Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54
  1. #1
    Avatar von linuxlinden
    Registriert seit
    19.09.2019
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    234

    Ignitech mit Unterdrucksensor - wie montieren?

    Hallo allerseits,

    um meinen Basteltrieb über den Winter im Zaum zu halten, möchte ich meine R65 LS, die bereits mit einer Ignitech arbeitet, mit einem Unterdrucksensor komplettieren.
    Bosch Sensor und Silikonschläuche liegen da.

    Ich wäre um Bilder dankbar, die die Schlauchführung vom Vergaser zum Sensor zeigen.
    Weiter interessieren mich etwaige Beruhigungsdosen bzw. Meinungen zur Notwendigkeit.
    Und nicht zuletzt Lösungen, die die Verbindung der Schläuche zueinander zeigen, wenn keine Beruhigungsdose verbaut ist.

    Ich sage jetzt schon mal herzlichen Dank.
    Geändert von linuxlinden (02.01.2022 um 14:29 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß aus dem Allgäu

    Michael

    BMW R65 LS (mit 7R PowerKit), Bj. 1983
    Royal Enfield Classic 500 EFI, Bj. 2012

  2. #2
    Avatar von Munga64
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Gersprenztal
    Beiträge
    727

    AW: Ignitech mit Unterdrucksensor - wie montieren?

    Hallo Michael.

    Die Verlegung der Unterdruckschläuche ist kein großes Thema.
    Morgen werde ich hier ein paar Bilder einstellen.
    Dieses Thema ist aber auch hier beschrieben:

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...terdrucksensor

    und hier sind ein paar Bilder zu finden:

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...Drehzahlmesser

    Ich habe eine Beruhigungskammer /Speicherdose eingebaut (Audi). Hier kann man(n) die Schläuche schön zusammen führen.
    Aber die Erfahrung von anderen zeigt auch, dass es nicht unbedingt nötig ist.
    Da die etwas stärkeren Schläuche auch als Vorratskammer dienen.
    Mein Umbau ist noch ziemlich frisch und ich habe noch keine Messwerte zu den beiden Optionen. (Speicherdose oder nicht)
    Prüfstands arbeiten / Abstimmung arbeiten, dieses Frühjahr. Also bald .

    Grüße
    Uwe

    Grüße aus dem Odenwald
    Munga64
    Instagram:#uwe_swt_bmw

  3. #3
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.175

    AW: Ignitech mit Unterdrucksensor - wie montieren?

    Zitat Zitat von Munga64 Beitrag anzeigen
    Morgen werde ich hier ein paar Bilder einstellen.


  4. #4
    Avatar von Munga64
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Gersprenztal
    Beiträge
    727

    AW: Ignitech mit Unterdrucksensor - wie montieren?

    Zitat Zitat von er90es Beitrag anzeigen


    Hatte ich dem Michael Privat Gesendet.

    Wollte ich nicht unterschlagen .
    Hier für alle anderen Interessenten Sorry.

    Ist keine große Sache.
    Die Unterdruck Schläuche legst du entlang der Benzinschläuche / Gaszüge.
    Dann habe ich in die Beruhigungsdose einen Schlauchanschluss eingeklebt.
    Hiermit gehe ich zum Sensor.
    Siehe Bilder.


    Grüße aus dem Odenwald.
    Uwe
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_20211103_192748.jpg   IMG_20211103_183459.jpg   IMG_20211103_192620.jpg   IMG_20211021_101109.jpg  

    Grüße aus dem Odenwald
    Munga64
    Instagram:#uwe_swt_bmw

  5. #5
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.977

    AW: Ignitech mit Unterdrucksensor - wie montieren?

    Moin,

    siehe Link, nur mit Hausmitteln etwas schwierig

  6. #6
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    45.316

    AW: Ignitech mit Unterdrucksensor - wie montieren?

    Zitat Zitat von kosi Beitrag anzeigen
    Moin,

    siehe Link, nur mit Hausmitteln etwas schwierig
    Bei so einem äufwändigen Projekt wie deinem ist es ja quasi konsequent, auch den Unterdruck einzubinden.
    Aber bei einem 0815-Motor frage ich mich schon, ob man davon so viel merkt.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  7. #7
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.977

    AW: Ignitech mit Unterdrucksensor - wie montieren?



    Angeblich schon, zumindest nach der Aussage derer, die es umgesetzt haben.

  8. #8
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    21.718

    AW: Ignitech mit Unterdrucksensor - wie montieren?

    Hallo,

    ist der Siliconschlauch Hitze/Benzin beständig? Da habe ich schon schlechte Erfahrung gemacht.
    Eine Dämpfungskammer ist m.E. nicht erforderlich. Die Elektronik im Sensor macht das schon.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  9. #9
    Avatar von Gerd
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    N.N. (Nahe Nämberch)
    Beiträge
    2.647

    AW: Ignitech mit Unterdrucksensor - wie montieren?

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Bei so einem äufwändigen Projekt wie deinem ist es ja quasi konsequent, auch den Unterdruck einzubinden.
    Aber bei einem 0815-Motor frage ich mich schon, ob man davon so viel merkt.
    Naja - ich denke da immer an einen anderen, nach heutigen Maßstäben sicher nicht aufwendigen Motor, der ebenfalls den Unterdruck mitberücksichtigt hatte: VW Käfer. Zumindest der späteren Baujahre. Ab ca. 1957.


    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

  10. #10
    Avatar von linuxlinden
    Registriert seit
    19.09.2019
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    234

    AW: Ignitech mit Unterdrucksensor - wie montieren?

    Zwischenstand:
    die Physik ist nun montiert. Was bedeutet, dass der Sensor seinen Platz gefunden hat und an die Ignitech angeschlossen ist.
    Weiters sind die Silkonschläuche mal provisorisch verlegt und die Beruhigungsdose (Audi) ist ebvenfalls schon vorbereitet bzw. installiert.

    Gestern habe ich mich auch mal in Gerds Webseite (https://www.zeebulon.de/Mot/Ignitech.htm) vertieft und mir Gedanken über die (meine) IGN-Datei gemacht.

    Ich denke, ich bin sogar durch die mehr als hilfreichen Hinweise von Gerd durchgestiegen und habe mir auf Basis der Original-IGN (Kleiner Boxer_V96_650-860.ign) von Walter und der Heuslerschen Informationen aus dessen IGN eine eigene IGN gebastelt.

    Was mich wirklich verwundert, sind die doch teils erheblichen Vorzündungen, die da rauskommen.
    An der Stelle bin ich für jeden Kommentar dankbar.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IGN_860er_mit Sensor.png  
    Mit freundlichem Gruß aus dem Allgäu

    Michael

    BMW R65 LS (mit 7R PowerKit), Bj. 1983
    Royal Enfield Classic 500 EFI, Bj. 2012

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier