Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11

    Registriert seit
    27.10.2021
    Ort
    St.Wendel im Saarland
    Beiträge
    5

    AW: BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wolle

    Guten Abend ,
    jooh , habe mittlerweile folgende Arbeiten an der R100Rs durchgeführt:

    -Vergaser zerlegt (Choke war fest) Ultraschall gereinigt und dann mit Revisionskit die Membranen , Düsennadel +Nadeldüse sowie Dichtungen erneuert. ( Membranen waren aber noch in sehr guten Zustand !!)

    - Ölfilter und Motoröl sowie alle Öle im Antriebsstrang gewechselt.
    ( war noch in erstaunlich gutem optischen Zustand).
    Neue Zündkerzen montiert.
    Ventile eingestellt.

    - nach Revision des Anlassers ( war schwergängig) Motor gestartet. ( Benzin aus angehängter Flasche .

    --Und Siehe da , sie lief !! ---

    Überraschender Weise läuft der Motor ohne laute Nebengeräusche .
    Habe dann mal alle Gänge auf dem Hauptständer stehend und Vorderrad geklemmt , durchgeschaltet . Ohne Last keine Auffälligkeiten

    Dann mal Kompression gemessen ( mit einfachem Gerät) zeigt 10 bar .!?
    Liegt wohl an den nahezu neuen Köpfen die damals noch eingebaut wurden.

    - Habe die beiden vorderen Hauptbremszylinder revidiert (Ultraschall gereinigt , neue Dichtungen verbaut.) Aber auch hier waren die alten Dichtungen der Kolben usw noch in optisch gutem Zustand !
    Aber ist Sicherheitsrelevant.

    Aktuelle Themen:
    -Handbremspumpe baut keine Druck auf ---> werde ich zerlegen und Revisionskit einbauen.

    - Kampf mit dem "Guten" Tankdeckel ---> habe mir gerade hier im Forum die beiden Dateien " Zerlegen Tankdeckel " angesehen. --Schauen wir mal

    Jooh, und dann schauen wir mal weiter.

    Liebe Grüsse und viel Spaß mit Euren 2 Ventilern.

  2. #12
    Beweglich Mit Wonne Avatar von Schlingel
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    3.140

    AW: BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wolle

    Moin,
    das hört sich doch schon gut an. Viel Erfolg beim "aufräumen" !

    Meine 90/6 stand mal 12 Jahre sinnlos rum. Bei der Wiederbelebung musste ich den Tank mit Diesel und geschütteltem Schrauben-/Mutternsalat reinigen. Der war innen trotz Vollbefüllung mit Benzin gammelig. Das war im wesentlichen der dickste Brocken. Ansonsten alle Öle neu, Dichtungen und die Seilzug-/hydr. Vorderradbremse überholen. War für 12 Jahre Standzeit nicht viel zu tun.

    Wie sieht Dein Tank innen aus ?

    Liebe Grüsse
    Martin
    aus 'nem Tabaksbeutel :.... "The good traveller does not know where he is going to. The perfect traveller does not know where he is coming from".....

  3. #13

    Registriert seit
    27.10.2021
    Ort
    St.Wendel im Saarland
    Beiträge
    5

    AW: BMW R100 RS Bj 1983 mit 138.000Km nach 11 Jahren wieder zum Leben erwecken, wolle

    Hallo Martin,
    Tank sieht innen noch gut aus , soweit man einleuchten/ schauen kann. Der Tank scheint innen eine rote werksseitige Beschichtung zu haben.

    Frage :wieviele km Laufleistung hat deine 90/6?

    SCHÖNEN ABEND NOCH
    GRUSS
    REIMUND

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier