Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 106
  1. #21
    Avatar von BerndB
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Ostpott
    Beiträge
    1.362

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von ullil Beitrag anzeigen
    Dann kann ich mir also nicht patentieren lassen, dass ein Rad rund ist?
    Du kannst den Antrag stellen, Europ. Patentamt, Münchner Innenstadt, Isarufer, ggü. Dt. Museum.

    Ich weiß jetzt nicht, ob sowas Anwaltspflicht hat. Ich meine, nein.

    Aber große Aussicht, dass dem Ersuchen stattgegeben werde, sehe ich nicht so recht ...
    Sauerland, oh Sauerland,
    begrabt mein Herz am Möhnestrand.

  2. #22
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    1.498

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Vielleicht kann hier jemand beschreiben, worin denn der große Vorteil besteht, daß der Kolben bis in den Kopf hineinfährt
    Hallo Gerd,

    das ist nur ein Q spezifischer Baustein dieser Konstruktion. Das besondere ist; ein Zylinderkopf ohne Quetschkante und Quetschfläche, mit einem dazu passend geformten Kolbenboden. Vor Jahren war ich total geil auf BBK. Es musste mal wieder was neues her. Dirk Scheffer hat an einer Bohrung mit 100mm getüftelt. Habe öfter mit ihm telefoniert. Seine Idee war ein total anders gestalteter Brennraum und Kolbenboden. Das ist eine ganz andere Liga als den Zylinderfuss abzudrehen, und die Ventiltaschen zu vertiefen, für mehr Nockenhub.

    Schluss endlich war das finanziell nicht meine Liga, so schön wie sich das alles angehört hat. Ich hab mich dann für 98mm Bohrung entschieden (7R BBK), und die Serien RS-Köpfe, durch mithilfe eines eben so genialen Tuners, und eigen Arbeit, angepasst.

    gruss peter
    Geändert von R 110 ES Peter (25.01.2022 um 20:54 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  3. #23
    Admin Avatar von Schiller
    Registriert seit
    05.05.2010
    Ort
    GD, Polska
    Beiträge
    16.373

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Auf Seite 2 ist unter Punkt 15 ein Grammatikfehler.
    In heiklen Situationen hilft die Sicherheitsagentur SB Jagellovsk.

  4. #24
    Q-rossitäten Sammler Avatar von Caferacer
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Franggn
    Beiträge
    5.176

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von Schiller Beitrag anzeigen
    Auf Seite 2 ist unter Punkt 15 ein Grammatikfehler.
    Manchmal ist zuviel Homeoffice am Bügelbrett schädlich.
    Klaus der Franggnsagg

  5. #25
    Admin Avatar von Schiller
    Registriert seit
    05.05.2010
    Ort
    GD, Polska
    Beiträge
    16.373

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Hier was vom Michael zum Thema, wer das noch nicht gesehen hat.

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...te#post1049633
    In heiklen Situationen hilft die Sicherheitsagentur SB Jagellovsk.

  6. #26
    Avatar von Gerd
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    N.N. (Nahe Nämberch)
    Beiträge
    2.638

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von Schiller Beitrag anzeigen
    Hier was vom Michael zum Thema, wer das noch nicht gesehen hat.

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...te#post1049633
    Das ist hinlänglich bekannt, hat aber nix mit meiner Frage (und dem Inhalt des Patenz) zu tun, warum nämlich der Kolben in den Kopf eintauchen soll.


    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

  7. #27
    Kuhlege Avatar von williwedel
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Straubenhardt
    Beiträge
    2.268

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von Gerd Beitrag anzeigen
    Das ist hinlänglich bekannt, hat aber nix mit meiner Frage (und dem Inhalt des Patenz) zu tun, warum nämlich der Kolben in den Kopf eintauchen soll.

    Meine Meinung dazu; wo nix ist kann auch nix bearbeitet werden, will heissen, um was weg zu drehen (Form der Quetschkante) muss erstmal was vorhanden sein. Ergo, kürze ich die Zylinder, der Kolben kommt weiter vor, und ich habe die Möglichkeit die Kante neu zu formen.
    Ob dazu der Kolben unbedingt über den Zylinder hinaustreten muss,

    Grüße Guido
    Kluge Leute glauben zu machen, man sei, was man nicht ist, ist in den meisten Fällen schwerer, als wirklich zu werden, was man scheinen will.
    niemand auf der Ignorliste, denn im richtigen Leben gibts auch Deppen!

    http://Beemergarage.de



  8. #28
    Avatar von albauer
    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Münchner Osten
    Beiträge
    230

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von Gerd Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann hier jemand beschreiben, worin denn der große Vorteil besteht, daß der Kolben bis in den Kopf hineinfährt.
    Gerd,

    echt jetzt, oder?

    Der vorliegenden Erfindung liegt nun die Aufgabe zugrunde, die an sich bekannten luftgekühlten Zweizylinder-Boxermotoren durch Umbaumaßnahmen derart auszugestalten, dass bei geringem Aufwand und damit kostengünstig eine deutlich gesteigerte Leistung gewährleistet ist.
    PCT/EP2016/077423, Seite 2, Abs 2


    Leistung geht halt (einfach) über mehr Hubraum und/ oder höhere Verdichtung. Dazu steht dann alles drin (ebenda) ...
    • Kolben der eine andere Kompressionshöhe aufweist
    • Zylinder mit einer anderen/ größeren Bohrung und abweichender Höhe als Serie
    • Pleuel mit von der Serie abweichender Länge
    • ...




    Alexander

  9. #29
    Avatar von feuerlibelle
    Registriert seit
    16.07.2011
    Ort
    Bielefeld / NRW
    Beiträge
    961

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von Q-treiber Beitrag anzeigen
    Über das "Patent" hab ich mich schon vor 3 Jahren aufgeregt.
    Haben wir - wie viele andere auch - schon vor über 30 Jahren so gemacht, dass der Kolben über die Zylinderkopftrennebene hinaus ragt.
    Und dann läßt sich das ein *piiiep* für unsere Boxer schützen...wenn ich jetzt schreibe was ich da denke werd ich hier für mindestens. 3 Monate gesperrt.
    Sry ich habe es geschrieben was ich denke, es waren vier Wochen. Also alles im grünen Bereich.

    Zitat Zitat von R&B Emma Beitrag anzeigen
    Tja,

    Das Schlimme daran ist aber, dass man als Tüftler (auch im gewerblichen Bereich) ziemlich schnell und oft unwissentlich gegen irgend so einen Furz verstösst. So lange sich da aber keiner auf den Schlüpfer getreten fühlt, passiert auch niGS. Aber wenn, dann habt man dich am Wickel und das kann dann ganz schnell ganz schön teuer werden und das AUS für den kleinen Danieldüsentrieb bedeuten.


    Holger
    Aber das war ja genau teil des Geschäftsmodells des betreffenden Herrn.

    Zitat Zitat von Schiller Beitrag anzeigen
    Auf Seite 2 ist unter Punkt 15 ein Grammatikfehler.
    Der Zentralrat der Fliesentischbesitzer ist empört!

    Gruß Marco
    Beurteile einen Menschen lieber nach seinen Handlungen als nach seinen Worten; denn viele handeln schlecht und sprechen vortrefflich.

    Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.






  10. #30
    Bäschtler + Reiseleiter Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.472

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von albauer Beitrag anzeigen
    Leistung geht halt (einfach) über mehr Hubraum und/ oder höhere Verdichtung. Dazu steht dann alles drin (ebenda) ...
    • Kolben der eine andere Kompressionshöhe aufweist
    • Zylinder mit einer anderen/ größeren Bohrung und abweichender Höhe als Serie
    • Pleuel mit von der Serie abweichender Länge
    • ...
    Naja, aber jede der genannten Maßnahmen für sich hat ja keine gesteigerte Leistung zur Folge.

    IMHO hat DS in seinem Antrag diverse Maßnahmen zusammengefasst, um eine 'Erfindungshöhe' zu erzeugen, die die Erteilung eines Patents überhaupt erst ermöglicht. Und er hat das verschwommen genug formuliert / formulieren lassen, um die Reichweite eines dann mal erteilten Patents möglichst groß zu machen.

    Patente dienen ja nicht nur dem Schutz eigener kreativer Leistung, sondern auch der Marktbereinigung.
    grüße michel

    Denken: Mühsam. Die Dinge, die einen dazu zwingen, gibt man im allgemeinen wieder auf.
    Dummköpfe: Denken anders als man selbst. (G. Flaubert)

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier