Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66
  1. #1

    Registriert seit
    15.05.2019
    Ort
    Alcanar, Spanien
    Beiträge
    169

    Tank restaurieren?

    Guten Abend an alle,
    Ich habe mal eine Frage und wollte euren Rat Wissen.

    An den Fotos meines Tank's erkennt man, dass er an dieser Stelle schon bessere Tage gehabt hat, aber bis jetzt ist er komplett dicht. Was meint ihr? Abwarten und schauen was passiert oder lieber gleich restaurieren?


    Viele Grüsse,

    Yonas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1.jpg   2.jpg  
    Geändert von Yonas (01.11.2021 um 20:54 Uhr)

  2. #2
    Avatar von DerBohne
    Registriert seit
    11.05.2008
    Ort
    40721 Hilden
    Beiträge
    1.414

    AW: Tank restaurieren?

    Guten Abend Yonas,

    es sieht nach einem G/S Tank aus und die sind "erhaltungswürdig".
    Ich würde den Tank jetzt sanieren, da noch eine gute Basis vorhanden ist.

    Grüsse
    Chris
    Der frühe Vogel fängt den Wurm......
    doch die zweite Maus bekommt den Käse....

  3. #3
    Avatar von beem
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Riegelsberg
    Beiträge
    1.462

    AW: Tank restaurieren?

    Nabend, ich für meinen Teil würde vorsichtig Entrosten, schauen wie tief es geht.
    Wenn weiterhin dicht, kann man tiefe Narben auch verzinnen.
    Oder nur Grundieren und bei lackieren. Dann hat man Zeit um,
    über eine spätere Tankrevision nach zu denken.
    Ich hätte keine Lust auf Tropfbenzin auf die heißen Zylinder.
    Benzinfilter gleich mit reinigen.
    Gruß Beem.
    100% BMW. . .

  4. #4
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    5.995

    AW: Tank restaurieren?

    Auf was willst du denn warten Yonas ?
    Das er endgültig durchrostet?
    Ich würde da sofort was machen, die Stelle vorsichtig anschleifen, testen wieviel Material da noch ist und wenn ausreichend, dann zuerst mal innen komplett mit Phosphor- oder Zitronensäure entrosten und entlacken (lassen). Dann die Stelle aussen Schleifen, grundieren evtl. verzinnen und gegen weiteren Rost mit irgendeiner Farbe schützen.
    Alles Weitere ist "nur" Optik, das kann man irgendwann nach Geldbeutel und Geschmack regeln.


    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  5. #5

    Registriert seit
    29.06.2012
    Ort
    im Westen
    Beiträge
    153

    AW: Tank restaurieren?

    Hallo.
    - die Stelle um den Benzinhahn herum sauber machen
    - Benzinhahn abmontieren (+ inneres Sieb reinigen)
    - mit einer Endoskop-Kamera von oben und von unten reinschauen, rote Tank-Innenbeschichtung noch intakt?

    Grüße, Nav/Ch

  6. #6
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.692

    AW: Tank restaurieren?

    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber hatte der G/S-Tank schon die rote Innenbeschichtung?

    Davon unabhängig, würde ich auch zu einer Restauration raten.
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

  7. #7
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    5.995

    AW: Tank restaurieren?

    Ja, hatte die schon Elmar....
    Die Stelle am Benzinhahn ist leider da die übliche "Durchroststelle"!
    Ich hoffe nur für den Yonas, dass das nicht zutrifft und er noch mit "kleinem Besteck" rumkommt.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  8. #8

    Registriert seit
    15.05.2019
    Ort
    Alcanar, Spanien
    Beiträge
    169

    AW: Tank restaurieren?

    Vielen Dank für eure Ratschläge!!!

    Werde mich morgen gleich mal Erkundigen wer, und wieviel so etwas kosten wird. Dass beste wird sein es einfach komplett zu Restaurieren.

    Nochmals vielen Dank.

    Yonas

  9. #9
    Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    7.005

    AW: Tank restaurieren?

    Abend allerseits,

    wie schon ganz richtig bemerkt sind die BMW R 80 G/S Kraftstoffbehälter "erhaltungswürdig"

    Deshalb würde ich das nur einem Fachmann überlassen und danach warm und trocken einlagern. Was nützt einem eine Bastelreparatur, wenn sie im Fall der Fälle völlig untauglich ist. Das ist aber nichts für den schmalen Euro.
    Viele Grüsse
    Ingo


    Utrinque Paratus (bereit für alles)


  10. #10
    Gewerbetreibender Avatar von frankenboxer
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    Poppenhausen, OT Kützberg
    Beiträge
    2.918

    AW: Tank restaurieren?

    Hallo Yonas,

    einen ST-Tank habe ich gerade hier: http://www.witti-tanksanierung.de/ zum sanieren, solche Betriebe wird es doch sicher auch in Spanien geben.
    Mit freundlichen Grüßen aus Kützberg, Peter

    www.frankenboxer.de



    Wer 2-Ventiler nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Joghurtbecher fahren nicht unter zwei Jahren bestraft

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier