Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68
  1. #61

    Registriert seit
    06.05.2020
    Ort
    88400
    Beiträge
    174

    AW: GS in Richtung Rallye Gaston

    Zitat Zitat von xentis Beitrag anzeigen
    Wenn Du den Rahmen schon beim Manuel hast, dann lass Dir doch eine ordentliche Aufnahme an den Steuerkopf schweissen
    grundsätzlich ne gute Idee, habe aber noch den 32 L Tank mit der US von Gaston und den 24 L Tank, den ich auch fahren möchte. Wenn das mit dem Wasserrohr nicht gut ausieht, hilft ja die Halterung von Manuel schon sehr gut

  2. #62
    Avatar von potato-69
    Registriert seit
    28.06.2018
    Ort
    Bad Ragaz (Schweiz)
    Beiträge
    708

    AW: GS in Richtung Rallye Gaston

    Hi Florian. Das ist wirklich eine Frage!!! Ich musste mehrfach drumlaufen, um alles zu erkennen. Basis Honda Africa Twin RD07 mit MV Agusta Heck. Ich glaube Brutale. Super geiles Bike. Die Rallye Verkleidung ist von einem italienischen Anbieter in Boves oder Cuneo. Ich glaube Boves. Grüsse Dirk
    Because 1/3 of Planet is dirt!

  3. #63

    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    2.949

    AW: GS in Richtung Rallye Gaston

    Zitat Zitat von Hana Beitrag anzeigen
    @motorjo
    Dieselbe Maske werde ich auch bei meinem R 100 GS-Umbau nutzen. Dazu habe ich in die Gabelbrücken von SWT 4 Bohrungen für die Verschraubung des Trägers mit M6-Schrauben gesetzt -2x von vorn und 2x von oben. An dem Träger werden dann Scheinwerfer, Blinker, Instrumente und Verkleidung verschraubt.
    das ist auch eine Idee, die gabelbrücke von SWT hab ich auch :-)[/QUOTE]

    Meine unmaszgebliche Meinung:
    Lass die Finger von Gabelbrücken- und damit lenkerfester Befestigung zusätzlicher Massen am Steuerkopf! Du fängst dir damit eine deutliche Verschlechterung des Fahrverhaltens der Gesamtfuhre ein!

    Woher ich das weiss?

    Weil ich es probiert und bereut habe. Mit einer selbstgestrickten Alu-Leichtbaukonstruktion lenkerfest fing die Fuhre an zu pendeln wie Teufel. Oder Kuh-Schwanz. Seit der Umrüstung der Acerbismaske ( HPN ) auf deren rahmenfeste Konstruktion mit Befestigung in den BMW-Löchlein im Steuerkopfrohr und zusätzl. von HPN dargebotenen Rohrschellen(?) - den korrekten Begriff weigert sich mein Hirn preiszugeben - ist alles ruhig in allen Geschwindigkeitsbereichen.

    Nie mehr lenkerfest.
    einfach greissl. ...

  4. #64
    Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    7.189

    AW: GS in Richtung Rallye Gaston

    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    Woher ich das weiss?

    Weil ich es probiert und bereut habe. Mit einer selbstgestrickten Alu-Leichtbaukonstruktion lenkerfest fing die Fuhre an zu pendeln wie Teufel. Oder Kuh-Schwanz. Seit der Umrüstung der Acerbismaske ( HPN ) auf deren rahmenfeste Konstruktion mit Befestigung in den BMW-Löchlein im Steuerkopfrohr und zusätzl. von HPN dargebotenen Rohrschellen(?) - den korrekten Begriff weigert sich mein Hirn preiszugeben - ist alles ruhig in allen Geschwindigkeitsbereichen.

    Nie mehr lenkerfest.
    Das kommt dabei heraus wenn man bei Profis arbeiten lässt. Jahrzehnte lange Erfahrung im Rallessport, ist durch nix zu ersetzen.
    Viele Grüsse
    Ingo


    Fest zupacken, nie loslassen
    Glück ab!


  5. #65

    Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    2.949

    AW: GS in Richtung Rallye Gaston

    Zitat Zitat von Strassenkehrer Beitrag anzeigen
    Das kommt dabei heraus wenn man bei Profis arbeiten lässt. Jahrzehnte lange Erfahrung im Rallessport, ist durch nix zu ersetzen.
    Das verstehe ich nicht.
    Meintest du, dass HPN Mist baut oder ich Mist gebaut hatte?
    Ich habs doch zugegeben: Mein Mist. >> HPN: alles i.O.

    einfach greissl. ...

  6. #66

    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    2.955

    AW: GS in Richtung Rallye Gaston

    Zumal HPN nach wie vor beide Varianten mit TUV anbietet: Lenkerfest und Rahmenfest.
    Ersteres macht an meinen Umbauten auch bei Hoechstgeschwindigkeit keine Probleme.

  7. #67
    Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    7.189

    AW: GS in Richtung Rallye Gaston

    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich nicht.
    Meintest du, dass HPN Mist baut oder ich Mist gebaut hatte?
    Ich habs doch zugegeben: Mein Mist. >> HPN: alles i.O.

    Tach Ralf,

    ich dachte durch den zweiten Satz:
    "Jahrzehnte lange Erfahrung im Rallessport, ist durch nix zu ersetzen", hätte ich gut rübergebracht das HPN keinen Mist baut!

    Ob du Mist gebaut hast kannst nur du entscheiden. Ich würde das unter Erfahrung abhaken. Wir haben auch so unsere Erfahrungen mit den Mitbewerbern und sind nach vielen Irrungen bei HPN gelandet.

    Eine Verkleidung hat aber keine, weder lenkerfest noch rahmenfest.
    Nur Windschilder, einmal original GS und einmal Ritmo Sereno.
    Viele Grüsse
    Ingo


    Fest zupacken, nie loslassen
    Glück ab!


  8. #68

    Registriert seit
    06.05.2020
    Ort
    88400
    Beiträge
    174

    AW: GS in Richtung Rallye Gaston

    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    das ist auch eine Idee, die gabelbrücke von SWT hab ich auch :-)
    Meine unmasgebliche Meinung:
    Lass die Finger von Gabelbrücken- und damit lenkerfester Befestigung zusätzlicher Massen am Steuerkopf! Du fängst dir damit eine deutliche Verschlechterung des Fahrverhaltens der Gesamtfuhre ein!

    Hi
    muss nix bohren oder so, lass einfach die Halterung von Manuel und setz die Intrumentenhalterung drauf, wie auf dem Bild. Die Aussparung in Manuels Halter für die Elektrik passt genau in die Halterung für das Zündschloss. In Manuels Gabelbrücke sind die Bohrungen ja schon vorhanden
    Geändert von Hana (28.09.2022 um 18:16 Uhr)

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier