Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 147
  1. #41

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    168

    AW: R65 (848ccm) reaktieren – 6 Jahre Standzeit

    Moin,
    danke für die Hinweise, guck ich mir mal an.

    Die Crimp-Doku ist ja auch der Hammer! Musste etwas suchen, aber ein feines Dokument.

    Am Wochenende kann ich hoffentlich den Kabelbaum etwas mehr unter die Lupe nehmen. Da ist wohl an mehreren Stellen "optimiert" worden. Bei dem Alter der ganzen Kabel würde sich fast einmal neu machen lohnen.
    Aber für den Moment muss der erstmal noch drin bleiben.

    Sonnige Grüße,
    Chryz

  2. #42

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    168

    AW: R65 (848ccm) reaktieren – 6 Jahre Standzeit

    Falls jemand schon mal die Idee hatte Gaffa für den Kabelbaum zu verwenden... bitte lasst es bleiben. Es sei denn, ihr seid sicher, dass das nie wieder angerührt wird. Ich weiß nicht, wieviel Zeit ich in den letzten Tagen damit verbracht habe, das uralte, in sich völlig versiffte Gaffa vorsichtig vom Kabelbaum zu entfernen.
    Also zumindest die Hälfte. Der klebrige Rest hängt immer noch an den Kabeln. Immerhin gibt es jetzt ein bisschen mehr Überblick, was wo miteinander verbunden wurde.

    Was eignet sich denn am besten um die Unmengen an Kleberesten zu entfernen ohne die Kabelisolierung oder Rahmen anzugreifen?
    Isopropanol?

    Viele Grüße,
    Chryz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken E6609C96-775A-4FEE-B1A7-6BE2685936E7_1_105_c.jpeg   0F67845D-BDF7-4A74-8762-77671EB0A945_1_105_c.jpeg   631E6A43-2737-4FAE-A64A-BAC5A133A24C_1_105_c.jpeg   D5335E35-6B24-4A5A-9ACC-75851785729E_1_105_c.jpeg  

  3. #43
    Avatar von ISDT79
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    SI
    Beiträge
    1.451

    AW: R65 (848ccm) reaktieren – 6 Jahre Standzeit

    Den Kabelbaum Fahrgestell gibt es wohl noch neu, #4:

    https://www.leebmann24.de/bmw-ersatz...=61&bt=61_0197

    Und auch das Teilstück zur Frontplatte scheint es noch zu geben:

    https://www.online-teile.com/bmw-ers...ml?language=de

    Ob ich mir dann noch die Arbeit mit dem verranzten alten Teil machen würde mit allen möglichen und unmöglichen Fehlerquellen ...

    Gruß

    Werner
    Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf'm Sonnendeck...

  4. #44
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    24.725

    AW: R65 (848ccm) reaktieren – 6 Jahre Standzeit

    Was eignet sich denn am besten um die Unmengen an Kleberesten zu entfernen ohne die Kabelisolierung oder Rahmen anzugreifen?
    Am Kabel: Aceton. Am Rahmen: Radiergummi, kannst aber auch WD40 probieren.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  5. #45

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    168

    AW: R65 (848ccm) reaktieren – 6 Jahre Standzeit

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Am Kabel: Aceton. Am Rahmen: Radiergummi, kannst aber auch WD40 probieren.

    Hans
    Moin Hans,
    ich dachte Aceton ist nicht ganz unkritisch, weil es die Kabelisolation angreifen / anlösen kann?
    Ich habs mal an den Plastik-Schläuchen, die um die Kabel drum herum sind probiert. Da gehen die Klebereste einigermaßen gut weg. Aber ich bin mir nicht sicher, ob es nicht tatsächlich den Kunststoff an der Oberfläche ein klein bisschen anlöst...
    Nun denn, wenn nix anderes hilft, werd ich es bei den einzelnen Kabeln auch so probieren. Isopropanol wirkt jedenfalls deutlich weniger.
    Viele Grüße,
    Chryz

  6. #46
    Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    7.040

    AW: R65 (848ccm) reaktieren – 6 Jahre Standzeit

    Tach allerseits,

    gibt es bei Rabenbauer. Kabelbaum Fahrgestell R45 - R65, bis 9/80 61 11 1 243 564.
    125,00 Teuronen, dafür flicke ich keinen 40 Jahre alten Kabelbaum, um mich dann mit einer stundenlangen Fehlersuche herumzuschlagen.

    Alle unsere BMWs haben beim Neuaufbau einen neuen Kabelbaum bekommen, das gehört bei uns zum Standartprogramm beim Neuaufbau.
    Viele Grüsse
    Ingo


    Utrinque Paratus (bereit für alles)


  7. #47
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    24.725

    AW: R65 (848ccm) reaktieren – 6 Jahre Standzeit

    Zitat Zitat von Chryz Beitrag anzeigen
    Moin Hans,
    ich dachte Aceton ist nicht ganz unkritisch, weil es die Kabelisolation angreifen / anlösen kann?
    Ich habs mal an den Plastik-Schläuchen, die um die Kabel drum herum sind probiert. Da gehen die Klebereste einigermaßen gut weg. Aber ich bin mir nicht sicher, ob es nicht tatsächlich den Kunststoff an der Oberfläche ein klein bisschen anlöst...
    Nun denn, wenn nix anderes hilft, werd ich es bei den einzelnen Kabeln auch so probieren. Isopropanol wirkt jedenfalls deutlich weniger.
    Viele Grüße,
    Chryz

    Ich hab ja schon ein paar Kabelbäume renoviert: Bis jetzt hat es gut geklappt.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  8. #48

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    168

    AW: R65 (848ccm) reaktieren – 6 Jahre Standzeit

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Ich hab ja schon ein paar Kabelbäume renoviert: Bis jetzt hat es gut geklappt.

    Hans
    Ok, dann werd ich mich morgen mal mutig rantasten!

  9. #49

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    168

    AW: R65 (848ccm) reaktieren – 6 Jahre Standzeit

    Zitat Zitat von Strassenkehrer Beitrag anzeigen
    Tach allerseits,
    gibt es bei Rabenbauer. Kabelbaum Fahrgestell R45 - R65, bis 9/80 61 11 1 243 564.
    125,00 Teuronen, dafür flicke ich keinen 40 Jahre alten Kabelbaum, um mich dann mit einer stundenlangen Fehlersuche herumzuschlagen.
    Jo, der Preis ist absolut fair!
    Ich möchte aber erstmal verstehen, was bei mir Phase ist. Ich weiß, dass einiges umgebaut ist. Bisher wüsste ich aber nicht mal, dass ich Fehler suchen muss.

    Und wenn ich jetzt einfach nen neuen Kabelbaum reinsetze, müsste ich ja wieder die Anschlüsse umlöten, damit z.B. der momentane Tacho passt. Oder eben auch auf den Original-Tacho umrüsten. Oder... Da hängt dann also mehr dran.
    Ich will erstmal wissen, was da los ist und mir einen Überblick verschaffen. Ziel ist es ja, die Maschine startklar und durch den TÜV zu kriegen.
    Auch danach will ich noch was zum Basteln haben

  10. #50

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    168

    AW: R65 (848ccm) reaktieren – 6 Jahre Standzeit

    Mal noch ein paar Impressionen, was bisher passiert ist. Ich hab die Vergaser abgenommen und den ersten angefangen zu reinigen. Was mir als erster aufgefallen ist: Die Ansaugstutzen passen nur sehr mäßig auf den Luftfilterkasten. Fällt vor allem auf, wenn die Schlauchschellen gelöst sind.

    Im Deckel des einen Vergasers sind/waren harte Verkrustungen vom Benzin. So 100%ig sind die Reste mit dem Vergaser-Reiniger noch nicht weg. Kann man die darin eigentlich auch über Nacht einlegen? In der Anleitung wird von 2-3 Minuten gesprochen...?

    Und kann man auch die Schwimmkörper mit Vergaser-Reiniger behandeln oder überlegen die das nicht?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 73BBCD1A-A447-406D-AACA-11CA83501051_1_105_c.jpeg   733F6221-3FAE-4A58-B1C2-7732615703C9_1_105_c.jpeg   C6BFDFF3-E2DE-4048-AEBD-6570BC1F39E9_1_201_a.jpg   4662FFDF-682B-4142-A21C-931100540C20_1_105_c.jpeg   IMG_1950.jpg  


Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier