Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 106
  1. #41

    Registriert seit
    21.08.2012
    Ort
    ventil
    Beiträge
    26

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Wenn wir an vorhandenen Motoren den Quetschspalt auf ein "sportliches" Maß verringern, machen wir das genauso. Am Zylinderfuß. Und es funktioniert prima. Seit Jahrzehnten.
    einlass

  2. #42
    Avatar von Gerd
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    N.N. (Nahe Nämberch)
    Beiträge
    2.638

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von HQuadrat Beitrag anzeigen
    Hallo, Marcus,
    das sehe ich genauso. Einen derart deutlichen Kolbenüberstand versucht man unbedingt zu vermeiden, weil in den entstehenden Spalten Klopfnester entstehen können. Auch können sie zu unvollkommener Verbrennung führen, weil die Flamme bei Teillast in dem engen Spalt erlischt. Von der möglicherweise dadurch erhöhten Emission unverbrannter Kohlenwasserstoffe wollen wir hier gar nicht reden.
    Ich hätte mal gerne - so vorhanden - Versuchsergebnisse gesehen, die den angeblichen Vorteil dieser Lösung belegen.
    Vor diesem Hintergrund und aus eigenen Entwicklungserfahrungen an Otto- und Dieselmotoren würde ich davor warnen, diese Lösung nachzubauen.

    Gruß
    Helmut
    Aha! Jetzt kommen wir weiter - danke! Ich befürchte allerdings, "Versuchsergebnisse" werden ein Wunsch bleiben. Wenn, dann fahren ein paar Versuchsträger in der Gegend rum, und wissen davon garnix.-

    (Deckt sich mit meiner persönlichen Wahrnehmung, daß die Rillen oberhalb des obersten Kolbenringes immer voller Ablagerungen sind, dito (aber weniger) gegenüber an der Zylinderwand. Nein, der Ölverbrauch ist absout im Rahmen. Dies aber bitte nur in ().)


    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

  3. #43
    Avatar von Gerd
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    N.N. (Nahe Nämberch)
    Beiträge
    2.638

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von Rudi Beitrag anzeigen
    Oder d) längere Pleuel.
    Wir können mit der Liste gerne weitermachen. aber die Idee dahinter ist wohl klar
    Zitat Zitat von einlass Beitrag anzeigen
    Wenn wir an vorhandenen Motoren den Quetschspalt auf ein "sportliches" Maß verringern, machen wir das genauso. Am Zylinderfuß. Und es funktioniert prima. Seit Jahrzehnten.
    einlass
    Beides läuft in erster Instanz auf eine Erhöhung des Kolbenüberstands raus. Danach allerdings nimmt man am Kolben außen was ab und modelliert auf diese Weise die Quetschfläche, wie man sie sich wünscht. (Daß man dazu auch den ZK nochmal anfaßt, ist unumgänglich.)


    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

  4. #44
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.973

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von Rudi Beitrag anzeigen
    Oder d) längere Pleuel.
    Wir können mit der Liste gerne weitermachen. aber die Idee dahinter ist wohl klar
    Hi Rudi,

    natürlich ist die Idee klar. Es las sich bei dir so als ob es nur zwei Möglichkeiten gibt. Deshalb mein Einwand, Pleuel geht natürlich auch, wobei Kopf und Zylinder wohl die einfachsten Möglichkeiten sind.
    P.S. das dir alle Möglichkeiten bekannt sind, war mir schon klar

  5. #45
    Vorsicht garstige OranGSe Avatar von mfro
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Schtuagert
    Beiträge
    5.636

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von HQuadrat Beitrag anzeigen
    ... Von der möglicherweise dadurch erhöhten Emission unverbrannter Kohlenwasserstoffe wollen wir hier gar nicht reden...
    Den Punkt dürfen wir - glaube ich - getrost ignorieren. Die schlechteren HC-Werte sind ja m.E. generell der Grund dafür, dass man bei modernen Motoren praktisch keine Quetschkante mehr findet.
    Trotzdem bringt sie bei einem "old style" Motor wie unserem - wenn richtig gemacht - mehr Leistung, als sie verbraucht.

    Ich sehe allerdings auch als durchaus kritisch an, wenn der Feuersteg eine Stufe überlaufen muss, die mechanisch nicht dafür ausgerüstet ist. Da muss soviel Spiel rein, dass automatisch Klopfnester entstehen.
    Gruß,
    Markus

    --- jetzt wollte ich mir gerade einen frisch gepressten Orangensaft zubereiten und hab' mir doch tatsächlich versehentlich ein Bier aufgemacht. Ich Schussel.

  6. #46

    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    1.854

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von kosi Beitrag anzeigen
    P.S. das dir alle Möglichkeiten bekannt sind, war mir schon klar
    So viele kenn ich auch wieder nicht.
    Ich heiße ja nicht Chuck Norris :-)
    Aber mindestens eine wüsste ich noch.
    Läuft sehr schön in meinem Motor ….

  7. #47
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    1.498

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Wenn wir an vorhandenen Motoren den Quetschspalt auf ein "sportliches" Maß verringern, machen wir das genauso. AmZylinderfuß.
    Das ist jetzt mein letzter Versuch,

    Dirk Scheffer war kein Bastler, der Zylinderfüsse abdreht, er hat eine völlig neue Brennraumform ersonnen, und die sollte plug and play an dem Q Motor zu montieren sein. Wie schon erwähnt habe ich mich für sein BBK interessiert, und telefonisch viele Fragen gestellt. Die mir wichtigste war das mit dem plug and play, wie beim 7R, und das zum selber montieren. Also ohne kürzen der Stehbolzen, kein gebastel mit der Auspuffanlage, kein schnitzen an den Ansaugkrümmern, alles sollte passen wie serienmässig.

    gruss peter
    Geändert von R 110 ES Peter (26.01.2022 um 18:18 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  8. #48
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    3.846

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    Vermutlich wohl der 95mm Kolben des Kraft-Paketes.


    .....genau das hat er bei meiner R65 so (95er Kolben Kraftpaket) gemacht, läuft mit einer Kerze im Kopf absolut klingelfrei mit gleichmäßiger Lesitungsentfaltung...


    Grüß - Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image2 (1).JPG  
    rechts? ...nicht einen Millimeter!!

  9. #49

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Jehova:




    My 2 cents:
    Dirk war ein liebenswürdiger netter Kerl!


    ..
    Wenn Du keinen Geschäfte mit ihm gemacht hast.


    Ich habe einige Kilometer auf der Renne mit ihm gemacht und einige Bier mit ihm getrunken.
    Alles privat. Prima Kumpel, netter Junge von nebenan, viel Spaß mit ihm gehabt, lange her.


    Er hat alle Leute aus der Szene, den netten Wolfgang Schnepf, den freundlichen Herrn Gietl, den Schrauber vom Enzinger, den Programmierer vom Adalbert Gührer, den Schrauber vom Geiger Andy, er hat einfach alle stundenlang abgenervt am Telefon und ihnen alles aus dem Arsch gezogen was sie wussten.
    Er hat von meinem Freund Rolf die Schüle-2-1 geliehen, rostig zurückgegeben und die Kopie als seine Anlage verkauft.
    Das sind nur die die ich kenne. Und in der Porsche/VW-Szene war es nach HörenSagen genauso.


    Und dann hat er alles zusammengewürfelt und es als seins verkauft.
    Ist doch okay, sowas heißt Geschäftsmodell.


    Und dieses „Patent“ implodiert doch bei der geringsten Nachfrage.
    Und klingelfreie Boxer mit 1:13 mit einer Kerze gab es schon, da ist Dirk noch mit dem Golf GTI gefahren.


    Liebe Grüße,
    Michael

  10. #50
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.973

    AW: Das Geheimnis der Quetschkante

    Moin Michael,

    musste gar nicht das du dich hier auch rum treibst. Habe deine Page schon öfter durchstöbert, wie wahrscheinlich einige.

    Ich wüsste einen der hat das schon vor 50 Jahren gemacht. Aber ne, der pfuscht ja, kürzt teilweise auch die Zylinder
    Geändert von kosi (26.01.2022 um 20:50 Uhr)

Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier