Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32
  1. #11
    Avatar von Q-Michel
    Registriert seit
    05.04.2009
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.665

    AW: GS wird zum Zündspulenfresser, schmelzende ZS!

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Wie groß bzw. wie klein ist der Primärspulenwiderstand der Zündspulen? Wenn der sehr klein ist, fließt halt ein hoher Strom und es entsteht Wärme. Und dann könntest Du das Zündsteuergerät mal überprüfen, nach welcher Einschaltzeit im Stand es sich ausschaltet. Das soll es nämlich um die Spulen zu schützen.
    Detlev,

    Wie teste ich das?
    Hatte mal 3 Ohm verbaut, da ist sie kaum angesprungen. Daher wieder auf 0,6 gegangen.


    Michel

  2. #12
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    24.725

    AW: GS wird zum Zündspulenfresser, schmelzende ZS!

    Zitat Zitat von Q-Michel Beitrag anzeigen
    Detlev,

    Wie teste ich das?
    Hatte mal 3 Ohm verbaut, da ist sie kaum angesprungen. Daher wieder auf 0,6 gegangen.


    Michel
    Testen: Prüflampe oder Messgerät zwischen Anschluss Klemme 1 der angeschlossenen Zündspule (schwarzes Kabel) und Masse. So lange das Steuergerät "an" ist, muss die Leuchte aus sein. D.h. nach dem Anschalten leuchtet die Lampe nicht, dann schaltet das Steuergerät ab und die Lampe sollte leuchten (bzw. das Spannungsmessgerät zeigt die Batteriespannung an).

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  3. #13
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    3.288

    AW: GS wird zum Zündspulenfresser, schmelzende ZS!

    Zitat Zitat von Q-Michel Beitrag anzeigen
    Detlev,

    Wie teste ich das?
    Hatte mal 3 Ohm verbaut, da ist sie kaum angesprungen. Daher wieder auf 0,6 gegangen.


    Michel

    du wissen wo meine Haus wohnt
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"

    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  4. #14
    Avatar von Q-Michel
    Registriert seit
    05.04.2009
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.665

    AW: GS wird zum Zündspulenfresser, schmelzende ZS!

    Zitat Zitat von slash6 Beitrag anzeigen
    du wissen wo meine Haus wohnt
    Hoscht PN

    Momentan nicht so einfach.

    Michel

  5. #15

    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Rendsburg
    Beiträge
    306

    AW: GS wird zum Zündspulenfresser, schmelzende ZS!

    Vorausgesetzt dass ein "originales" Zündmodul (Ob nun BMW oder aus einem VW oder so gemopst) verbaut ist, kann ein solcher Schaden ja nur aus drei Gründen auftreten:
    1. Das Zündmodul schaltet nach der vorgegebenen Zeit (1,2s oder 5s) nicht ab, das Zündmodul weist daher einen Defekt auf. Dieser Fehler lässt sich mittels einer Prüflampe, wie oben beschrieben, prüfen

    2. Die 1,2 oder 5s werden immer wieder neu "getriggert" auch im Stillstand. Hier kann nur ein Wackelkontakt oder (wie in diesem Fall) ein "Fehler" an der M unit vorliegen. Die Spannungsversorgung weist einen Wackelkontakt auf, oder wird aus anderen Gründen immer wieder unterbrochen

    3. Der Hallgeber gaukelt dem Zündmodul immer wieder Impulse vor. Hierzu kann Achim sicher was sagen, aber die Impulse, welche nicht aus einer Drehung der Nockenwelle resultieren triggern immer wieder neu die 1,2 oder 5s.

    Fall 2 oder 3 kann man (vermute ich) nur mit einem Oszilloskop wirklich diagnostizieren.
    Ob Fall 1 vorliegt, kann man prüfen, indem man die Spannungsversorgung des Zündmoduls provisorisch direkt mit der Batterie (unter Umgehung der M unit oder etwaiger Schalter im Kabelbaum) verbindet.

    Viele Grüße

    derdicke

  6. #16
    Hallgebender Avatar von northpower
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.976

    AW: GS wird zum Zündspulenfresser, schmelzende ZS!

    Die M-Init oder andere Zusatzeinheiten mal außer 8 gelassen, würde ein immer neues Triggern über den Hallgeber eine eingeschaltete Zündung voraussetzen.
    Da ist die Spannungsversorgung ja über Zündschloß/NotAus und an Klemme 15 ZS, von da abgehend zum Schaltgerät und von da zum Hallgeber.

    Wie da bei laufendem Motor passieren kann ist mir aktuell auch ein Rätsel.
    Eigentlich ja nur durch zu hohen Strom. Aber bei 0,6 Ohm ?

    Ähnliches passiert ja auch bei Kontaktzündung wenn man die Zündung an lässt und der Kontakt geschlossen ist.
    nordische Grüße, Achim

    Ignitech für BMW 2-V Boxer

    Stelle bei Zündproblemen gegen Porto ein Test-Paket zur Verfügung
    Hallgeber, ZZP- Einstellgerät, Zündschaltgerät, Zündspule


    Hallgeber-Service.de



  7. #17
    Avatar von Q-Michel
    Registriert seit
    05.04.2009
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    1.665

    AW: GS wird zum Zündspulenfresser, schmelzende ZS!

    Ich danke euch schon mal vorab.

    Leider kann ich frühestens in einigen Wochen wieder auf den Patienten zugreifen

    Ich werde berichten.

    Danke und Gruß Michel

  8. #18
    Avatar von GSGS
    Registriert seit
    07.06.2019
    Ort
    Pfaffenhofen a.d.Ilm
    Beiträge
    426

    AW: GS wird zum Zündspulenfresser, schmelzende ZS!

    Ich weiß ja nicht, wie die Endstufe im Zündsteuergerät genau aufgebaut ist, aber wäre es möglich, dass darüber im Fehlerfall immer ein gewisser "Leckstrom" fließt und damit die Zündspule aufheizt?

    Nur mal so daher gesponnen, wenn der Ausgangstransistor nicht mehr richtig sperrt...

    Was meint ihr dazu?

    Gruß
    Gerd

  9. #19

    Registriert seit
    09.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    801

    AW: GS wird zum Zündspulenfresser, schmelzende ZS!

    Vielen Dank schon mal für Euer Mitdenken.
    Zu den bisherigen Fragen:

    Das Ganze passiert während der Fahrt. Erst einige Zündaussetzer, kurz darauf gar nix mehr. Die Schutzschaltung im Stand sollte deshalb vermutlich keine Rolle spielen.

    Die Position der Aufblähung lässt auf die Sekundärseite schließen, sicher wissen tu ich es aber nicht.

    Das 'Dauerplus' kommt nicht über die Klemme 15 sondern vom 'IGNITION' Anschluss der munit.

    Die Zündspule ist am Originalplatz montiert. Eine thermische Überlastung im Normalbetrieb ist eher unwahrscheinlich.

    Angenommen mein Killschalter hat einen 'vibrierenden Wackelkontakt'. Die munit wird dann vermutlich jedes mal den 'IGNITION' Ausgang abschalten und wieder einschalten. Dies würde dann jedes mal einen Zündfunken generieren. Das müsste man im Fahrbetrieb doch merken, oder?

    Wie wird eigentlich die Ladezeit (= Kontakt geschlossen bei der Kontaktzündung) bei der Hallgeber-Zündung geregelt?

    Danke und Gruß

    Walter

  10. #20
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    24.725

    AW: GS wird zum Zündspulenfresser, schmelzende ZS!

    Wie wird eigentlich die Ladezeit (= Kontakt geschlossen bei der Kontaktzündung) bei der Hallgeber-Zündung geregelt?
    Müsste durch das Fenster für den Hallgeber in der Glocke geregelt werden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_R100GS_2016-11-19_02.jpg 
Hits:	178 
Größe:	78,6 KB 
ID:	305411

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier