Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    06.09.2019
    Beiträge
    8

    Anhänger an 69S ?

    Servus Gemeinde
    Mich würde interessieren ob/wie oder geht gar nicht ein Mitläufer an die 69S montiert werden kann.
    So etwas wie die PAV 40/41 oder andere, aber welche.
    Alles was ich so im Netz gefunden habe ist irgendwie nicht zu durchblicken.

    Bin mir sicher da gibt´s Hintergrundwissen

    Gruß an die Gemeinde
    nero

    ### ein Fragezeichen in der Überschrft reicht völlig aus, Hans ###

  2. #2
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.241

    AW: Anhänger an 69S ????????????

    Der @berndr253 fährt hinter seiner R25/3 einen Anhänger..er wird sich sicher mal zu Wort melden oder du schreibst ihn direkt an.

    Grüße, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  3. #3
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    3.051

    AW: Anhänger an 69S ????????????

    Grundsätzlich geht das, aber in der Fahrschule (ich weiß: ist lange her) habe ich gelernt, dass ein Motorrad mit Anhänger eine maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h hat.

    Mit anderen Worten: die ganzen Gold Wings mit Anhänger (bei anderen habe ich sowas lange nicht mehr gesehen) sind alle viiiiel zu schnell unterwegs.
    Grüße, Thomas

  4. #4
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.602

    AW: Anhänger an 69S ????????????

    Und hier findest Du die zugehörige Preisliste.

    Gruß,
    Florian

  5. #5

    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.519

    AW: Anhänger an 69S ????????????

    Hänger an der 69S ist naturgemäß machbar - wie bereits geschrieben - 60 km/h ist in Deutschland vorgegeben - im europäischen Ausland sind höhere Geschwindigkeiten erlaubt.
    Ich hab meinen Einradhänger selber gebaut - ist TÜV-abgenommen und als "Gepäckbrücke" für die /3 eingetragen.
    Angekoppelt wird der Hänger über ein Kardangelenk eines LKW - das ist so groß ausgelegt, dass es bei der HU immer wieder zu breitem Grinsen der Prüfer führt - da könnte man wohl auch einen LKW-Hänger dranschrauben.

    Grusz

    Bernd

    Mitläufer werden auch kommerziell angeboten (nein, ich bekomme keine Prozente):
    https://moppedhänger.de/wir.htm
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken feder-dämpfer_01.JPG   edersee_10_01_1.JPG   haenger_1_1.jpg  
    Geändert von berndr253 (12.08.2022 um 10:37 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    5.574

    AW: Anhänger an 69S ????????????

    Moin Bernd,

    heißt das Du musst mit dem Anhänger selber zum TÜV? Oder mit dem ganzen Fuhrwerk?

    Muss man sich das so vorstellen wie beim Auto, wo der Anhänger auch ein eigenes Nummernschild hat?

    VG Michael
    Geändert von Q-Michael (13.08.2022 um 06:19 Uhr)

  7. #7
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    22.092

    AW: Anhänger an 69S ????????????

    Hallo,

    aus meiner Fahrschulzeit vor fast 60 Jahren habe ich mitbekommen, die Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn war damals 40 Km/ heute 60 Km/h. Die Baufahrzeuge sind daher alle mit 62 Km/h zugelassen. So ein Anhänger dürfte nicht auf die Autobahn. Bei der R25/3 mit Hänger besteht die Gefahr nicht, oder ist das Gespann schneller als 60 Km/h?

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    Avatar von gespanntreiber0
    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    617

    AW: Anhänger an 69S ????????????

    Zitat Zitat von Q-Michael Beitrag anzeigen
    Moin Bernd,

    heißt das Du musst mit dem Anhänger selber zum TÜV? Oder mit dem ganzen Fuhrwerk?

    Muss man sich das so vorstellen wie beim Auto, wo der Anhänger auch ein eigenes Nummernschild hat?

    VG Michael
    Hallo Michael,
    so weit ich weiß muß der Anhänger ein mal zum TÜV und bekommt dass das Motorradkennzeichen.
    Grüße aus dem schönen Allgäu

    Martin

    Ich bin jetzt in dem Alter, wo ich mit einem Wochenende pro Woche nicht mehr auskomme!

    Tagesgericht: Kaltes Schaumsüppchen von Hopfen und Gerste (Vegan)

  9. #9

    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.519

    AW: Anhänger an 69S ?

    Ich darf mit dem Hänger auf die Autobahn - das ist eindeutig. Mein "Gespann" kann mehr als 60 km/h fahren - ich darf es aber nicht.

    Der Hänger wird einmal vom TÜV abgenommen und bekommt das Kennzeichen des Zugfahrzeugs.
    Eine Wiedervorführung ist nicht erforderlich.

    Mit meiner 25/3 sind, dank einer geringfügigen Leistungssteigerung auch 80-90 km/h mit Hänger drin.
    Der Hänger wiegt ja nur 42 kg - kann nochmal 40 kg zuladen.

    Theoretisch könnte ich hier auch noch eine Bremse anschliessen - würde diese mit einem Bowdenzug und Feder an die Fußbremse koppeln. Eine Notwendigkeit hat sich dafür aber noch nicht ergeben. Zumal ich auch mit einem gebremsten Anhänger nicht schneller fahren dürfte.

    Ich nutze den Hänger auch nur noch für relativ kurze Wege - Flaschengas holen, Späne und Schrott zum Altmetaller, ...

    Grusz

    Bernd

  10. #10

    Registriert seit
    06.09.2019
    Beiträge
    8

    AW: Anhänger an 69S ?

    Sehr aufschlussreich echt !
    Danke an alle, und somit brauch ich auch nicht weiterdenken, denn zu schnell fahren ist mit Anhänger mal richtig teuer und gibt auch gleich Punkte. Ich nutze meine 69er auch für augedehnte Tripps und sicher nicht mit 60 lm/h.
    War super an alle
    Nero

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier