Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Dreihundertvierzig Avatar von raptor
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Ründeroth
    Beiträge
    1.388

    AW: Autodrom Most Ende Mai

    Zitat Zitat von beem Beitrag anzeigen
    Hallo Otto,
    wir waren ja schon, in deinen "Anfängen", in deiner Werkstatt.
    Ich ziehe den , vor deiner Ausdauer, Arbeiten und Tüfteleien.
    Wünsche dir weiterhin gutes Gelingen, Gesundheit und schöne Rennen.
    Beste Grüße aus dem Saarland, Beem.

    Ich schließe mich den vorschreiben an, der Kernschrott ist geile Kunst, und Schweineteuer.....

    Hallo Bernd,
    ja so ist das. Da kann man schon Urlaub machen für. Jetzt stelle man sich vor, man lässt das alles in einer Werkstatt richten.
    Das kostet ein Vermögen….
    Geändert von raptor (17.06.2022 um 19:13 Uhr)

  2. #12
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    24.689

    AW: Autodrom Most Ende Mai

    Zitat Zitat von raptor Beitrag anzeigen
    …meiner auch. So etwas sieht man nicht alle Tage! Stell dir vor, du hättest den im Schraubstock so zurichten wollen
    gelingt dir nie …

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  3. #13
    Avatar von BOT
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    5.287

    AW: Autodrom Most Ende Mai

    Zitat Zitat von raptor Beitrag anzeigen
    Anhang 305052Anhang 305051


    Für das 2. Zeittraining habe ich das Schaltgestänge verstellt, weil beim runterschalten vom 4. in den 3. ständig zwischen 3. und 2. geschaltet wurde.
    Die Verstellung war noch schlechter, der 3. Gang nicht mehr zu treffen.
    Nur noch der 4. und 5. Gang waren im Einsatz.






    Anhang 305044Anhang 305045Anhang 305046Anhang 305047Anhang 305048Anhang 305049
    Tach Otto,
    das hat aber mit dem Schaltgestänge nix zu tun....................
    Wenn's etwas kühler wird komme ich nochmal vorbei.

    Was baust Du auch ein Getriebe ein welches Du nicht kennst
    Geändert von BOT (17.06.2022 um 22:41 Uhr)
    Gruss Dietmar




  4. #14
    Bäschtler + Reiseleiter Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.523

    AW: Autodrom Most Ende Mai

    Zitat Zitat von raptor Beitrag anzeigen
    Die Fuhre ging wie der Teufel. Weil man Zeit rein fahren wollte ging es den Berg hinauf bin zur Rechtskurve Einfahrt Start/Ziel. Durch die Kurve und Vollgas zeigte der Kröber 10000 -1min!!
    'Dreihundertvierzig' ist das Zauberwort? Mit welchen Ventilfedern fährst Du?
    grüße michel

    Denken: Mühsam. Die Dinge, die einen dazu zwingen, gibt man im allgemeinen wieder auf.
    Dummköpfe: Denken anders als man selbst. (G. Flaubert)

  5. #15
    Dreihundertvierzig Avatar von raptor
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Ründeroth
    Beiträge
    1.388

    AW: Autodrom Most Ende Mai

    Zitat Zitat von BOT Beitrag anzeigen
    Tach Otto,
    das hat aber mit dem Schaltgestänge nix zu tun....................
    Wenn's etwas kühler wird komme ich nochmal vorbei.

    Was baust Du auch ein Getriebe ein welches Du nicht kennst
    Hallo Dietmar,
    das Getriebe hatte den alten Schaltautomat. Da ist jetzt die letzte Version drin. Den hatte ich letztes Jahr in Hockenheim im Einsatz.
    Aber wegen der 90S Radsätze flog bei 8k der 4. Gang raus.
    Ich stehe in Kontakt mit einem ehemaligen BMW Händler, der selbst Rennen gefahren ist. (Langstrecke)
    Das wird so gehen denke ich.
    Durch das Verstellen des Gestänges dahin gehend, daß der Schaltknebel höher stand, schon! Das Überschalten funktionierte noch besser !!!
    Die Schalterei mit dieser „Gearbox“ im Rennbetrieb ist mit der normalen Tour nicht zu vergleichen! Wenn du mit der Q angerauscht kommst, im Augenwinkel die Schilder „300m 200m 100m“ MUSS der Gang drin sein!!! Der fehlt sonst beim Abbremsen! Du musst es mit den Scheiben alleine regeln. Die Gabel taucht ab, der Nachlauf am Anschlag! Hinterrad so quasi in der Luft. Dann muss man aufpassen was man macht! Bloß nicht in den 2. schalten! Dann liegst du auf dem Gesicht weil sich das Gerät durch blockierendes Hinterrad quer stellt. Hochschalten in den 4. dann noch mal den 3.. Bei der Prozedur lässt du Zeit liegen ohne Ende. Ganz davon abgesehen das Geeire abseits der Ideallinie.
    Gruß Otto
    Geändert von raptor (18.06.2022 um 09:31 Uhr)

  6. #16
    Dreihundertvierzig Avatar von raptor
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Ründeroth
    Beiträge
    1.388

    AW: Autodrom Most Ende Mai

    Zitat Zitat von mschenk Beitrag anzeigen
    'Dreihundertvierzig' ist das Zauberwort? Mit welchen Ventilfedern fährst Du?
    Hallo,
    der erste Gedanke war Doppelfeder. Wie bei der 344° Serie gepaart mit der Sport Guzzi Innenfeder.
    Die 340° hat den größten Ventilhub. Ich meine damals 11,6mm gemessen zu haben.
    Deswegen kam da die Serienfeder zum Einsatz. Um den Ventiltrieb nicht noch unnötig zu stressen mit einer 2. Feder.
    Die Feder wird schon gewaltig zusammen gedrückt! Dem entsprechend sind dann auch die Entdrücke.
    Die 340° Nocke hat einen guten Drehmomentverlauf. Die zieht aus dem Keller ohne Loch.

    Bis 8500 -1/min ohne Probleme. Bei 9000 -1/min geht zur Not auch noch.

    Gruß Otto
    Geändert von raptor (18.06.2022 um 09:10 Uhr)

  7. #17
    Avatar von youare
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Beiträge
    336

    AW: Autodrom Most Ende Mai

    Mensch Otto, da hast du es aber mal wieder richtig krachen lassen. 10.000 1/min ist echt ein Wort.

    Viel Erfolg beim Wiederaufbau und hoffentlich klappt es bis zu deinem geplanten Event. Ich drück dir die Daumen.

    Schönen Gruß
    Udo

  8. #18
    Bäschtler + Reiseleiter Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.523

    AW: Autodrom Most Ende Mai

    Zitat Zitat von raptor Beitrag anzeigen
    Die 340° hat den größten Ventilhub. Ich meine damals 11,6mm gemessen zu haben.
    Deswegen kam da die Serienfeder zum Einsatz. Um den Ventiltrieb nicht noch unnötig zu stressen mit einer 2. Feder.
    Die Feder wird schon gewaltig zusammen gedrückt! Dem entsprechend sind dann auch die Entdrücke.
    Die 340° Nocke hat einen guten Drehmomentverlauf. Die zieht aus dem Keller ohne Loch.

    Bis 8500 -1/min ohne Probleme. Bei 9000 -1/min geht zur Not auch noch.
    Mmmhm. Ich kenn die Innereien des Ventiltriebes Deiner Kuh nicht, aber selbst mit leichten Stößeln (Wank) / Federteller (Titan) / Einstellschrauben (Israel) komme ich bei 8.500/min auf ca. 800N benötigter Federkraft für die Ro227.4.

    Ich hab so meine Zweifel, dass die Serienfeder das bringt.
    grüße michel

    Denken: Mühsam. Die Dinge, die einen dazu zwingen, gibt man im allgemeinen wieder auf.
    Dummköpfe: Denken anders als man selbst. (G. Flaubert)

  9. #19
    Erinnerung an Boxerkunst Avatar von Birzelbub
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    65239 Hochheim
    Beiträge
    4.534

    AW: Autodrom Most Ende Mai

    Es wird Zeit, Dich auf Langstrecke einzuschiessen.
    In Deinem hohen Alter zählt nur noch Ausdauer.
    Bleib bloß gesund bei Deinen Abenteuer.
    Was um Himmels Willen ist des Menschen Horizont?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier