Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1

    Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    124

    Rahmen richten lassen?

    Tach zusammen,
    nachdem ich zwei Winter lang meine 90/6 restauriert habe, hat mir nach nicht mal 1000 gefahrenen Kilometern ein Autofahrer die Vorfahrt genommen. Körperliche Blessuren heilen, Blechschäden leider nicht. Neben der Gabel hat auch der Rahmen etwas abbekommen, wie man am leicht gewellten Knotenblech am Lenkkopf sehen kann. Jetzt ist die Frage ob sich der Aufwand lohnt den Rahmen richten zu lassen. Wer macht sowas in NRW? Was kostet das ungefähr? Oder lieber einen neuen Rahmen kaufen?
    martin

  2. #2
    Q-rossitäten Sammler Avatar von Caferacer
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Franggn
    Beiträge
    5.212

    AW: Rahmen richten lassen?

    Keine aktuelle Info, aber immerhin eine:
    Ich hatte mal vor ca. 30 Jahren einen Moto Guzzi Rahmen zum Vermessen und ggf. Richten verschickt.
    Insgesamt hätte sich das auf 1000DM belaufen, genau soviel hat ein neuer Rahmen damals gekostet.
    Klaus der Franggnsagg

  3. #3
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    45.654

    AW: Rahmen richten lassen?

    Der kanns - hier auch als trybear bekannt.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  4. #4
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.537

    AW: Rahmen richten lassen?

    Hallo Martin,

    ein Spezialist für Vermessen und Richten von Motorradrahmen ist unser User trybear (allerdings in Hamburg). Vielleicht nimmst Du mal Kontakt mit ihm auf?

    Gruß,
    Florian

    Edith sagt: um Sekunden zu langsam!
    Geändert von Florian (29.06.2022 um 15:37 Uhr) Grund: Edith

  5. #5
    Q-rossitäten Sammler Avatar von Caferacer
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Franggn
    Beiträge
    5.212

    AW: Rahmen richten lassen?

    Zitat Zitat von Florian Beitrag anzeigen

    Edith sagt: um Sekunden zu langsam!
    Mindestens, weil ich hätte mir dann den Verweis auf die Erfahrungen aus alten Zeiten sparen können.
    Klaus der Franggnsagg

  6. #6
    Avatar von caddytischer
    Registriert seit
    05.11.2019
    Ort
    Kirchwerder, Fünfhausen, Vier und Marschlande, Hamburg
    Beiträge
    763

    AW: Rahmen richten lassen?

    Moin Martin,
    hauprsachen bei dir ist alles wieder körperlich "im grünen Bereich"
    wegen Rahmen richten vermessen ,mal Tante Guugle befragen.

    https://www.motorradteile-bursig.de/richten.htm

    NRW ist ja ein bischen größer und Hamburg (trybaer) ist ja auch nicht eben um die Ecke.

    Rahmen richten lassen oder neuer (alter) Rahmen. Das wird dir ein Rahmenrichter deines Vertrauens sicherlich beantworten, ob dein Rahmen wieder zu richten ist.

    Wenn der andere Unfallbeteiligte 100% schuldig ist, dann kommt doch die Versicherung des anderen Unfallbeteiligten für deinen Schaden auf. Egal, ob wirtschaftlicher Totalschaden oder Reparatur. Vorrausetzung ist ein fitter Gutachter, der alles in den Schadensbereicht aufnimmt und mit den dementsprechenden Kostensätzen zusammenfasst. Und du musst dir klar sein was du möchtest, gegen Repakosten oder den wirtschaftlichen Totalschaden. Wenn sich das überhaupt anbietet.

    Ich hatte so einen Fall vor Jahren mit meinem R69S, (Steib TR500, 15 Zöller, Gleitlagermotor) Gespann.
    Der beauftragte Gutachter hat einen Durchschnittswert für das Gespann ermittelt und dieser Wert wurde zugrunde gelegt. Bei mir führte es dazu das ich keinen wirtschaftlichen Totalschaden hatte, obwohl die Reparatur bei knapp 10.000 euro (Rahmenrichten, Schwingen vermessen, richten, Seitenwagenrahmen neuanfertigen, Lackarbeiten, Demontage, Montage) lag. Der Mittelwert für das Gespann wurde mit 17.000 Euro von meinem Gutachter festgelegt und dementsprechend im Gutachten begründet und aufgeführt.
    Ich habe die Demontage, die Montage und den Transport nach/von Minden selber gemacht, wurde das doch gut bezahlt.

    Viel Erfolg bei dem Neuaufbau.
    Geändert von caddytischer (29.06.2022 um 15:53 Uhr)
    caddytischer, Claus

    BMW R50, mit R80 Gleitlagermotor, ganze 50 PS, /5 Gabel


  7. #7
    Hallgebender Avatar von northpower
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.958

    AW: Rahmen richten lassen?

    So ein Rahmen lässt sich ja per Paket überall hin versenden.
    Auch nach HH
    nordische Grüße, Achim

    Ignitech für BMW 2-V Boxer

    Stelle bei Zündproblemen gegen Porto ein Test-Paket zur Verfügung
    Hallgeber, ZZP- Einstellgerät, Zündschaltgerät, Zündspule


    Hallgeber-Service.de



  8. #8
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.807

    AW: Rahmen richten lassen?

    Zitat Zitat von koehlermartin Beitrag anzeigen
    Tach zusammen,
    nachdem ich zwei Winter lang meine 90/6 restauriert habe, hat mir nach nicht mal 1000 gefahrenen Kilometern ein Autofahrer die Vorfahrt genommen. Körperliche Blessuren heilen, Blechschäden leider nicht. Neben der Gabel hat auch der Rahmen etwas abbekommen, wie man am leicht gewellten Knotenblech am Lenkkopf sehen kann. Jetzt ist die Frage ob sich der Aufwand lohnt den Rahmen richten zu lassen. Wer macht sowas in NRW? Was kostet das ungefähr? Oder lieber einen neuen Rahmen kaufen?
    martin
    Moin.

    Du kannst mich gerne mal anrufen, dann kann ich Dir eine empfohlene Vorgehensweise nennen.
    Link mit meiner Telefonnummer findest Du im Beitrag 3 von unserem MM

    Gruß

  9. #9

    Registriert seit
    10.10.2016
    Beiträge
    13

    AW: Rahmen richten lassen?

    Hallo Martin,
    vor 3 Jahren habe ich einen ähnlich ondulierten /5 Rahmen bei der Fa. Köster richten lassen. Inklusive der Schweißarbeiten an den Rahmenauslegern hat das ca. 800,- Euro gekostet. Dazu kamen noch 150,- Euro für Strahlen und Pulverbeschichten, da der Rahmen warm gerichtet werden musste.

    Bei einem neuen oder gebrauchtem Rahmen kommt dann noch der ganze Tüv und Landratsamt Marathon hinzu, der auch nicht gerade billig ist.

    Rahmentausch bedeutet im Landkreis Dachau worst case Vollabnahme, Kurzzeitkennzeichen, Neuzulassung....

    Viel Erfolg
    Bernd

  10. #10

    Registriert seit
    21.08.2012
    Ort
    ventil
    Beiträge
    47

    AW: Rahmen richten lassen?

    Wie sieht es denn beim Verkauf eines Motorrads mit gerichtetem Hauptrahmen aus? Würde ich nie kaufen, geschweige denn, damit rumfahren.
    Muss man als Verkäufer ja angeben, da es sich um ein aufbereitetes Unfallfahrzeug handelt.
    einlass

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier