Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Südl. Hamburg im Nordteil der Lüneburger Heide
    Beiträge
    641

    Überwintern mit E10 im Tank

    E10 mit 10% Ethanol im vollen Tank soll zur Überwinterung gut geeignet zu sein. Ethanol, hygroskopisch soll verhindern, dass sich Kondensat am Tankboden sammelt und Korrosion verursacht.
    Für längere Ausserbetriebnahme soll wohl sinnvollerweise der Tank leer sein.
    VG Heinz

  2. #2
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    13.015

    AW: Überwintern mit E10 im Tank

    Ca.20 ml oder eine Dosierung von 1:1000 mit Bactofin Benzinstabilisator kann das es besser.
    Damit sprang meine BMW mit vollem Tank und nach 3 Jahren Standzeit sofort an.
    Dabei von Zeit zu Zeit den Benzinhahn kurz öffnen damit verdunsteter Sprit nachlaufen kann und Dichtungen sowie O Ringe nicht austrocknen und verspröden.

    Aber ich denke das Thema hatten wir bestimmt schon hundertmal hier im Forum und ich schreibe das nur deshalb weil mir momentan genauso langweilig ist wie Dir Heinz.
    Beste Grüße Fritz






  3. #3

    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    7.585

    AW: Überwintern mit E10 im Tank

    Hi,

    ich habe das Zeug versehentlich in die Honda geschüttet, das Innenleben der Schwimmerkammern sah schrecklich aus, Alu und Messing sehr unschön angelaufen. War mit dem anderen Sprit von Shell nie der Fall.
    Ich nehme die Kammern immer vor dem Winter ab, darum weiß ich jedes Jahr wie es darin aussieht.

    Willy

  4. #4
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    420

    AW: Überwintern mit E10 im Tank

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Ca.20 ml oder eine Dosierung von 1:1000 mit Bactofin Benzinstabilisator kann das es besser.
    Damit sprang meine BMW mit vollem Tank und nach 3 Jahren Standzeit sofort an.
    Dabei von Zeit zu Zeit den Benzinhahn kurz öffnen damit verdunsteter Sprit nachlaufen kann und Dichtungen sowie O Ringe nicht austrocknen und verspröden.

    Aber ich denke das Thema hatten wir bestimmt schon hundertmal hier im Forum und ich schreibe das nur deshalb weil mir momentan genauso langweilig ist wie Dir Heinz.

    Amen.. nutze Bactofin seit Jahren und bewege einige Maschinen auch nur selten .. leistet seit jeher perfekte Dienste.

    Und ich tanke nur Super Plus / Aral Ultimate

  5. #5

    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    11.723

    AW: Überwintern mit E10 im Tank

    Du hast das Thema bereits mehrfach gepostet.
    Grüße, Dirk

    Ich bin stolz, kein Sachse zu sein.

    What others think of me is none of my business.

  6. #6
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    3.704

    AW: Überwintern mit E10 im Tank

    Also ich würde "Überwintern mit Motorrad in Südspanien" dem "Überwintern mit E10 im Tank" vorziehen.
    Ist aufgrund der aktuellen Lage leider auch keine befriedigende Lösung.

    VG & geduldig bleiben
    Guido
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

  7. #7
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    44.707

    AW: Überwintern mit E10 im Tank

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Ca.20 ml oder eine Dosierung von 1:1000 mit Bactofin Benzinstabilisator kann das es besser.
    Damit sprang meine BMW mit vollem Tank und nach 3 Jahren Standzeit sofort an.
    Dabei von Zeit zu Zeit den Benzinhahn kurz öffnen damit verdunsteter Sprit nachlaufen kann und Dichtungen sowie O Ringe nicht austrocknen und verspröden.
    ...
    Für die Zündfähigkeit ist m. E. das Bactofin unwesentlich, sondern das,
    weil die Niedrigsieder verdunsten und für die Zündfähigkeit entscheidend sind.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  8. #8
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    13.015

    AW: Überwintern mit E10 im Tank

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Für die Zündfähigkeit ist m. E. das Bactofin unwesentlich, sondern das,
    weil die Niedrigsieder verdunsten und für die Zündfähigkeit entscheidend sind.
    Dabei auch den Schutz vor Bakterienbildung bei E10 nicht vergessen.
    Ebenso die sich bildende Essigsäure die Korrosion fördert.
    Dafür ist das Zeugs nach meiner Erfahrung ganz gut geeignet.

    Der Tank meiner Monolever von 85 der angeblich schnell durchrostet sieht trotz längerer Standzeiten innen noch sehr gut aus.
    Beste Grüße Fritz






  9. #9
    Avatar von blauweiß57
    Registriert seit
    03.03.2008
    Ort
    Nähe Karlsruhe / Baden
    Beiträge
    1.354

    AW: Überwintern mit E10 im Tank

    Von Nov. bis März hält der alte Sprit eigentlich locker im Vergaser durch. Dann den Inhalt der Schwimmerkammern wieder zurück in den Tank kippen und los gehts auch ohne Zusätze...

    Gruß Steve
    60/7, R100S Michel

  10. #10
    Kurvensauger Avatar von Klaus S.
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Im Enzkreis BaWü
    Beiträge
    6.841

    AW: Überwintern mit E10 im Tank

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Ca.20 ml oder eine Dosierung von 1:1000 mit Bactofin Benzinstabilisator kann das es besser.
    Damit sprang meine BMW mit vollem Tank und nach 3 Jahren Standzeit sofort an.
    Dabei von Zeit zu Zeit den Benzinhahn kurz öffnen damit verdunsteter Sprit nachlaufen kann und Dichtungen sowie O Ringe nicht austrocknen und verspröden.

    Aber ich denke das Thema hatten wir bestimmt schon hundertmal hier im Forum und ich schreibe das nur deshalb weil mir momentan genauso langweilig ist wie Dir Heinz.

    Fritz, die Herren hier sind doch alle soo alt, dass solcherlei Beiträge für die meisten wieder völlig neue Erkentnisse darstellen und darum gern gelesen werden.
    Klaus

    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier