Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    168

    Obere Gabelbrücke - Gewinde noch zu retten?

    Hallo zusammen,
    eine der vier Schrauben der Lenkerbefestigung ging bei meiner R65 schon schwer raus. Das vergnaddelte Schraubengewinde war dann keine Überraschung mehr.

    Demnach ist aber auch das Gewinde in der Gabelbrücke wohl beschädigt. Ist da noch was zu retten oder brauche ich gleich eine neue (alte) Gabelbrücke? Kann man da noch einen Timesert o.ä. setzen lassen?


    Noch eine Verständnisfrage: Bei mir sind die beiden vorderen Schrauben der Lenkerbefestigung deutlich länger als die hinteren. Die langen Schrauben waren an der Unterseite der Gabelbrücke mit einer Mutter gekontert, dann kam die Tacho-Halterung und dann noch noch eine Mutter. Das ist nicht die originale Befestigung, wenn ich realoem richtig interpretiere, oder?

    Viele Grüße,
    Chryz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_2821.jpg   IMG_2837.jpg   IMG_2836.jpg  

  2. #2

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    3.174

    AW: Obere Gabelbrücke - Gewinde noch zu retten?

    Ich nehme an, dass die Muttern an den Schrauben mit dem kaputten Gewinde waren. Diese längeren Schrauben hat der Pfuscher verwendet, um unten eine Sechskantmutter dranzuschrauben. Dass die da nicht hingehört sieht man an den Macken auf der Unterseite der Gabelbrücke.
    Wie kaputt ist das Gewinde? Ich würde das M8-Gewinde nachschneiden und neue Schrauben verwenden. Zur Kontrolle die Schrauben mit Drehmoment anziehen. Wenn Du 10 Nm dazugibst und die Schraube ohne Fließen fest wird hätte ich keine Bedenken. Das Innengewinde wäre eigentlich lang genug. Das allerdings würde ich nur für mich machen. Als Gewindeeinsatz käme wegen der Platzverhältnisse nur Helicoil infrage.
    Der Tacho/DZM ist an der Frontplatte für den Scheinwerfer, Blinker und Zündschloss befestigt.
    Gruß
    Wed
    Geändert von wed (27.05.2022 um 15:11 Uhr)

  3. #3
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.676

    AW: Obere Gabelbrücke - Gewinde noch zu retten?

    https://webshop.guehring.de/000009009200080000
    ... mit einem Gewindeformer habe ich die Feingewinde im Lenkkopf (für die Verkleidungshalterung) retten können. Gewindeschneider nimmt Dir Material weg!
    Ein Beitrag dazu...
    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...-vs-nachformen.

    Ansonsten besorg Dir neue 8.8 Schrauben, kein Edelstahl. Dann schraub es wieder fest. Drehmoment wie vorgeschrieben, nach fest kommt hier locker.

    Wed war schneller.
    Geändert von R100rsfahrer (27.05.2022 um 15:18 Uhr)
    Viele Grüße Oliver

  4. #4

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    3.174

    AW: Obere Gabelbrücke - Gewinde noch zu retten?

    Zitat Zitat von R100rsfahrer Beitrag anzeigen
    Wed war schneller.

    Zufall.

  5. #5

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    168

    AW: Obere Gabelbrücke - Gewinde noch zu retten?

    Zitat Zitat von wed Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, dass die Muttern an den Schrauben mit dem kaputten Gewinde waren. Diese längeren Schrauben hat der Pfuscher verwendet, um unten eine Sechskantmutter dranzuschrauben. Dass die da nicht hingehört sieht man an den Macken auf der Unterseite der Gabelbrücke.
    Wie kaputt ist das Gewinde? Ich würde das M8-Gewinde nachschneiden und neue Schrauben verwenden. Zur Kontrolle die Schrauben mit Drehmoment anziehen. Wenn Du 10 Nm dazugibst und die Schraube ohne Fließen fest wird hätte ich keine Bedenken. Das Innengewinde wäre eigentlich lang genug. Das allerdings würde ich nur für mich machen. Als Gewindeeinsatz käme wegen der Platzverhältnisse nur Helicoil infrage.
    Der Tacho/DZM ist an der Frontplatte für den Scheinwerfer, Blinker und Zündschloss befestigt.
    Gruß
    Wed
    Moin Wed, moin Oliver,
    wie kaputt das Gewinde ist, kann ich leider nicht beurteilen.
    Was bedeutet "ohne Fließen fest werden"?

    Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das selbst probieren möchte. Vielleicht bring ich die Brücke auch zur Werkstatt.

    Zumal ich gesehen habe, dass eines der vorderen Gewinde auch komplett(!) weg ist. Da kann ich eine 8er Schraube einfach so reinschieben.
    -> Das wäre der Platz für die Tacho-Befestigung, oder?

    Falls noch jemand eine obere Gabelbrücke im Regal liegen hat...

    Viele Grüße,
    Chryz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_2849.jpg  

  6. #6
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.676

    AW: Obere Gabelbrücke - Gewinde noch zu retten?

    Oder was aus dem Zubehör verbauen? Wenn hier kein Ersatz zu finden ist.
    Viele Grüße Oliver

  7. #7

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    168

    AW: Obere Gabelbrücke - Gewinde noch zu retten?

    Zitat Zitat von R100rsfahrer Beitrag anzeigen
    Oder was aus dem Zubehör verbauen? Wenn hier kein Ersatz zu finden ist.
    Hm, für die Preise, die ich auf die Schnelle gefunden habe, bekomme ich bald eine komplette gebrauchte Gabelbrücke inkl. Stoßdämpfern... Oder hast du einen heißen Tipp?

  8. #8
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.676

    AW: Obere Gabelbrücke - Gewinde noch zu retten?

    Ne hab ich nicht, haben halt ihren Preis.
    Alternativ, gleich eine Showa Gabel der Paralever einbauen.
    wenn es nicht original sein muss.

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...86334-306-4805
    Viele Grüße Oliver

  9. #9
    Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    7.029

    AW: Obere Gabelbrücke - Gewinde noch zu retten?

    Zitat Zitat von R100rsfahrer Beitrag anzeigen
    Ne hab ich nicht, haben halt ihren Preis.
    Alternativ, gleich eine Showa Gabel der Paralever einbauen.
    wenn es nicht original sein muss.

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...86334-306-4805
    Eine obere Gabelbrücke der R 45/65 ist mit Sicherheit preiswerter, als die Alternative Showa Gabel der Paralever. Das Angebot ist ohne Bremsanlage und Vorderrad. Dann kommt noch der Nachteil des schweren Kreuzspeichenrades dazu und wenn die Maschine von Chryz hinten Gussräder hat, sieht das bescheiden aus.
    Viele Grüsse
    Ingo


    Utrinque Paratus (bereit für alles)


  10. #10
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    6.083

    AW: Obere Gabelbrücke - Gewinde noch zu retten?

    Hallo Chryz,

    ich würde die Gewinde ordentlich instandsetzen lassen.
    Eine professionell gesetzte Timesert oder Helicoil ist funktional kein Nachteil und hält gut.
    Dann weisst Du was Du hast.
    Bei irgendeinem Gebrauchtteil aus der Bucht kannst du Glück oder Pech haben. Gerade die Gewinde der "Lenkerhalterung" sind
    vor Gewaltschraubern nie sicher.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier