Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von caddytischer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Kirchwerder, Fünfhausen, Vier und Marschlande, Hamburg
    Beiträge
    759

    Stösselstangenköpfe

    Moin,
    ich sammel meine Teile für die Komplettierung des Motors zusammen.

    Kann ich die Stösselstangen verwenden?
    Rollen sauber über die plane Fläche.
    Es geht mir um den/die dunklen Köpfe.

    Danke.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_7465.JPG   IMG_7466.JPG   IMG_7463.JPG   IMG_7464.JPG  
    caddytischer, Claus

    BMW R50, mit R80 Gleitlagermotor, ganze 50 PS, /5 Gabel


  2. #2
    Beweglich Mit Wonne Avatar von Schlingel
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    3.353

    AW: Stösselstangenköpfe

    Moin Claus,
    irgendwie ist da schon der Rost drübergeflogen (Schäfte).
    Der linke und rechte Kopf : da würde ich mal vorsichtig mit Polierscheibchen drangehen und gucken, was zum Vorschein kommt. Bei Kratern ab in die Tonne mit den Dingern. Die beiden mittleren sehen gut aus !
    Liebe Grüsse
    Martin
    aus 'nem Tabaksbeutel :.... "The good traveller does not know where he is going to. The perfect traveller does not know where he is coming from".....

  3. #3
    Avatar von caddytischer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Kirchwerder, Fünfhausen, Vier und Marschlande, Hamburg
    Beiträge
    759

    AW: Stösselstangenköpfe

    Moin Martin,
    danke für die erste Einschätzung.
    Mal schauen was noch an einschätzungen reinfliegt.
    caddytischer, Claus

    BMW R50, mit R80 Gleitlagermotor, ganze 50 PS, /5 Gabel


  4. #4
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    5.977

    AW: Stösselstangenköpfe

    Hallo,

    auch die Stösseltassen haben etwas "Flugrost" !
    Ich würde auch versuchen zu polieren, also nicht nur die Köpfe der Stösselstangen sondern alle "Kontaktbereiche".
    Nicht mit ner Scheibe sondern händig mit einer feinen Polierpaste und nem Lappen. Evtl. geht auch NeverDull.
    Danach siehst du besser ob das Material nur oberflächlich angerostet ist und du nimmst nicht zu viel an Oberfläche ab!
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  5. #5
    Avatar von DerBohne
    Registriert seit
    11.05.2008
    Ort
    40721 Hilden
    Beiträge
    1.414

    AW: Stösselstangenköpfe

    Moin Claus,

    brauchst noch einen Satz Stösselstangen?
    Die Forumskasse wird sich freuen

    Grüsse
    Chris
    Der frühe Vogel fängt den Wurm......
    doch die zweite Maus bekommt den Käse....

  6. #6
    Avatar von caddytischer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Kirchwerder, Fünfhausen, Vier und Marschlande, Hamburg
    Beiträge
    759

    AW: Stösselstangenköpfe

    Moin,
    Danke Chris für das Angebot, die Forumskasse hätte es gefüllt, wenn nicht schon ein anderes Forumsmitglied mir Stösselstangen angeboten hätte.
    Nun bekomme ich "vonne Nordseeküste anne Elbe, Elbaufwärts" welche geschickt.
    Danke für die Einschätzungen, hilft weiter.
    caddytischer, Claus

    BMW R50, mit R80 Gleitlagermotor, ganze 50 PS, /5 Gabel


  7. #7
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    45.285

    AW: Stösselstangenköpfe

    Wenn Polituren verwendet werden, immer ganz gründlich nachwaschen.
    Ich würde erst mal nur mit feinster Stahlwolle beigehen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  8. #8
    Avatar von georg.walker
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    Bad Essen
    Beiträge
    1.856

    AW: Stösselstangenköpfe

    Wenn Polituren verwendet werden, immer ganz gründlich nachwaschen.
    Ich würde erst mal nur mit feinster Stahlwolle beigehen

    Hallo Michael
    wo ist der Unterschied reinigen must du beides
    Stahlwolle hinterläst auch sehr viel Rückstände
    Politur ist doch feinporiger
    warum reparieren was funktioniert

    Gruß Jörg

  9. #9
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    45.285

    AW: Stösselstangenköpfe

    Polituren enthalten Schleifkörper, die härter sind als das bearbeitete Material. Wenn sich da was im Material einbettet, schleift das im Betrieb weiter.
    Bei Stahl nicht ganz so wild, aber Alu ist da extrem gefährdet.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  10. #10
    gesperrt
    Registriert seit
    14.01.2022
    Beiträge
    56

    AW: Stösselstangenköpfe

    Polierfilz statt Stahlwolle wäre einfacher, sauberer und besser.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier