Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
  1. #1

    Registriert seit
    06.05.2015
    Ort
    Hamburg Winterhude
    Beiträge
    26

    Knubbelschalter R90/6

    Moin allerseits,

    aus verschiedenen Gründen war ich die letzten 1 1/2 Jahre gar nicht mit der Q unterwegs, und daher auch hier im Forum wenig aktiv. Aber nun ... Ach so, die Q: R90/6 Baujahr 1973, also eine frühe Version.

    Neue Gaszüge verlegt, Batterie ist voll geladen, Tank ist voll und Luftdruck stimmt. Es sollte heute losgehen. Aber der Anlasser schweigt. Wohl gemerkt: Volle Batterie, auch das Licht brennt und bei "Zündung an" geht sonst alles - außer:

    Der HUPE und der ANLASSER.

    Die Hupe war schon seit etwa 2 Jahren ein Problem. Zuerst hupte es noch sporadisch, wenn ich sehr kräftig auf den Schalter drückte, dann gar nicht mehr. Und nein, die Hupe selbst ist nicht defekt. Nun will auch der Anlasser nicht mehr. Bevor ich die halbe Karre zerlege, um an den Magnetschalter und den Anlasser zu kommen (es ist im übrigen ein neuer Nippon Denso Anlasser verbaut, der - wie das gesamte Mopped - bis zum Oktober 2020 tadellos seinen Dienst verrichtete), habe ich doch den Verdacht, daß das Problem in den Schaltern liegen könnte. Also konkret vermute ich mangelnden Kontakt beim Drücken des Schalters - wie gesagt, die anderen Funktionen sind auf beiden Seiten in Ordnung.

    Aber: Wie zerlege ich die Knubbelschalter? Ich habe den alten thread hier im Forum gelesen, aber ich werde daraus nicht schlau. Wo ist auf der Rückseite dieser Schalter ein Spreng- bzw. Segering?? Ausgebaut habe ich die Schalter schon, sie hängen natürlich noch an dem jeweiligen Kabelstrang am Motorrad. Aber ich finde auf beiden Seiten keinen Segering oder überhaupt einen Ansatzpunkt, die Schalter zu öffnen, respektive weiter zu zerlegen. Jedenfalls zerstörungsfrei.

    Kann jemand weiterhelfen? Da wäre ich sehr dankbar.

    Beste Grüße aus der Hansestadt, Kai Holger

  2. #2
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.432

    AW: Knubbelschalter R90/6

    Hallo Kai Holger,

    es ist ja durchaus möglich, dass der Fehler an/in den Knubbelschaltern liegt, aber das ist nur eine von vielen Möglichkeiten.

    Willst Du nicht erstmal ganz simpel via Prüflampe testen, bis wohin im jeweiligen Stromkreis Spannung anliegt?

    Gutes Gelingen,
    Florian

  3. #3
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    21.805

    AW: Knubbelschalter R90/6

    Hallo,

    der Seegerring wird sichtbar, wenn man vorn auf den Schalter drückt.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  4. #4

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    3.174

    AW: Knubbelschalter R90/6

    Vielleicht hilft das bei der Suche.
    Gruß
    Wed
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Lichthupenschalter 246 mit Hinweis.jpg  

  5. #5
    Avatar von Sauerlandkuh
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Hohenlimburg
    Beiträge
    1.668

    AW: Knubbelschalter R90/6

    Vielleicht ist es auch das Anlassersperrelais. Um das zu prüfen, musst du den Tank abbauen. Am Anlassersperrelais ist ein schwarzes Kabel welches zum Anlasser geht. Dort ein Stück Kabel zusätzlich befestigen und das andere Ende an die Kontaktfahne der roten Kabel am Relais kurz berühren. Wenn der Anlasser dann läuft, kann es auch am Relais liegen.
    Gruß, der

  6. #6
    Avatar von caddytischer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Kirchwerder, Fünfhausen, Vier und Marschlande, Hamburg
    Beiträge
    768

    AW: Knubbelschalter R90/6

    Moin,
    bevor du den Knubbelschalter mühsam zerlegst, verdrahte doch mal ohne Knubbelschalter provisorisch und schaue was passiert.
    caddytischer, Claus

    BMW R50, mit R80 Gleitlagermotor, ganze 50 PS, /5 Gabel


  7. #7

    Registriert seit
    06.05.2015
    Ort
    Hamburg Winterhude
    Beiträge
    26

    AW: Knubbelschalter R90/6

    Moin,

    vielen Dank für die Antworten bisher, vor allem für das Foto. Jetzt verstehe ich, wo der Segering liegt, den habe ich bisher in der Tat nicht gefunden. Ich werde das erneut versuchen.

    Die Sache mit dem Relais probiere ich direkt aus, das könnte in der Tat eine Variante sein - bevor ich die Karre weiter zerlege.

    Eine Frage habe ich noch: Ich habe mir den hier zu findenden Kabelbaum (OK, nicht mein Baujahr, aber immerhin) auf Din A3 farbig ausgedruckt und eingeschweißt für die Werkstatt - auch ein Tip hier aus dem Forum, das ist sehr hilfreich.

    Nun sehe ich dort die Kontaktplatte im Lampentopf mit Nummern der Anschlüsse. Wenn ich mir die Kontaktplatte in natura ansehe, finde ich aber keine Nummern. Ich sehe unterschiedliche Farben (gestrichelt und Vollfarbe), die Logik ist mir noch nicht klar, aber vor allem keine Nummern an den einzelnen Steckanschlüssen. Gibt es da eine Legende?

    Besten Dank und Grüße, Kai Holger

    P.S.: Den Hupenschalter habe ich durchgemessen und die Anschlüsse einfach direkt in der Lampe gedrückt / geschaltet - alles geht bis auf die Hupe. Also liegt der Fehler wohl eher nicht im Schalter. ich werde berichten.

  8. #8
    Avatar von Sauerlandkuh
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Hohenlimburg
    Beiträge
    1.668

    AW: Knubbelschalter R90/6

    Hallo Kai Holger

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    War Quatsch!

    Jetzt vielleicht:
    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...m-Scheinwerfer
    Geändert von Sauerlandkuh (25.05.2022 um 08:46 Uhr)
    Gruß, der

  9. #9
    Avatar von Sauerlandkuh
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Hohenlimburg
    Beiträge
    1.668

    AW: Knubbelschalter R90/6

    Ich habe noch ein Foto der Kontaktplatte, es müßte die für die Knubbelschalter sein. Die verschiedenen Farben sind die Farben der Kabelisolierungen. Bei z.B. blau mit roten Streifen bedeutet es, das Kabel ist blau-rot.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	B51C912A-EE42-49D4-A0CE-26DC7C77F768.jpg 
Hits:	63 
Größe:	214,1 KB 
ID:	303971
    Geändert von Sauerlandkuh (25.05.2022 um 09:08 Uhr) Grund: Ergänzung
    Gruß, der

  10. #10

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    3.174

    AW: Knubbelschalter R90/6

    Rrrichtig erkannt. Blaurot blrt und blauschwarz blsw sind die Blinkerkabelfarben.
    Eselsbrücke: Blinker links = blaurot (die Linken sind rot).
    Blinker rechts = blauschwarz (die Rechten sind schwarz).
    Gruß
    Wed

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier