Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1

    Registriert seit
    07.10.2021
    Beiträge
    36

    Eicon05 R75/5 Anlasser [und Steuerkette] vorsorglich austauschen?

    Nach 50 Jahren und 50.000 km stellt sich die Frage, ob ein vorsorglicher Tausch des Anlassers bei einer R75/5 bei Gelegenheit angeraten ist. Es läuft noch der gute alte Bosch mit 8Z-Antriebsritzel. Er macht noch keine Macken.

    Hier ist Euer Erfahrungswissen gefragt...! Denn wer den Schaden schon hatte, ist klüger! - Als Newbie bin ich für Euren guten Rat offen - nach Lektüre aller relevanten Beiträge im werten Forum...

    Überlegung: Abnutzung des Anlasserritzels ... ein paar neue Zähne würden sich auf den Zustand der gegenüberliegenden Zähne des Schwungrades schonend auswirken. Bevor der Anlasser den Geist aufgibt - blockiert (Freilauf) lieber in die "Offensive" gehen? Es gibt die Möglichkeit zum Austausch mit überholten Bosch-Anlasser, noch besser: hochwertiger Ersatz von Valeo (hierbei werden die Produkte aus Spanien erwähnt - noch aktuell?).
    Oder einfach abwarten, bis die Q kreischende Geräusche macht und nicht mehr anspringen will.

    Nein, in der Winterzeit ist mir nicht langweilig, aber, wenn ich schon gerade den Tank abgenommen und den Ansaugtrakt überholt habe, blicke ich unweigerlich auf den Anlasser, der freiliegt...
    Geändert von Sprinter75 (20.01.2022 um 09:31 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    5.995

    AW: R75/5 Anlasser vorsorglich austauschen?

    Never Change a running system!

    Hallo, die Bosch Anlasser gehen eigentlich nie von einem zum anderen Tag kaputt, sie werden eher immer schwergängiger und das ist ein längerer Prozess. 50 000 km sind auch eigentlich keine Laufleistung.
    Wenn die Q problemlos anspringt ist alles gut. Lass ihn drin. Der Wechsel auf einen Valeo, falls mit der richtigen Zähnezahl überhaupt erhältlich, ist nicht unbedingt ein Vorteil. Diese werfen halt gerne mal spontan die Magnete ab!
    Du kannst den Bosch, wenn es unbedingt sein soll auch einfach bei einem unserer Anlasserfreaks überholen lassen.
    Dann hält er garantiert weitere 50 Jahre.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  3. #3
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    7.812

    AW: R75/5 Anlasser vorsorglich austauschen?

    Moin,

    ausbauen, beurteilen, entscheiden. Entweder neu oder nach gründlicher Reinigung und Überholung wo man ihn denn überholen oder warten kann, wieder einbauen.

    Gruß
    Willy

  4. #4

    Registriert seit
    07.10.2021
    Beiträge
    36

    AW: R75/5 Anlasser vorsorglich austauschen?

    Das ist doch ein Wort.
    So mache ich es dann ... zum nächsten Winter!

  5. #5
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.109

    AW: R75/5 Anlasser vorsorglich austauschen?

    Das klingt alles sehr sinnvoll und ich entsorge dir den ollen Boschklotz gerne

    Ne..tatsächlich würde ich nicht auf die Idee kommen, den BOSCH aus meiner /5 rauszuwerfen, zumal nicht nach dieser Laufleistung.
    Gerne mal eine Kontrolle, Lager vorn tauschen und schmieren/reinigen, dann macht der spielend nochmal die gleiche Laufleistung.

    Gruss, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  6. #6
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    37.360

    AW: R75/5 Anlasser vorsorglich austauschen?

    Wie Hendrik schreibt: Die Lagerbuchse vorne erneuern, alles reinigen und die Kohlen überprüfen (sind zumeist noch gut), ein wenig Fett an die Lagerstellen und die nächsten 50 Jahre abwettern.
    Bei den Kohlen überprüfen, ob diese im Kohlenträger im rechten Winkel zum Kollektor stehen, es kommt mal vor, dass sie sich verdrehen. Dann fehlt auch Leistung.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  7. #7
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    5.525

    AW: R75/5 Anlasser vorsorglich austauschen?

    Die /5 kann man auch prima ankicken.#

  8. #8
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    21.694

    AW: R75/5 Anlasser vorsorglich austauschen?

    Zitat Zitat von Q-Michael Beitrag anzeigen
    Die /5 kann man auch prima ankicken.#
    Anlasserhasser ?

    Vor Jahren hatte sich mal der Anlasser mit der Schwungscheibe verkeilt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1120251a.jpg 
Hits:	255 
Größe:	194,3 KB 
ID:	297427

    Nichts, außer der DB, ging mehr.

    Gruß
    Walter
    Geändert von Euklid55 (19.01.2022 um 15:51 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  9. #9

    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    976

    AW: R75/5 Anlasser vorsorglich austauschen?

    Der Boschanlasser ist sauschwer und zieht mächtig Strom.
    Dafür hält er. Die Magneten sind verschraubt und können nicht wie beim Valeo, wo sie verklebt sind, einfach abfallen und alles blockieren.
    Außerdem kannst du im Notfall auch kicken.
    Schätze Dich glücklich und lass ihn drin...

  10. #10
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    24.494

    AW: R75/5 Anlasser vorsorglich austauschen?

    Zitat Zitat von strichzwojan Beitrag anzeigen
    Der Boschanlasser ist sauschwer und zieht mächtig Strom.
    Dafür hält er. Die Magneten sind verschraubt und können nicht wie beim Valeo, wo sie verklebt sind, einfach abfallen und alles blockieren.
    Außerdem kannst du im Notfall auch kicken.
    Schätze Dich glücklich und lass ihn drin...

    Stimmt, ausser das es keine Magnete sind, sondern Spulen, welche ein Magnetfeld aufbauen …


    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier