Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Avatar von 1.Hausmeister
    Registriert seit
    13.02.2012
    Ort
    Ruhrgebeat
    Beiträge
    92

    AW: Klassiker: Gewinde im Zylinder für Stehbolzen Ventildeckel öm

    @ Willi:
    ich zitiere mal aus dem Helicoil Produktkatalog:
    "durch die flexibelen Eingeschaften des Gewindeeinsatzes ergibt sich eine gleichmäßige Last- und Spannungsverteilung. Es werden Steigungs und Gewindefehler über die gesamte Länge des Gewindes ausgeglichen. Damit wird die Qulität der Schraubenverbindung sowohl statisch als auch dynamisch wesentlich gesteigert."

    https://www.atlas-technik.com/Files/...COIL-01_de.pdf

    Einkleben vom Helicoil ist also nicht zu empfehlen.

    Grüße,
    Matthias

  2. #12
    Avatar von eule58
    Registriert seit
    22.11.2012
    Ort
    Ahornweg7, 64569 Nauheim
    Beiträge
    42

    AW: Klassiker: Gewinde im Zylinder für Stehbolzen Ventildeckel öm

    Auch ich hab schon mehrmals dieses Problem mit Helicoil gelöst. Ist perfekt.
    Hab gerade erst das Gewinde für die Masseschraube am Getriebe repariert.
    Ein Helicoil Reparaturset sollte jeder BMW-Fahrer haben😉👍.
    Gibt es schon ab ca 15,- in der Bucht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Screenshot_20220125-123337.jpg  

  3. #13
    Avatar von Hilbecker
    Registriert seit
    08.12.2020
    Ort
    Werl
    Beiträge
    651

    AW: Klassiker: Gewinde im Zylinder für Stehbolzen Ventildeckel öm

    Ja, sowas gibt es

    https://www.amazon.de/St%C3%BCck-Gew...06XK328N9?th=1

    Ich selbst habe (es war Wochenende) ein Stück M10 Gewinde-Stange genommen, das letzte Stück abgefeilt und ein M8 Gewinde drauf geschnitten für die verchromte Mutter am Ventildeckel.
    Dann in den Kopf ein M10 Gewinde geschnitten ... rein damit.

    Martin

  4. #14
    Avatar von BMW-Leines
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    West-Harz
    Beiträge
    108

    AW: Klassiker: Gewinde im Zylinder für Stehbolzen Ventildeckel öm

    Zitat Zitat von 1.Hausmeister Beitrag anzeigen
    @ Willi:

    Einkleben vom Helicoil ist also nicht zu empfehlen.
    Hallo in die Runde,

    ich habe mit den Helicoil Gewindeeinsätzen nur Ärger gehabt. Bei Zündkerzengewinde und dem beschriebenen Deckel Bolzen, sowie den Zylinderstehbolzen.

    Nach 30 km verabschiedete sich der Helicoil Einsatz mit Kerze, und der Stehbolzen hielt gegrinfügig länger.

    Das Kerzengewinde musste dann auf 16,5 mm aufgebohrt und ein M 18x1,5 Gewinde neu geschnitten werden. Dann wurde eine Buchse ( Al 7075 ) mit Außen M 18x1,5 und innen 12,5 mm gedreht und mit hochfestem Temperaturbeständigen Kleber in den Zylinderkopf eingesetzt. Das Kerzenloch wurde auf 12,75 mm aufgebohrt und das Kerzengewinde M 14x1,25 neu geschnitten.

    Ebenso wurden die Zylinderstehbolzen im Motorblock neu ausgebuchst. Die Buchse bekam ein M 12x1 Außengewinde und wurden wie oben beschrieben behandelt.

    Das ganze wurde 1993 gemacht, und hält seitdem ohne Probleme. Und meine Q steht sich nicht die Reifen platt.

    Im Maschinenbau nehmen wir bei AL als Gewindebuchsen nur noch Time Sert Buchsen.

    Ich kann nur sagen, Finger weg von Helicoil, es gibt besseres.

    Gruß Frank

  5. #15

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.501

    AW: Klassiker: Gewinde im Zylinder für Stehbolzen Ventildeckel öm

    Hallo,

    wie wär's denn damit:

    https://www.boxerbasis.de/produkt/rgv/

    Werner
    An Alle die glauben zu wissen wie der Hase läuft: Er hoppelt!

  6. #16
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.173

    AW: Klassiker: Gewinde im Zylinder für Stehbolzen Ventildeckel öm

    Zitat Zitat von gespanntreiber0 Beitrag anzeigen
    Gewindehülsen weiss ich nicht.
    Habe eine 8er Mutter hinten reingesteckt und eine 8er Gewindestange reingedreht. Nicht ganz original aber hält schon viele Jahre
    Passt!

    Habe bei der GS die Gewindestange noch auf der Vorderseite des Kopfes gekontert. Sitzt bombenfest.
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  7. #17
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    6.869

    AW: Klassiker: Gewinde im Zylinder für Stehbolzen Ventildeckel öm

    Wie gut das der gemeine "Gewindeschneider" den Kern-Durchmesser für M10 kennt.

    Die Idee ist nicht schlecht


    Zitat Zitat von dabbelju Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wie wär's denn damit:

    https://www.boxerbasis.de/produkt/rgv/

    Werner
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier