Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34
  1. #21

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.556

    AW: /7 Öldruck in Schwinge? Entlüftung?

    Zitat Zitat von MKM900 Beitrag anzeigen
    Ganz oberflächlich betrachtet liegst du nah dran
    Ich habe der Einfachheit halber alle Stahlrohr-Zweiarmschwingen der Mj. 69 - 84 zu einer Variante zusammengefasst.
    Werner

    An Alle die glauben zu wissen wie der Hase läuft: Er hoppelt!

  2. #22
    Avatar von martin/7
    Registriert seit
    01.11.2014
    Beiträge
    43

    AW: /7 Öldruck in Schwinge? Entlüftung?

    Zitat Zitat von dabbelju Beitrag anzeigen
    Hallo Rainer, da must Du gestern aber einen sehr entspannten Abend gehabt haben. So eine unangemessen milde Reaktion ist man von Dir nicht gewohnt .

    Schon erstaunlich was sich manche trotz jahrelanger Forenmitgliedschaft so zusammenreimen. Und wirklich "kompliziert" ist das mit den 2V-HR-Schwingen ja nun wirklich nicht. Gab ja "nur" 3 Varianten ....

    .
    Vielen Dank, dass ihr nicht über mich als Unwissenden herfallt und mir dennoch helft. Das meine ich ernst! Wo sollte ich denn Hilfe von Experten bekommen, wenn nicht hier? Und dass Experten gerade zu Details mehr wissen als der Rest liegt in der Natur der Sache . Und auch nach über 40 Jahren mit meinem 2V-Boxer gibt es immer noch vieles, was ich noch nicht weiß .

    Zitat Zitat von dabbelju Beitrag anzeigen
    Hallo Martin,

    beim Vergleich von Deinem mit Hubi's Foto ist deutlich zu sehen dass die Kerbe in deinem Getriebedeckel erheblich kleiner - sehr wahrscheinlich für eine ordnungsgemäße Funktion zu klein - ist.
    Weitere Vermutung: Bei der "Falsch-rum"-Montage des WEDI's ist an dessen empfindlicher offenseitiger Außenkante Material abgeschabt worden welches den Querschnitt der Kerbe noch weiter, vielleicht sogar komplett verschließt.

    Da jetzt mit irgendeinem mehr oder weniger geeigneten Werkzeug rumzupopeln würde ich nicht machen. Baue das Getriebe aus und ziehe den Flansch ab. Mit etwas Glück bekommst Du den WEDI ohne Deckeldemontage raus. Dann kannst Du die zu kleine Kerbe auf das Maß aus Hubi's Foto vergrößern und einen neuen WEDI richtrig rum einbauen.

    Falls Du das nicht selbst kannst oder willst ... dazu gibt's eigentlich überall in der Republik ortsnahe Foren-Hilfe.

    .
    Den Hinweis nehme ich dankend auf!
    @alle: ich wohne jetzt in (Bierstadt ) Radeberg nahe Dresden. Ist irgendeiner in der Nähe, der den Wellendichtring schon mal gewechselt hat und/oder, der das entsprechende Werkzeug zum Lösen/Festziehen des Flansches hat?
    Selbst eine Zeichnung mit den wichtigen Gabelmaßes des Werkzeuges würde mir schon helfen, ein Stahlbauer ist direkt um die Ecke.
    Über eine PN würde ich mich freuen .

    Schönen Gruß
    Martin
    Geändert von martin/7 (24.06.2022 um 06:29 Uhr)

  3. #23
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.441

    AW: /7 Öldruck in Schwinge? Entlüftung?

    Zitat Zitat von martin/7 Beitrag anzeigen
    Selbst eine Zeichnung mit den wichtigen Gabelmaßes des Werkzeuges würde mir schon helfen, ein Stahlbauer ist direkt um die Ecke.
    Hallo Martin,

    eine technische Zeichnung des Abziehers findest Du in der Datenbank.

    Gruß,
    Florian

  4. #24

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.556

    AW: /7 Öldruck in Schwinge? Entlüftung?

    Zitat Zitat von Florian Beitrag anzeigen
    Hallo Martin,

    eine technische Zeichnung des Abziehers findest Du in der Datenbank.

    Gruß,
    Florian
    .... und eine Teilekunde zum Thema Hinterradschwingen .
    Werner

    An Alle die glauben zu wissen wie der Hase läuft: Er hoppelt!

  5. #25
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.552

    AW: /7 Öldruck in Schwinge? Entlüftung?

    Damit hab ich bislang alle Flansche abbekommen!
    D=73 LK= 60, Gewindespindel M16x1,5
    2- Kant für grossen MaulschlüsselKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20220624_154122.jpg 
Hits:	28 
Größe:	182,6 KB 
ID:	305491
    Von unten ein bißchen freibohren für den Wellenüberstand
    Geändert von Gimpel (24.06.2022 um 14:53 Uhr)
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  6. #26
    Avatar von martin/7
    Registriert seit
    01.11.2014
    Beiträge
    43

    AW: /7 Öldruck in Schwinge? Entlüftung?

    Hallo 2V`ler,

    vielen Dank für die hilfreichen Informationen!! Die Zeichnung zum Halter habe ich jetzt in der DB gefunden.

    Nach erster Internet Recherche gibt es beide Abzieher für knapp 60€ im Netz zu kaufen.

    Schönen Gruß
    Martin
    Geändert von martin/7 (24.06.2022 um 16:05 Uhr)

  7. #27

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.556

    AW: /7 Öldruck in Schwinge? Entlüftung?

    Zitat Zitat von martin/7 Beitrag anzeigen
    ...Nach erster Internet Recherche gibt es beide Abzieher für knapp 60€ im Netz zu kaufen.
    Hallo Martin,

    ortsnah leihen für das eine Mal hat hier im Forum auch schon oft funktioniert.

    Wenn man nur wüsste wo Du wohnst .
    Werner

    An Alle die glauben zu wissen wie der Hase läuft: Er hoppelt!

  8. #28

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.556

    AW: /7 Öldruck in Schwinge? Entlüftung?

    Zitat Zitat von Gimpel Beitrag anzeigen
    ... Gewindespindel M16x1,5
    Ich setzt noch einen drauf ... bei Meinem hat die Spindel Durchmesser 25 bei 1,5er Steigung + bei Bedarf rund 1 Meter Hebelarm.

    Möge die Macht mit Dir sein.

    Zitat Zitat von Gimpel Beitrag anzeigen
    Von unten ein bißchen freibohren für den Wellenüberstand
    Werner

    An Alle die glauben zu wissen wie der Hase läuft: Er hoppelt!

  9. #29
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.552

    AW: /7 Öldruck in Schwinge? Entlüftung?

    [QUOTE=dabbelju;1320739



    [/QUOTE]

    Guggst du!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20220624_191210.jpg 
Hits:	33 
Größe:	136,2 KB 
ID:	305504

    Aber du hast recht, wenn die Spindel dicker ist wie die Welle ist das nicht erforderlich!
    Geändert von Gimpel (24.06.2022 um 18:17 Uhr)
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  10. #30
    Avatar von martin/7
    Registriert seit
    01.11.2014
    Beiträge
    43

    AW: /7 Öldruck in Schwinge? Entlüftung?

    Zitat Zitat von martin/7 Beitrag anzeigen
    ...@alle: ich wohne jetzt in (Bierstadt ) Radeberg nahe Dresden. Ist irgendeiner in der Nähe, der den Wellendichtring schon mal gewechselt hat und/oder, der das entsprechende Werkzeug zum Lösen/Festziehen des Flansches hat?....
    Hallo Werner,

    meinen Wohnort Radeberg hatte ich in #22 angegeben.

    Schönen Gruß
    Martin

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier