu bequem dies genauer zu beschreiben weil ich dachte das wäre mit ein wenig Nachdenken selbst erklärend.
    Beste Grüße Fritz






  2. #12
    Avatar von Raul B
    Registriert seit
    14.10.2018
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    108

    AW: Startervergaser - Seilzüge

    Ob die Einstellung auf dem letzten Milimeter funktioniert oder reichlich Luft zum Einstellen ist, hängt erstmal nicht von der Länge der Züge ab sondern davon wieviel länger die Seele im Vergleich zur Tülle ist. Dieses Maß sollte eigentlich bei beiden Zügen gleich sein. Daher ist es auch wurscht ob der Zug länger oder kürzer ist oder ob der eine Zylinder weiter vorne steht oder nicht. Im Verteiler unter dem Tank müssen die Züge sauber eingehängt sein und in der vorgesehenen Rille ganz nach vorne gerutscht sein. Ich würde den Fehler hier vermuten, das ist ein bischen fummelig.

    Gruß Raul
    Pfleger Magischer Geschöpfe

  3. #13
    Avatar von Raul B
    Registriert seit
    14.10.2018
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    108

    AW: Startervergaser - Seilzüge

    Ach ja, die Einstellung des Zuges am Verteiler dient ja dazu, die Rastposition "aus", "halb" und "ganz" am Chokehebel richtig zu justieren und auch damit kein Spiel im Zug mehr ist. Klar, wenn das zu stramm ist, hat man unten keine Luft mehr. Wenn du die Vergaser neu einstellen musst nachdem du den Choke richtig eingestellt hast, kann was nicht gestimmt haben.

    Gruß Raul
    Pfleger Magischer Geschöpfe

  4. #14
    Avatar von Taunus Michel
    Registriert seit
    30.12.2016
    Ort
    65779 Kelkheim
    Beiträge
    815

    AW: Startervergaser - Seilzüge

    92er.... hast du mal geschaut ob sich in deinem Seilzugversteller/ Teiler unter dem Tank überhaupt noch was beweget...die waren bei mir innen so vergammelt das reinigen nicht mehr geholfen hat.

    Micha

  5. #15

    Registriert seit
    25.02.2014
    Ort
    Kreis Landshut, Niederbayern
    Beiträge
    26

    AW: Startervergaser - Seilzüge

    Hallo Leute, danke für die Tipps.
    Das am Verteiler habe ich als erstes probiert, aber die Seilzugaufnahme steht bereits an der Verteilerschraube an.
    Im Winter, wenn ich mal Lust dazu habe, werde ich mich noch mal daran machen und versuchen die Bowdenzughüllen etwas zu kürzen.

    Beste Grüße, Friedrich

  6. #16
    Avatar von herbertg/s
    Registriert seit
    09.12.2015
    Ort
    ULM
    Beiträge
    90

    AW: Startervergaser - Seilzüge

    oder die Kontermutter unten ansetzen

  7. #17
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    980

    AW: Startervergaser - Seilzüge

    Sind es denn die richtigen Züge für das richtige Modell und die richtigen Vergaser?Für mich hört sich das an wie der Unterschied 32<->40mm. Vergaser.

    Gruss, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  8. #18
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    4.942

    AW: Startervergaser - Seilzüge

    Das dachte ich im ersten Moment auch. Er hat eine Monolever-RT, die, wenn noch original, mit Typ-64-Vergasern bestückt ist. Es stellt sich nun die Frage, ob der betreffende Zug möglicherweise zu einer R 100 GS/R/Mystik gehört? Die aufgedruckte E-Teil-Nr. kann Aufschluss geben.

    Beste Grüße, Uwe
    Geld alleine macht nicht glücklich. Du musst dir schon Wein dafür kaufen. (Unbekannter Autor)

  9. #19
    Avatar von Raul B
    Registriert seit
    14.10.2018
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    108

    AW: Startervergaser - Seilzüge

    Ich habe das gerade hinter mir bei meiner verflossenen 92er RT. Meine Erfahrung war: Drei neue Züge beim Freundlichen gekauft, alles aufgemacht, Rost und Gammel entfernt, neu zusammengebaut und gut. Es soll ja wieder 30 Jahre halten. An alten Zügen rumzupfrimeln wäre mir nicht in den Sinn gekommen. Das Zeug kostet doch nicht die Welt (ein Zug 18 €, wenn ich mich recht erinnere).

    Gruß vom Raul
    Pfleger Magischer Geschöpfe

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier