Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1

    Registriert seit
    19.06.2022
    Beiträge
    72

    Altersgerechte Vorsorge

    Hallo zusammen,

    mein Gefährt, eine R100GS PD ist Baujahr 1993. Es stehen rund 77.000 km auf dem Tacho. Bei rund 40/45.000 km wurden die Hauptlager getauscht und die Gute hat einen neuen Limarotor bekommen. Der Werkstattbesitzer, sagte mir damals das hat daran gelegen, dass BMW die Konstruktion verschlimmbessert hat. Man hat die Segeringe?, die die Lager auf der Kurbelwelle halten weggelassen und die Aufgabe dem Gehäuse überlassen. Aufgrund der unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten hat das nur bedingt funktioniert. Es wurden Nuten in Welle gedreht und das ganze mit Segeringen gesichert.

    Ansonsten ist außer den Kundendiensten nichts angefallen. Letztes Jahr habe ich einen neuen Anlasser montiert, überholter Valeo.

    Hat jemand Tipps was so anstehen könnte, bzw. was ggf. gemacht werden sollte. Vom Gefühl her würde ich mich ohne weiteres auf ne Tour zum Nordkapp und zurück machen. Also fahren, nicht auf dem Anhänger und das Moped nur zum Fototermin auspacken

    Für die Antworten vielen Dank im Voraus.
    Gruß
    Joachim


  2. #2
    Lipperländer Avatar von BMW-Hans
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    3.978

    AW: Altersgerechte Vorsorge

    Zitat Zitat von Jomei Beitrag anzeigen
    . Der Werkstattbesitzer, sagte mir damals das hat daran gelegen, dass BMW die Konstruktion verschlimmbessert hat. Man hat die Segeringe?, die die Lager auf der Kurbelwelle halten weggelassen und die Aufgabe dem Gehäuse überlassen. Aufgrund der unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten hat das nur bedingt funktioniert. Es wurden Nuten in Welle gedreht und das ganze mit Segeringen gesichert.
    Welche Werkstatt war das? Einer hier aus dem Forum?
    Viele Grüße - Hans

  3. #3
    Avatar von beem
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Riegelsberg
    Beiträge
    1.500

    AW: Altersgerechte Vorsorge

    Ich kann dem Werkstattmeister, in keinster Weise folgen...
    100% BMW. . .

  4. #4
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    In den Ostalpen
    Beiträge
    13.482

    AW: Altersgerechte Vorsorge

    Na, da hat dir der "Spezialist" um Kohle zu machen ja einen ordentlichen Bären aufgebunden.
    Viele Grüße Fritz

  5. #5
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    6.956

    AW: Altersgerechte Vorsorge

    Ist doch ganz klar, der Meister sprach vom Getriebe.

    Zitat Zitat von beem Beitrag anzeigen
    Ich kann dem Werkstattmeister, in keinster Weise folgen...
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  6. #6
    Lipperländer Avatar von BMW-Hans
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    3.978

    AW: Altersgerechte Vorsorge

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    Ist doch ganz klar, der Meister sprach vom Getriebe.

    Genau, deswegen auch "Kurbelwelle"...
    Viele Grüße - Hans

  7. #7
    Avatar von Taunus Michel
    Registriert seit
    30.12.2016
    Ort
    65779 Kelkheim
    Beiträge
    923

    AW: Altersgerechte Vorsorge

    Hallo Jomei,

    das mit den "Seegeringen" betrifft die Getriebe... hat sich bei mir in einem faustgroßen Loch im hinteren Getriebedeckel geäußert.
    Das betrifft nicht den Motor, oder hat die Werkstatt bei dir das Getriebe überholt?
    Im Motor ist mir von Seegeringen auf der Kurbelwelle nichts bekannt... ich wüsste bei einem gleitgelagerten Motor auch nicht was die da sollten.

    Micha

    PS. Im Motorenbau indiziert der Begriff "Hauptlager" das du die Kurbelwelle meinst.

    Micha

  8. #8

    Registriert seit
    19.06.2022
    Beiträge
    72

    AW: Altersgerechte Vorsorge

    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    Welche Werkstatt war das? Einer hier aus dem Forum?
    Nein, er hatte leider vor einigen Jahren eine tödlichen Unfall. Seitdem gibt es den Laden nicht mehr.
    Gruß
    Joachim


  9. #9
    Avatar von Manfred Rydzynski
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    786

    AW: Altersgerechte Vorsorge

    Nix reparieren, was nicht kaputt ist!
    MfG Manfred (Nr. 96)


    Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern nichts mehr weglassen kann. (Antoine de Exupéry)

  10. #10
    Avatar von Floyd
    Registriert seit
    24.04.2013
    Ort
    Steinfurt
    Beiträge
    1.266

    AW: Altersgerechte Vorsorge

    Ich würde vielleicht im Winter mal nach dem „Stift des Grauens“ schauen (siehe Link).
    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...uens-die-xxxte
    Ansonsten würde ich auch eher weiterfahren, bis etwas kaputt ist.
    Was bei meiner GS bei den km vor einigen Jahren so angefallen ist:
    - Überholung Vergaser
    - 2 x Anlasser
    - Reinigung und Beschichtung Tank
    - Diodenplatte
    - neue Lagerung Getriebe
    - Stift des Grauens
    - 2 x Zündgeschirr
    Gruß aus dem Münsterland !

    Jürgen
    mit R 100 GS --- 1992

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier