Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1

    Zusammenbau Chokegehäuse 64/32/3 und 4

    Guten Abend,

    ich dabei die Vergaser von R75/5 meines Vater zu Überholen.Bei Vergasern handelt es sich um die aller ersten Bing Gleichdruckvergaser (64/32/3 und 64/32/4) mit den Rückholfedern in den Startergehäusen und ohne Unterdruckanschlüssen.
    Wie werden diese korrekt zusammen gebaut?In der Datenbank finde ich nur Informationen zu den neueren Kaltstarteinrichtungen.
    Außerdem ist es möglich die Vergaser auf Chokeghäuse ohne internen Rückholfedern von den neueren Vergasern umzubauen?

    mit freundlichen Grüßen Mike
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Unknown-4.jpeg   Unknown-2.jpeg   Unknown-3.jpeg   Unknown-1.jpeg  

  2. #2
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.241

    AW: Zusammenbau Chokegehäuse 64/32/3 und 4

    Außerdem ist es möglich die Vergaser auf Chokeghäuse ohne internen Rückholfedern von den neueren Vergasern umzubauen?
    Ist es. Hast du die Drähte vom Chokehebel zum Vergaser oder flexible Bowdenzugseele?

    Ansonsten werden die Drehschieber genau wie die neuen zusammengebaut, nur die Feder wird mit etwas Vorspannung eingesetzt, wenn ich mich recht erinnere.

    Grüße, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  3. #3

    AW: Zusammenbau Chokegehäuse 64/32/3 und 4

    Hi Hendrik,

    danke für die schnelle Antwort. Ich habe die mit den starren Drähten.Der Chokehebel ist am Luftfiltergehäuse befestigt.
    In welcher der beiden Löcher wird die Feder eingesteckt.In dem Drehteller sind zwei.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Unknown-3.jpeg  

  4. #4
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.241

    AW: Zusammenbau Chokegehäuse 64/32/3 und 4

    Mmmmh..da kann ich mich in der Tat nicht dran erinnern. Vielleicht meldet sich redbaron noch, das ist sein Tagesgeschäft...Ansonsten, ausprobieren.

    Grüße, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  5. #5
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    25.331

    AW: Zusammenbau Chokegehäuse 64/32/3 und 4

    Zitat Zitat von BoxerMike1991 Beitrag anzeigen
    Hi Hendrik,

    danke für die schnelle Antwort. Ich habe die mit den starren Drähten.Der Chokehebel ist am Luftfiltergehäuse befestigt.
    In welcher der beiden Löcher wird die Feder eingesteckt.In dem Drehteller sind zwei.
    Hi,
    wenn du die Lösung hast, kannst du die bitte hier mit Bildern veröffentlichen? Ich würde es gerne hier mit aufnehmen:

    Bing Gleichdruckvergaser Revision

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  6. #6

    AW: Zusammenbau Chokegehäuse 64/32/3 und 4

    Guten Morgen Hans,

    kein Problem. Ich schreib dich an wenn ich die Lösung habe.
    Ich werde mich diese Woche noch einmal an die Startergehäuse dran machen.

    mag Mike

  7. #7
    Gewerbetreibender Avatar von Redb@ron
    Registriert seit
    30.08.2018
    Ort
    86368
    Beiträge
    225

    AW: Zusammenbau Chokegehäuse 64/32/3 und 4

    Zitat Zitat von BoxerMike1991 Beitrag anzeigen
    In welcher der beiden Löcher wird die Feder eingesteckt. In dem Drehteller sind zwei.
    Hallo Mike,

    Die Bohrung 2 hat mehr Vorspannung als die Bohrung 1.
    Die Bohrung 1 ist aber meist ausreichend.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4152.jpg 
Hits:	89 
Größe:	200,9 KB 
ID:	308417

    Beste Grüße,
    Gerhard

  8. #8

    AW: Zusammenbau Chokegehäuse 64/32/3 und 4

    Hi Gerhard,

    vielen Dank für die super Antwort und das aufschlussreiche Bild. Wird bei diesem Chokegehäuse auch wieder ein kleiner O-Ring verwendet.Weil die Welle hat keine Nut dafür.Und wenn ich doch einen Dichtring versuche aufziehe dann kann ich die Mutter nicht all zu fest anziehen weil sonst der Chokehebel nicht mehr hochgeht.
    Muss das so sein?
    mfg Mike
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Unknown-1.jpeg  

  9. #9
    Gewerbetreibender Avatar von Redb@ron
    Registriert seit
    30.08.2018
    Ort
    86368
    Beiträge
    225

    AW: Zusammenbau Chokegehäuse 64/32/3 und 4

    Hallo Mike,

    der O-Ring wird hier nicht vorher auf die Welle aufgezogen. Das Startvergasergehäuse hat einen Absatz für den O-Ring.
    Den Startvergaser in das Gehäuse schieben, danach den O-Ring auf die Welle aufziehen und in den Absatz schieben. Der O-Ring lässt sich am besten bei angeschraubten Gehäuse aufziehen.
    Zwischen Hebel und Gehäuse kommt noch eine Scheibe.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4155.jpg 
Hits:	71 
Größe:	216,9 KB 
ID:	308422
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4156.jpg 
Hits:	68 
Größe:	149,6 KB 
ID:	308423
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4157.jpg 
Hits:	71 
Größe:	147,9 KB 
ID:	308424


    Beste Grüße,
    Gerhard

  10. #10

    AW: Zusammenbau Chokegehäuse 64/32/3 und 4

    Gerhard,

    du bist der beste.Endlich weis ich wie das Ding richtig zusammengesetzt wird.Der Vorbesitzer hat alles falsch zusammengebaut.
    Vielen vielen dank.Endlich ist der Groschen Gefallen.
    Kannst du auch meine Vergasern Unterdruckanschlüsse verpassen?

    Gruß Mike

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier