Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    27.10.2021
    Ort
    St.Wendel im Saarland
    Beiträge
    5

    BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wollen !

    Hallo BMW 2 Ventil- Freunde,
    habe mir nach über 30 Jahren doch noch mal einen alten 2 Ventiler zugelegt.
    Stand 11 Jahre ohne jegliche Bewegung.!
    Hatte mir die Vorgehensweise so vorgestellt:
    - Zylinderkopf und -Fuss demontieren und auf Verschleiss kontrollieren (da Zylinderfuss undicht würde es sowieso nötig) beidseitig
    Die Zylinderköpfe haben lt beiliegenden Rechnungen aus 2005 max 15.000Km.
    Möchte Motor nicht vorher "durchdrehen"
    - Ölwanne demontieren und Zustand (Ablagerungen ...kontrollieren)

    Jetzt meine Frage : Sollte man bei dieser km Leistung die Kurbelwelle neu lagern lassen bzw überarbeiten lassen mit Ölpumpe und Steuerkette.
    Kosten ca 1500 €. Ich denke hier an Rostbildung der Lager,...
    oder
    wenn Zylinder, Kolben usw in Toleranz wieder zusammenbauen und nache Vergaserrevision starten und schauen was passiert oder nicht passiert.


    Wie würdet ihr vorgehen bezügl Motor , (Rest Getriebe , Bremsen , HAG später)

    Vielen Dank

  2. #2
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.209

    AW: BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wolle

    Hallo und willkommen im Forum!

    Deine Fragen sind so nicht zu beantworten, da eine Empfehlung vom Zustand der jeweiligen Bauteile abhängt.
    Beispiel Steuerkette: Es ist durchaus möglich, dass die Steuerkette und deren Ritzel bei der Laufleistung betreits gewechselt wurden. Und wenn die Zylinder und die Ölwanne eh demontiert sind, ist der Blick auf die Kurbelzapfen/Pleuellager nur vier Schrauben entfernt.

    Die Hauptlager der Kurbelwelle sind nahezu unzerstörbar.

    Wenn Du in Deinem Profil einen Wohnort mitteilst, findet sich sicher auch ein Fachkundiger in Deiner Nähe, der mal einen Blick auf den Zustand des zerlegten Motors wirft...

    Gutes Gelingen,
    Florian

  3. #3
    Avatar von PeteGuitar
    Registriert seit
    01.10.2017
    Ort
    Minden, ungefähr....
    Beiträge
    246

    AW: BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wolle

    Tach und willkommen, kommt darauf an was Du vor hast.
    Ich würde den Motor durchdrehen ohne Kerzen, in den Tank schauen und dann Probelauf. Dann würde ich weiter sehen.
    LG pete
    Du kannst auch vorher alles zerlegen und prüfen und reparieren auf Blauen Dunst

  4. #4
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.209

    AW: BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wolle

    Zitat Zitat von PeteGuitar Beitrag anzeigen
    Du kannst auch vorher alles zerlegen und prüfen und reparieren auf Blauen Dunst
    Ist das Reparieren oder unverändert wieder Zusammenbauen nach Sicht- und evtl. Maßprüfung nicht das Gegenteil von "Blauem Dunst"?

    Gruß,
    Florian

  5. #5
    Avatar von PeteGuitar
    Registriert seit
    01.10.2017
    Ort
    Minden, ungefähr....
    Beiträge
    246

    AW: BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wolle

    Hi, es ist halt viel Arbeit. Und ja man zerlegt etwas ohne genau zu wissen ob ein Fheler vorliegt.
    LG pete
    Dann sollte man auch so konsequent sein und die Radlager, Bremsen Stoßdämpfer etc zu tauschen oder wechseln.
    Geändert von PeteGuitar (28.10.2021 um 11:33 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Fritzel
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    925

    AW: BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wolle

    Was ist denn für ÖL drin, welche Farbe? schwarz oder moccabraun(mit Wasser vermischt).
    Wenn der Peilstab genug Öl anzeigt. würde ich ohne Kerzen durchdrehenn und sehen, ob die Öldrucklampe ausgeht.
    Funken prüfen. frisches Benzin rein und strarten.

    Wenn ungewohnte Geräusche auftreten, sofort ausmachen.

    TOI TOI TOI.

    Gruß Friedel
    Oben klar und unten dicht, mehr braucht Mann im Alter nicht

  7. #7
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    37.174

    AW: BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wolle

    10 Jahre sind keine extrem lange Zeit, wenn Die Maschine nicht gerade im Freien stand. Ich bin zzt dabei eine R45, die 32 Jahre unbewegt gestanden hatte zu reanimieren. Das prophylaktische zerlegen des Motors hätte ich mir sparen können. Alles ölig und gut. Standschäden habe ich nur an der vorderen Bremse gefunden.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  8. #8
    Avatar von BerthelWagner
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.244

    AW: BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wolle

    Hallo,

    die Moto Guzzi LMIV die ich fahre stand 14 Jahre. An Motor und Getriebe habe ich nichts anderes getan als das Öl gewechselt und die notwendigen Einstellarbeiten vorgenommen.
    Bremsen bekamen neue Beläge und neue Flüssigkeit.
    Vergaser neue Dichtsätze.
    Ach ja, die Reifen habe ich auch erneuert.
    Ich fahre sie jetzt seit 4 Jahren und über 10'000 km ohne mechanische Probleme.

    Berthold

  9. #9

    Registriert seit
    27.10.2021
    Ort
    St.Wendel im Saarland
    Beiträge
    5

    AW: BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wolle

    Hallo,
    vielen Dank an die Schreiber der Beiträge .

    Das hört sich in Summe doch recht positiv, würde mich freuen wenn die Q
    die Zeit gut überstanden hätte.

  10. #10
    Avatar von Hilbecker
    Registriert seit
    08.12.2020
    Ort
    Werl
    Beiträge
    531

    AW: BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wolle

    … meine R100/7 stand seit ca. 30 Jahren mit 36.0000 völlig unbewegt in einem Schuppen.
    Das Öl war noch gold-gelb, als ich sie geholt habe, also Öl und Filterwechsel …
    Nach Überarbeitung des Hall-Gebers und Reinigung der beiden Vergaser im August => Nach dem ersten Druck auf den Startknopf ist sie angesprungen und hat jetzt die ersten 600 Km runter, ohne jegliches Zerlegung des Motors …

    Martin

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier