Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1
    Avatar von noai_87
    Registriert seit
    28.03.2022
    Ort
    nahe Konstanz
    Beiträge
    62

    Eicon04 Eindruck meiner Zylinderköpfe

    Hallo Zusammen,

    ich hab vor einigen Monaten für meine Umbau von R60/5 auf R75/5 wegen 1000ccm der Siebenrocks ein paar Zylinderköpfe erstanden. Leider weiss ich nicht wie viel sie vorher gelaufen sind.

    Da ich nun in nächster Zeit meine SR Zylinder, die Köpfe und. neue Ventildeckel in Schwarz lackieren möchte frage ich mich ob die Zylinderköpfe so in Ordnung sind?

    Ich habe mir in der DB das Dokument `Verschleiss Ventilführungen` durchgelesen und eigentlich wären diese laut dem Dokument für eine Revision fällig.
    Nur woran wird dies ermittelt? die Verfärbung geht schliesslich schnell wieder ab wenn ich das Strahle bzw. Reinige. Wie sieht es mit den Ventilen und Federn aus bzw. auch die Ventilführungen?

    Die Federn erscheinen mir noch ziemlich gut, die Federkraft ist enorm und es ist mit zwei Daumen echt schwer die Ventile zu öffnen. Auch erscheinen mir die Ventile noch ziemlich in Ordnung auszusehen, keine Krater oder grosse Ablagerungen am Auslass.

    Was meint Ihr? Revision oder erst mal einbauen und testen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_2259.jpg   IMG_2262.jpg   IMG_2263.jpg   IMG_2264.jpg   IMG_2265.jpg  

    Geändert von noai_87 (19.06.2022 um 09:09 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    26.08.2019
    Ort
    Berzhahn
    Beiträge
    58

    AW: Eindruck meiner Zylinderköpfe

    Hallo Norbert, ich empfehle zur Begutachtung der Köpfe Rolf S. aus Berlin.Dort habe ich meine Köpfe üerholen lassen incl. Umbau auf Bleifrei.

    Thomas

  3. #3
    Avatar von noai_87
    Registriert seit
    28.03.2022
    Ort
    nahe Konstanz
    Beiträge
    62

    AW: Eindruck meiner Zylinderköpfe

    Hallo Thomas, danke für den Tipp.
    Das habe ich mir auch schon überlegt, leider steht auf seiner Website `
    Wegen Lieferschwierigkeiten meiner Lieferanten werden Zylinderköpfe R75 / R80 / R90 / R100 erst ab 2023 wieder bearbeitet`

    Ich nehm mal an das gilt für R75/5 Köpfe auch... sonst gibts ja noch den Israel. Ist dass den aber auch nötig?

  4. #4
    Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    7.089

    AW: Eindruck meiner Zylinderköpfe

    Tach Norbert,

    ruf Rolf doch einfach an.

    Köpfe unbekannten Zustands würde ich von Fachleuten begutachten lassen.

    Spekulationen helfen in keinem Fall.
    Viele Grüsse
    Ingo


    Fest zupacken, nie loslassen
    Glück ab!


  5. #5
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    2.400

    AW: Eindruck meiner Zylinderköpfe

    Zitat Zitat von Strassenkehrer Beitrag anzeigen
    Tach Norbert,

    ruf Rolf doch einfach an.

    Köpfe unbekannten Zustands würde ich von Fachleuten begutachten lassen.

    Spekulationen helfen in keinem Fall.
    Genau so habe ich das mit meinen Köpfen auch gemacht. Die Überholung danach hat sich echt gelohnt!
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

  6. #6

    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    204

    AW: Eindruck meiner Zylinderköpfe

    Also ich habe das jetzt dreimal gelesen.
    Ihr baut allen Ernstes Motoren auf, um, und steigert die Leistung.
    Es scheitert aber schon daran, die Ventile auszubauen und den Verschleißgrad der Führungen
    mit einem Grenzlehrdorn oder der Meßuhr zu ermitteln?

    Nur für mich zum Verstehen.

  7. #7
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.575

    AW: Eindruck meiner Zylinderköpfe

    Zitat Zitat von sovmoto Beitrag anzeigen
    Es scheitert aber schon daran, die Ventile auszubauen und den Verschleißgrad der Führungen
    mit einem Grenzlehrdorn oder der Meßuhr zu ermitteln?
    Viele der Forumisten haben nicht die Möglichkeiten und das Equipment (Messgeräte) zu Hause und auch manchmal nicht das Know how! Der Themenersteller hat es sicherlich nicht! Ich würde ihm deshalb auch dazu raten sich an jemanden zu wenden, der sich damit auskennt! z.B. https://q-tech-shop.de/c/boxer-r-2-v...ion-asc&page=3
    @Norbert: Wo wohnst du denn? Vielleicht ist jemand in der Nähe, der sich deine Köpfe mal ansieht!
    Geändert von Gimpel (19.06.2022 um 10:16 Uhr)
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  8. #8
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.199

    AW: Eindruck meiner Zylinderköpfe

    Ihr baut allen Ernstes Motoren auf, um, und steigert die Leistung.
    Was sollen das "Ihr"? Pluralis majestatis? Ist eigentlich nicht nötig.

    Ist dass den aber auch nötig?
    Das wird dir, wenn du es nicht selber nach Handbuch oder ähnlichem ermitteln kannst/möchtest, der Fachmann sagen. Rolf ist auch meine Empfehlung, unabhängig von seiner Heimseite ist der mit Sicherheit für ein klärendes Telefonat zu haben.

    ICH für meinen Teil würde keine gebraucht gekauften Köpfe einbauen und "testen", wenn es gut werden soll.

    Sind das eigentlich noch Köpfe mit den Stahlhülsen zur Stehbolzendurchführung?

    Grüße, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  9. #9
    gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    FFH-Gebiet, 450m ü. NN
    Beiträge
    8.705

    AW: Eindruck meiner Zylinderköpfe

    Zitat Zitat von sovmoto Beitrag anzeigen
    Also ich habe das jetzt dreimal gelesen.
    Ihr baut allen Ernstes Motoren auf, um, und steigert die Leistung.
    ...
    Vermutlich, vor allem auch ohne die /5 jemals gefahren zu haben bzw. ihre Leistung jemals genutzt zu haben?

  10. #10

    Registriert seit
    13.08.2015
    Beiträge
    204

    AW: Eindruck meiner Zylinderköpfe

    Zitat Zitat von Gimpel Beitrag anzeigen
    Viele der Forumisten haben nicht die Möglichkeiten und das Equipment (Messgeräte) zu Hause und auch manchmal nicht das Know how! Der Themenersteller hat es sicherlich nicht! Ich würde ihm deshalb auch dazu raten sich an jemanden zu wenden, der sich damit auskennt! z.B. https://q-tech-shop.de/c/boxer-r-2-v...ion-asc&page=3
    @Norbert: Wo wohnst du denn? Vielleicht ist jemand in der Nähe, der sich deine Köpfe mal ansieht!
    So ein Grenzlehrdorn liegt ja finanziell auch weit außerhalb der Reichweite von Hobbyschraubern

    Grenzlehrdorn 8mm H7, Prüfdorn, Lehrdorn Nennmaß 8H7 Gut Ausschuss | eBay

    ich stimme Dir vollumfänglich zu, dass sich darum jemand kümmern sollte, der mehr Knowhow hat.

    Umso mehr verwundert es mich dass sich - nichts für ungut - Unbedarfte an recht komplexe Umbauten machen.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier