Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    3.391

    AW: Frisch gestrahltes Alu schützen

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    Ich habe ständig damit zu tun und komme trotzdem nicht durcheinander.

    Wenn Aluminium einmal richtig gelbchromatiert (sogar 0,2 µm), wirst Du es nicht mehr rosten sehen. Dazu braucht es keine Lackierung.

    Anodisierverfahren mit nachfolgender Verdichtung bilden eine sehr harte Oberfläche (hard anodized), die vor allem verschleissfest ist aber natürlich auch vor Korrosion schützt.

    Oh, in welchem Business bist du denn zuhause?
    Rost bei Aluminium ist mir neu. Bei uns im Flugzeugbau nennen wir das Korrosion.
    Ich behaupte mal, dass es keine härteren Anforderungen gegen die Korrosion als im Flugzeugbau gibt. Und trotzdem macht sie Probleme.
    Darüber brauchst du mit mir nicht zu diskutieren was wie gut schützt. Wir kennen 4 Umgebungskategorien die unterschiedliche Verfahren benötigen.
    Hard coat mit ca. 50my Schichtdicke ist ein Verfahren das wir so gut wie nicht anwenden. Besonders nicht bei Teilen die Fatigue gefährdet sind.

    Und jetzt bin ich raus aus dem Thema.

    Hans-Jürgen
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"

    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  2. #22
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    45.896

    AW: Frisch gestrahltes Alu schützen

    Zitat Zitat von slash6 Beitrag anzeigen
    ...
    Ich behaupte mal, dass es keine härteren Anforderungen gegen die Korrosion als im Flugzeugbau gibt. Und trotzdem macht sie Probleme.
    ...
    Meiner unmaßgeblichen Meinung nach ist der Schiffbau da sicher auch ein Kandidat.Aber die Diskussion mit Leuten, die unbedingt immer rechthaben wollen, ist schwierig bis müßig; da bin ich bei dir.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  3. #23

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    5.106

    AW: Frisch gestrahltes Alu schützen

    Oha, Gelbchromatierungen wurden und werden auch im Flugzeugbau ohne zusätzliche Beschichtung verwendet. Insbesondere bei Teilen mit hohen Anforderungen an Maßhaltigkeit. Der Grund für viele Korrosionsprobleme mit Aluminium im Flugzeug ist nicht die generell harte Korrosionsbelastung wie z.B. in den Bilgen, sondern hochfeste Cu-legierte, aber korrosionsempfindliche Legierungen. Bei denen müssen halt alle erlaubten Register gezogen werden, wenn das Ding 40 Jahre fliegen soll. Die Autobauer sind an 2er Legierungen gescheitert, weil dort Salz eine bedeutende Rolle spielt und Chromat inzwischen verboten ist.

    Hier ging es im Ursprung um eine bessere Lösung als Ballistol, Radglanz oder einen Spülmaschinengang mit Silicaten. Das leistet eine Chromatierung mit links. Wenn das allerdings schon zu verwirrend ist, erübrigt sich tatsächlich eine weitere Diskussion.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  4. #24

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    48

    AW: Frisch gestrahltes Alu schützen

    Zitat Zitat von Eckhard Beitrag anzeigen

    @ Q_Treiber:

    Bitte berichte von deinen Erfahrungen mit dem Produkt und erzähl' mehr!

    Danke & Gruß
    Eckhard
    Hallo Eckhard

    Kann ich gerne machen:

    Ich hatte lange recherchiert wie ich meine gestrahlten Teile schütze. Habe relativ schnell bemerkt, dass die Teile sehr empfindlich
    gegen Schmutz und Öl sind. WD 40 hielt ich für semioptimal. Alle, die ich auf Oldtimerveranstaltungen gefragt hatte, konnten
    mir auch nicht weiterhelfen (WD 40 tauchte da als Lösung schon ziemlich oft auf)
    Ein Kollege, der sich bei einem großen Automobilhersteller (ja, die bauen auch Diesel) mit der Entwicklung von Gußteilen beschäftigt,
    erzählte mir, das Gußteile nach der Fertigung industriell versiegelt werden, um Poren zu verschließen.
    Habe einen Link zu einem der Systeme angehängt:
    https://www.maldaner.de/metallimprae...aegniersystem/

    Ich habe dann Produkt gefunden, das relativ einfach verarbeitet werden kann:
    https://www.diamant-polymer.de/branc...mpraegnierung/

    Damit habe ich zwei gestrahlte Naben und die Schutzhaube behandelt. Bis heute gibt es nichts negatives zu berichten.
    Ein Foto von der Hinterradnabe habe ich angehängt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Nabe hinten.jpg  

    "Letztlich wird unsere Gesellschaft nicht alleine danach beurteilt werden, was wir geschaffen haben, sondern auch danach, was wir nicht zu zerstören bereit waren."
    (John C. Sawhill)

  5. #25
    Avatar von Gimlet
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    Dietenheim
    Beiträge
    421

    AW: Frisch gestrahltes Alu schützen

    Hat schon einmal jemand Owatrol Öl probiert, das dringt ja auch in die Poren ein und verschließt die Oberfläche.
    Gruß Ralf

  6. #26
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    2.092

    AW: Frisch gestrahltes Alu schützen

    Owatrol ist aber gelblich, denke das sieht man.....habe es nur an meinem Rahmen bis jetzt eingesetzt.

  7. #27
    Avatar von jegebo
    Registriert seit
    30.10.2018
    Ort
    4534 Marnardal Norwegen
    Beiträge
    26

    AW: Frisch gestrahltes Alu schützen

    Zitat Zitat von Q_Treiber Beitrag anzeigen
    Hallo Eckhard

    Kann ich gerne machen:

    Ich hatte lange recherchiert wie ich meine gestrahlten Teile schütze. Habe relativ schnell bemerkt, dass die Teile sehr empfindlich
    gegen Schmutz und Öl sind. WD 40 hielt ich für semioptimal. Alle, die ich auf Oldtimerveranstaltungen gefragt hatte, konnten
    mir auch nicht weiterhelfen (WD 40 tauchte da als Lösung schon ziemlich oft auf)
    Ein Kollege, der sich bei einem großen Automobilhersteller (ja, die bauen auch Diesel) mit der Entwicklung von Gußteilen beschäftigt,
    erzählte mir, das Gußteile nach der Fertigung industriell versiegelt werden, um Poren zu verschließen.
    Habe einen Link zu einem der Systeme angehängt:
    https://www.maldaner.de/metallimprae...aegniersystem/

    Ich habe dann Produkt gefunden, das relativ einfach verarbeitet werden kann:
    https://www.diamant-polymer.de/branc...mpraegnierung/

    Damit habe ich zwei gestrahlte Naben und die Schutzhaube behandelt. Bis heute gibt es nichts negatives zu berichten.
    Ein Foto von der Hinterradnabe habe ich angehängt.
    Hallo
    Danke für deine antwort.
    Welche Produkte von Diamant hast du verwendet? Wie lange ist die Behandlung der Nabe her oder vielleicht noch wichtiger, wie viele Kilometer sind es? Oder wird das Bild direkt nach dem Auftragen aufgenommen?
    Jens Georg

  8. #28

    Registriert seit
    19.01.2008
    Beiträge
    999

    AW: Frisch gestrahltes Alu schützen

    Welche Produkte von Diamant hast du verwendet? Wie lange ist die Behandlung der Nabe her oder vielleicht noch wichtiger, wie viele Kilometer sind es?
    Ja, interessiert mich auch

    Danke
    Eckhard

  9. #29

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    48

    AW: Frisch gestrahltes Alu schützen

    Zitat Zitat von jegebo Beitrag anzeigen
    Hallo
    Danke für deine antwort.
    Welche Produkte von Diamant hast du verwendet?

    Ich habe das hier verwendet:
    https://www.diamant-polymer.de/shop/dichtol/wft/
    Hat mit der Kundenberater empfohlen. Wird mit dem Pinsel aufgetragen. Habe für die Naben und Schutzhaube (der Deckel vorn, der die Zündung abdeckt) ca. 0,1L verbraucht.

    Wie lange ist die Behandlung der Nabe her oder vielleicht noch wichtiger, wie viele Kilometer sind es?

    Das ist etwas über 2 Jahre her. Kilometer weiß ich nicht. Aber ich fahre selten, weil hier noch andere Motorräder rumstehen, mit denen ich eigentlich auch nicht fahre (Haben ist besser als brauchen). Fakt ist, das die Nabe auf dem Foto weder Regen noch Schnee gesehen hat.

    Oder wird das Bild direkt nach dem Auftragen aufgenommen?

    Das Bild ist 2 Tage alt
    .

    "Letztlich wird unsere Gesellschaft nicht alleine danach beurteilt werden, was wir geschaffen haben, sondern auch danach, was wir nicht zu zerstören bereit waren."
    (John C. Sawhill)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier