Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Rührei

  1. #1
    Avatar von norrens
    Registriert seit
    23.07.2020
    Ort
    vor den sieben Bergen
    Beiträge
    15

    Rührei

    Moin, kurze Frage zur R60/6:
    wenn es beim Gaswegnehmen oder Anbremsen leicht um den Lenkkopf rührt, was könnte das sein. Der Lenkungsdämpfer ist ohne Funktion (ölfrei). Reifen (Conti to go) fast neu.
    Danke im Voraus
    ...Gruß Norbert



    Esu lang widde morjens opstehs un dir deet jet wieh, dann läävste noch! (rheinländische Weisheit)

  2. #2
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    13.319

    AW: Rührei

    Hallo Norbert,
    Reifendruck zu niedrig?

    Ich würde mal hier ansetzen, mit 2,2 bar versuchen und eventuell noch erhöhen.

    Die alten Angaben in den damaligen Betriebsanleitugen sind für die neueren Reifen meist zu niedrig.
    In der Freigabe von Conti ist vorne bis max. 2,5 und hinten 2,9 bar empfohlen.

    Schau auch ob der Reifen ohne Seiten und Höhenschlag läuft.
    Viele Grüße Fritz

  3. #3
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    7.980

    AW: Rührei

    Vielleicht die Gabelfedern etwas vorspannen und alle Schrauben und Bolzen auf festen Sitz prüfen.

    Willy

  4. #4

    Registriert seit
    17.04.2021
    Ort
    25870 Oldenswort
    Beiträge
    33

    AW: Rührei

    Hallo Norbert,

    wenn das Lenkkopflager Spiel hat, tritt das Symptom auch auf. Prüfe bitte das Spiel und ggf. nachstellen.

    Grüße Dirk

  5. #5
    Avatar von norrens
    Registriert seit
    23.07.2020
    Ort
    vor den sieben Bergen
    Beiträge
    15

    AW: Rührei

    Also,
    Druck in den Reifen erhöht, schon besser.
    Lenkkopflager geprüft, okay.
    Dann hab ich die Gummimanschetten der Gabel nach oben gezogen....jetzt ist der Werkstattboden voller Öl.
    Frage, sollte man, da man die Gabel jetzt eh ausbauen muss sie dann auch komplett überholen (ca 70000km)? Oder reicht der Tausch der Simmerringe?
    Warum gibt es soviele verschiedene Simmerringe für diese Gabel? Was ist von den teuren All Balls zu halten?
    ...Gruß Norbert



    Esu lang widde morjens opstehs un dir deet jet wieh, dann läävste noch! (rheinländische Weisheit)

  6. #6
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    7.980

    AW: Rührei

    Nur die Ringe tauschen und spülen oder komplett machen kommt auf den Anspruch, die Motivation und die Zeit an die man investieren möchte.
    Meine Gabel war nach 70000km noch recht sauber.


    Gruß
    Willy

  7. #7
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.166

    AW: Rührei

    Ich behaupte, nach 70.000 des Federns kann man schonmal reinschauen und zumindest die Anschläge mitwechseln...würde mich wundern, wenn die noch nicht zerbröselt sind...

    Warum es verschiedene Dichtringe gibt, weiss ich nicht, ich nehme meist jene von BMW, vermutlich funktionieren einfache aus dem Normteilehandel auch. Wichtig ist es aus meiner Sicht, den Spalt zwischen Staub und Dichtlippe mit einem geeigneten Fett aufzufüllen.

    Grüße, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  8. #8
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    21.831

    AW: Rührei

    Hallo,

    für neue Reifen ist natürlich Brüssel zuständig. Dort sind höhere Reifendrücke verordnet worden. Die Jahrzehnte alten Betriebsanleitungen sind an dieser Stelle hinfällig.
    Wer es genauer wissen will, Regelung Nr. 75 Amtsblatt Europäische Union, 30.3.2011 oder http://www.unece.org/trans/main/wp29...9fdocstts.html

    Noch Fragen?

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  9. #9

    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    2.038

    AW: Rührei

    sowohl meine R80 G/S als meine R50 reagieren auf zu wenig Reifendruck allergisch, wenn auch unterschiedlich heftig.

    LG Christoph

  10. #10

    Registriert seit
    04.08.2019
    Beiträge
    7

    AW: Rührei

    Hi Norrens ich würde mal die Anschlagdämfer unten wechseln u die Gabelsimmeringe u das Lenkopflager einstellen u immer auf den richtigen Luftdruck achten dan müte es gut sein !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier