Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    24.664

    Anleitung Fehlersuche Kontaktzündung

    Ist mal wieder soweit. Hatte ich schon länger vor, da in letzter Zeit die Fragen öfters hochkamen.

    HINWEIS: Mein Wissen beschränkt sich aus den Zeit der Mofas und Mopeds, d.h. irgendwann um 1977-1980. D.h. es können Fehler enthalten sein.

    Würde mich freuen, wenn die Doku wieder quergelesen wird. Anregungen und Änderungen willkommen.

    Version 0.1 24.05.2022
    Version 0.2 26.05.2022
    Version 0.3 27.05.2022
    Version 1.0 09.06.2022 Final

    Fehlersuche an der Kontaktzündung



    Hans
    Geändert von hg_filder (29.05.2022 um 11:39 Uhr) Grund: .
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  2. #2
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    6.083

    AW: Anleitung Fehlersuche Kontaktzündung

    Hallo Hans,

    schön gemacht und bebildert. Von der elektrischen Seite ist wie vermutet da nichts hinzuzufügen.
    Die Kontaktzündung hat aber auch eine mechanische Seite.
    Da wären die üblichen Fehlerquellen zumindest zu erwähnen, da diese eine großen Einfluss auf die Funktionalität haben.
    Da wären:
    Der Dorn auf der NW, der gerne krumm gezogen wird wenn die Schraube des Fliehkraftversteller zu stark angezogen wird. Dadurch werden die ZZP ungleich R +L, der Kontaktabstand ist nicht mehr genau einzustellen. Kontakt verschleißt schnell.
    Der Fliehkraftversteller, dessen Federn ausleiern und die Frühzündung vorverlegen.
    Ausgeleierte Gewinde der Schlitzschrauben die die Grundplatte fixieren...Der ZZP verstellt sich während der Fahrt.
    Dazu noch das Phänomen, dass bei korrektem Kontaktabstand und neuem Kontakt der Verstellbereich der Grundplatte nicht mehr ausreicht um die S Markierung statisch einzustellen.. Steuerkette gelängt????. Fliehkraftregler abgelaufen??? Habs nie wirklich herausgefunden.

    Damit wäre dann die Kontaktzündung nach meiner Ansicht umfänglich abgearbeitet.. Vielleicht fällt aber jemand noch was ein.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  3. #3
    ɹ75/6 ---- ɹ80ƃ/s Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    FFH-Gebiet, 450m ü. NN
    Beiträge
    8.608

    AW: Anleitung Fehlersuche Kontaktzündung

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    ...
    Die Kontaktzündung hat aber auch eine mechanische Seite.
    Da wären die üblichen Fehlerquellen zumindest zu erwähnen, da diese eine großen Einfluss auf die Funktionalität haben.
    Da wären:
    Der Dorn auf der NW, der gerne krumm gezogen wird wenn die Schraube des Fliehkraftversteller zu stark angezogen wird. Dadurch werden die ZZP ungleich R +L, der Kontaktabstand ist nicht mehr genau einzustellen. Kontakt verschleißt schnell.
    Der Fliehkraftversteller, dessen Federn ausleiern und die Frühzündung vorverlegen.
    Ausgeleierte Gewinde der Schlitzschrauben die die Grundplatte fixieren...Der ZZP verstellt sich während der Fahrt.
    Dazu noch das Phänomen, dass bei korrektem Kontaktabstand und neuem Kontakt der Verstellbereich der Grundplatte nicht mehr ausreicht um die S Markierung statisch einzustellen.. Steuerkette gelängt????. Fliehkraftregler abgelaufen??? Habs nie wirklich herausgefunden.

    Damit wäre dann die Kontaktzündung nach meiner Ansicht umfänglich abgearbeitet.. Vielleicht fällt aber jemand noch was ein.

    Gruß

    Kai
    Danke Kai,
    heute wieder was gelernt
    Gruß RaineR

  4. #4
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    6.083

    AW: Anleitung Fehlersuche Kontaktzündung

    Ja,

    das sind alte Hüte, aber irgendwo muss man die ja hinhängen!

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  5. #5

    Registriert seit
    25.10.2014
    Beiträge
    84

    AW: Anleitung Fehlersuche Kontaktzündung

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    Hallo Hans,



    Dazu noch das Phänomen, dass bei korrektem Kontaktabstand und neuem Kontakt der Verstellbereich der Grundplatte nicht mehr ausreicht um die S Markierung statisch einzustellen.. Steuerkette gelängt????. Fliehkraftregler abgelaufen??? Habs nie wirklich herausgefunden.

    Gruß

    Kai
    Das Problem hatte ich auch mal mit orig. BMW Kontakten. Ich habe dann Kontakte eines anderen Herstellers eingebaut. Damit hat es dann wieder gut gepasst. Die Kontakte scheinen geometrisch unterschiedlich zu sein.
    krauserkopp

  6. #6
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    45.378

    AW: Anleitung Fehlersuche Kontaktzündung

    Wie immer sehr schön, Hans!

    Formal stört mich das englische "Board" auf Seite 3 oben.
    Inhaltlich würde ich folgende Hinweise ergänzend vorschlagen:
    - ein Verweis auf das Problem mit den Chinakontakten, die ev. immer noch in irgendwelchen Regalen schlummern (mein DB-Beitrag dazu).
    - neue Kondensatoren mit langer Lagerzeit können unbrauchbar sein.
    - Schmierung der mechanisch beanspruchten Teile gem. Vorgabe.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  7. #7
    Avatar von gosie
    Registriert seit
    29.12.2021
    Ort
    NRW
    Beiträge
    157

    AW: Anleitung Fehlersuche Kontaktzündung

    Hallo Hans
    was mir aufgefallen ist an der gut gemachten Doku:

    Bis Seite 7
    sind die Zündspulen nicht mit 1 und 2 gekennzeichnet

    auf Seite 7 sind die Messpunkte zusammengeführt
    übersichtliche fände ich wenn sie einzelnt
    etwa als 'Strich mit offenen Kreis' wie üblich
    in Stromlaufplänen gezeichnet werden.

    Damit hier kein Missverständnis ensteht. Die Anleitung ist wirklich
    gut gemacht !

    Gottfried

  8. #8

    Registriert seit
    11.06.2019
    Ort
    71522
    Beiträge
    164

    AW: Anleitung Fehlersuche Kontaktzündung

    Vorab: Super Arbeit - ganz dickes Kompliment dafür!

    Und da Du nach (Verbesserungs-?)Hinweisen gefragt hast, erlaube ich mir hier meinen Senf dazu zu geben:

    * Es wird im Text sowohl von 'Kontakten' als auch 'Anschlussfahnen' gesprochen. Besser und eindeutiger fände ich es, wenn der Begriff 'Kontakt' ausschliesslich in Bezug auf den Unterbrecher, der Begriff 'Anschlussfahnen' ausschliesslich in Bezug auf die Flachsteckverbinder am Kondensator und den Zündspulen verwendet würde
    * Den letzten Satz der Teileliste auf S. 4 fand ich etwas verwirrend. Besser und eindeutiger wäre m.E., wenn er so lauten würde:
    'Schwarzes Verbindungskabel zwischen Zündspule und Kondesator (je nach Typ im Motorkabelbaum enthalten)' Mit der Zündanlage unerfahrene Fehlersucher haben sonst vielleicht Mühe, zwischen Zündspule 1 und 2 zu unterscheiden?
    * Einen Abschnitt zur Fehlersuche bei Modellen mit elektronischem Drehzahlmesser würde ich noch für den Fehlerfall Kurzschluss im DZM oder ein Masseschluss der Leitung zwischen Zündspule und DZM schliesst den Unterbecher kurz spendieren, z.B. nach S. 9
    * Im Kapitel 'Prüfung Zündkabel/Stecker' würde ich als erste Möglichkeit zum Eingrenzen des Fehlers das Umstecken der Zündkabel von der einen Seite auf die andere erwähnen
    * Auf der Abbildung S. 12 ist ein gelber Pfeil ohne weitere Beschriftung dargestellt. Ich nehme an, dass hier der Hinweis auf den richtigen Elektrodenabstand oder auf eine mögliche Kerzenbrücke folgen soll - den kann ich jedoch nicht erkennen (liegt aber vielleicht auch an meinem Browser?)

    Ansonsten noch einmal ein ganz ausdrückliches Lob und herzlichen Dank für diese hervorragende Dokumentation

    vom Schrauberopa
    ... always look at the bright side of life!

  9. #9
    Avatar von Schwupp
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Albstadt
    Beiträge
    551

    AW: Anleitung Fehlersuche Kontaktzündung

    Wieder eine wertvolle Erweiterung der Schatztruhe des Forums...

    Erst beim googlen habe ich kapiert, dass die beiden Kontakte vom Kondensator intern parallelgeschaltet sind. Im Schaltplan auf Seite 5 war mir das mit dem kleinen roten Strich zwischen den Kontakten nicht ganz klar. Auch ganz unten bei Fußnote 5 kann ich das nicht erkennen. Vielleicht wäre dort ein "die beiden Kontakte des Kondensators sind intern verbunden" sinnvoll.

    Dann noch die theoretische Frage eines Unwissenden: Wäre bei der ohmschen Messung auf Seite 10 nicht sinnvoll, den Kondensator für alle Fälle zuerst mit der Prüflampe entladen zu wollen?

    Gruß Bernhard
    "In der Nacht sind alle Kühe schwarz, auch die blonden." (Karl Kraus)

  10. #10
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    24.664

    AW: Anleitung Fehlersuche Kontaktzündung

    Vielen Dank für die Rückmeldungen, ich versuche mal alles einzuarbeiten.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier