Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    22.101

    Gewicht Schwimmer

    Hallo,

    bin gerade dabei die Vergaser /9 und /10 zu überprüfen.
    Auf die Schwimmergewichte von 12g komme ich nur mit der Küchenwaage. Mit einer Mettler Analysenwaage sehen die Gewichte wie folgt aus:

    Ausgebaut
    13,139 g
    13,485 g

    Im Vorrat
    13,086 g
    12,952 g
    12,993 g
    12,288 g
    13,107 g

    Mit 5% Abweichung sind alle zulässig, wenn ich vom Mittelwert ausgehe. Auf 12 g komme ich nie.
    Die Nadel alte Bauform wiegt 1,55 g, neue Bauform 2,222 g.

    Gruß
    Walter
    Geändert von Euklid55 (22.09.2022 um 09:40 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    37.555

    AW: Gewicht Schwimmer

    Das kann ich auf der Goldwaage gewogen ungefähr bestätigen.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  3. #3
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    7.062

    AW: Gewicht Schwimmer

    Kauft beim Militär, die haben kein Geld für Gewicht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken P1190610.JPG   P1190611.JPG  
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  4. #4
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    22.101

    AW: Gewicht Schwimmer

    Hallo,

    in der Abbildung ist ein Schwimmer für die neueren Vergasertypen. Diese haben einen Anschlag oben.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  5. #5
    Gewerbetreibender Avatar von Redb@ron
    Registriert seit
    30.08.2018
    Ort
    86368
    Beiträge
    225

    AW: Gewicht Schwimmer

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bin gerade dabei die Vergaser /9 und /10 zu überprüfen.
    Auf die Schwimmergewichte von 12g komme ich nur mit der Küchenwaage. Mit einer Mettler Analysenwaage sehen die Gewichte wie folgt aus:

    Ausgebaut
    13,139 g
    13,485 g

    Im Vorrat
    13,086 g
    12,952 g
    12,993 g
    12,288 g
    13,107 g

    Mit 5% Abweichung sind alle zulässig, wenn ich vom Mittelwert ausgehe. Auf 12 g komme ich nie.
    Die Nadel alte Bauform wiegt 1,55 g, neue Bauform 2,222 g.

    Gruß
    Walter
    Von was für einen Mittelwert gehst Du aus?
    Bis auf den Schwimmer mit 12,288g sind alle zu schwer. Die Schwimmer sollen 12g ± 5% haben, das ist von 11,4g bis 12,6g.



    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    in der Abbildung ist ein Schwimmer für die neueren Vergasertypen. Diese haben einen Anschlag oben.

    Gruß
    Walter
    Was für einen Anschlag meinst Du?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4296.jpg 
Hits:	149 
Größe:	84,8 KB 
ID:	310259


    Beste Grüße,
    Gerhard

  6. #6
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    45.905

    AW: Gewicht Schwimmer

    Früher gab es gelötete Hohlkörper als Schwimmer.
    Aus Preisgründen sind stattdessen massive Kunststoffschwimmer gekommen.
    Mit wachsender Betriebszeit lagern diese aber die schweren Kohlenwasserstoffe in ihrer Struktur ein und werden schwerer; man sieht das an der Farbe.
    C'est la vie.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  7. #7
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    3.051

    AW: Gewicht Schwimmer

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Früher gab es gelötete Hohlkörper als Schwimmer.
    Aus Preisgründen sind stattdessen massive Kunststoffschwimmer gekommen.
    Mit wachsender Betriebszeit lagern diese aber die schweren Kohlenwasserstoffe in ihrer Struktur ein und werden schwerer; man sieht das an der Farbe.
    C'est la vie.
    Ich habe noch einige dieser gelöteten Messingschwimmer im Einsatz. Die sind stark gewalzt und gezogen, dadurch bilden sich nach vielen Jahren Risse und Benzin flutet den Innenraum. Klar, die kann man (manchmal) löten, wenn man dann aber mit der Goldwaage nachmisst, passt das Gewicht auch nicht mehr.

    Nichts hält ewig.
    Grüße, Thomas

  8. #8
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    22.101

    AW: Gewicht Schwimmer

    Zitat Zitat von Redb@ron Beitrag anzeigen
    Von was für einen Mittelwert gehst Du aus?
    Bis auf den Schwimmer mit 12,288g sind alle zu schwer. Die Schwimmer sollen 12g ± 5% haben, das ist von 11,4g bis 12,6g.





    Was für einen Anschlag meinst Du?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4296.jpg 
Hits:	149 
Größe:	84,8 KB 
ID:	310259


    Beste Grüße,
    Gerhard
    Hallo,

    die neuere Bauform hat einen Anschlag links für das Gehäuse.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

  9. #9
    Gewerbetreibender Avatar von Redb@ron
    Registriert seit
    30.08.2018
    Ort
    86368
    Beiträge
    225

    AW: Gewicht Schwimmer

    Walter,
    da täuschst Du dich. Auch die neuere Bauform, auf meinem Foto rechts, hat keinen Anschlag für das Gehäuse.

    Beste Grüße,
    Gerhard

  10. #10
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    22.101

    AW: Gewicht Schwimmer

    Hallo,

    und wo kommt die Bauform mit dem Hubble hinein?
    Habe gerade ein umgebautes Vergaserpaar probegefahren. Die Schwimmernadel von den neueren Vergasern auf die /5 Vergaser umgebaut incl. der Klemmfeder. Zumindest habe ich den Eindruck, der 860 Motor von der R65 läuft über 5000 U/min. jetzt ruhiger. Auch bleiben die Schuhe von der gelegentlichen Benzindusche verschont.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...tech-Z%FCndung

    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann eine Sache auch 20 Jahre lang falsch machen. (Kurt Tucholsky)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier