Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    21.809

    Loch im Tank, wie reparieren?

    Hallo,

    die Blase auf dem Tank enthält Benzin und wird immer größer.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1130042a.jpg 
Hits:	212 
Größe:	82,8 KB 
ID:	305396 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1140040a.jpg 
Hits:	224 
Größe:	100,2 KB 
ID:	305397

    Schadensursache, Loch im Tank.
    Wie reparieren? Weichlot, Hartlot oder Schweißen?

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  2. #2

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    4.927

    AW: Loch im Tank, wie reparieren?

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    ....Schadensursache, Loch im Tank.
    Wie reparieren? Weichlot, Hartlot oder Schweißen?
    Bei einem neu lackierten Tank ist das natürlich besonders ärgerlich. Da es an zwei Stellen durchbricht, wird schon ein größerer Bereich "papierdünn" sein. Dann muss ein "Flicken" eingeschweißt werden.

    Ein kleines Löchlein würde ich immer weichlöten.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  3. #3
    Avatar von Munga64
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    Gersprenztal
    Beiträge
    744

    AW: Loch im Tank, wie reparieren?

    Hallo Walter.

    Das ist aber ärgerlich !

    Geht doch zum Andy Weiß.

    https://www.beule-im-tank.de/

    Der hilft dir.
    Du warst doch auch schon bei ihm, oder?

    Grüße
    Uwe

    Grüße aus dem Odenwald
    Munga64
    Instagram: uwe_swt_bmw

  4. #4
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    21.809

    AW: Loch im Tank, wie reparieren?

    Hallo,

    Andi kenne ich noch aus Frankfurt-Seckbach. Löten kann ich selbst, nur dann nachher wieder Innenbeschichten, Außenlackieren und Linieren, davor drücke ich mich noch.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  5. #5
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    1.596

    AW: Loch im Tank, wie reparieren?

    Hallo Walter,

    aus diesem Grunde habe ich vor einigen Jahren mit diesem Epoxy-Metallzeug einen Tank geflickt.
    Unten, neben dem Hahn.
    Hält perfekt, ist dicht usw.

    Die Provisorien halten meist am längsten.

    Gruß, Frank
    In politics, nothing happens by accident.
    If it happens, you can bet it was planned that way.
    Quoting Pres. FD Roosevelt

  6. #6

    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    11.895

    AW: Loch im Tank, wie reparieren?

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die Blase auf dem Tank enthält Benzin und wird immer größer.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1130042a.jpg 
Hits:	212 
Größe:	82,8 KB 
ID:	305396 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1140040a.jpg 
Hits:	224 
Größe:	100,2 KB 
ID:	305397

    Schadensursache, Loch im Tank.
    Wie reparieren? Weichlot, Hartlot oder Schweißen?

    Gruß
    Walter
    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...=1#post1086195
    Grüße, Dirk

    Ich bin dankbar, das "Nieder-" in Niedersachsen zu haben!

    What others think of me is none of my business.

  7. #7
    Avatar von Hollygral
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    396

    AW: Loch im Tank, wie reparieren?

    Hallo Walter,

    meiner Meinung nach gibt es hier die kleine und die große Lösung.

    Kleine: Loch mit Epoxy flicken. Fertig. (Oder beim Kühlerbau schweißen lassen - mach ich öfters. Das sind hier echte Könner. Kann man da auch gleich mal abdrücken lassen im Wasserbad.)

    Große: Tank komplett strahlen, schauen wo noch überall Löcher sind, schweißen, abdrücken, komplett lackieren/linieren. Je nachdem, ob Du den Tank auf jeden Fall retten und sanieren möchtest.

    Mein Kühlerbau hier berechnet für Strahlen, Schweißen (keine epischen Exzesse), Innenbeschichten und Drückprüfen im Wasserbad ("Abdrücken"), so 100-120€. Dazu käme dann noch Lack und Linierung ca. 200€ hier bei uns.

    Also ca. 300-350€ für die große Lösung. Kann regional ziemlich abweichen.

    VG
    Thomas

  8. #8

    Registriert seit
    16.05.2022
    Beiträge
    25

    AW: Loch im Tank, wie reparieren?

    stelle freilegen - WIG schweißen oder eben löten.
    danach beilackieren, fertig :)

  9. #9

    AW: Loch im Tank, wie reparieren?

    Hallo Walter,

    könnte es auch vom Lackaufbau kommen (Spachtelunverträglichkeit)? Das habe ich an einem meiner Tanks leider auch...

    VG Ralf

  10. #10
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    3.285

    AW: Loch im Tank, wie reparieren?

    Walter,
    du hast den Tank doch innen versiegeln lassen. Wie kann dann Sprit da oben hinkommen ?? Schlechte Arbeit?

    Gruß Hans- Jürgen
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"

    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier