Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Avatar von MartinA-GS
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.134

    Wie das Wasser aus dem Getriebe bekommen?

    Liebe Leut,
    hab gerade meinen Einwinterungsdienst an meiner R100GS gemacht und dabei Cappuccino aus dem Getriebe abgelassen. Ich denke das Wasser ist vor vier Wochen im Urlaub reingelaufen. Nachdem das alte Öl gut abgetropft war, habe ich neues eingefüllt und bin 15 km gefahren. danach sah das Öl wieder aus wie Cappuccino. Also nochmal gewechselt und das Motorrad in die 1km entfernte Garage gefahren. Dort ins Ölauge geschaut und festgestellt, dass das Getriebeöl immernoch nicht so gut aussieht.
    Hier die Frage: Wie bekomme ich die Wasserreste im eingebauten Zustand raus, ohne 10x das Öl zu wechseln?
    Bisher zeigen sich auch noch keine weiteren Schäden durch das Wasser. Und das Getriebe hat erst 40tkm seit der letzten Überholung runter, sollte also noch ne Weile funktionieren.
    Beste Dank für eure Vorschläge
    MartinA-GS
    Wer Rechtschribbelfehler findet, darf sie bei ebay verkaufen.....

  2. #2
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    46.336

    AW: Wie das Wasser aus dem Getriebe bekommen?

    Auf min. 90° erwärmen...
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  3. #3
    Avatar von enbemokel
    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    Großraum Frankfurt
    Beiträge
    1.003

    AW: Wie das Wasser aus dem Getriebe bekommen?

    Guude,

    hatte ich ähnlich, allerdings nur einmal abgelassen und dann im Schauglas festgestellt, immer noch Cappuccino.....
    Parallel gabs hier einen Thread, der darauf hinauslief, ignorieren, ohne Schauglas wüsstest Du es nicht ;-)
    Nach einer längeren 5 Tage Tour ist es jetzt wieder schön geworden.
    Ob es nur ganz geringe Wasserreste im Schauglas waren oder alles jetzt verdunstet ist...ich beobachte und fahre einfach öfter.
    Viele Grüße
    Nico

  4. #4

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    5.183

    AW: Wie das Wasser aus dem Getriebe bekommen?

    Zitat Zitat von MartinA-GS Beitrag anzeigen
    ... bin 15 km gefahren. danach sah das Öl wieder aus wie Cappuccino. Also nochmal gewechselt und das Motorrad in die 1km entfernte Garage gefahren. Dort ins Ölauge geschaut und festgestellt, dass das Getriebeöl immernoch nicht so gut aussieht.
    ....
    Eingearbeitete Luft braucht auch eine Weile, um aus dem Öl zu entweichen. Um so mehr, als das Öl ja bei den kurzen Strecken nicht richtig heiß wird, aber doch reichlich Luft eingeschlagen wird. Ich würde das Öl am nächsten Tag nochmal anschauen.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  5. #5
    Avatar von Onno
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    368

    AW: Wie das Wasser aus dem Getriebe bekommen?

    Was für ein Öl fährst du denn in deinem Getriebe?

    Nachdem ich in der Datenbank entdeckt habe, dass vollsynthetisches Getriebeöl nicht mehr empfohlen wird (kann aufschäumen), hab ich auch mal, dank Ölauge, NACH der Fahrt nachgeschaut, nicht wie sonst vor der Fahrt.
    Nun weis ich, aufgeschäumtes Castrol MTX sieht auch aus wie Cappuccino.

    Viel Grüße, Onno
    due cilindri e basta!

  6. #6
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    2.443

    Eicon04 AW: Wie das Wasser aus dem Getriebe bekommen?

    Zitat Zitat von Onno Beitrag anzeigen
    ... Nachdem ich in der Datenbank entdeckt habe, dass vollsynthetisches Getriebeöl nicht mehr empfohlen wird (kann aufschäumen), ...
    Hallo Onno,

    wo hast du das gefunden? Ich finde es nämlich nicht und habe auch noch nichts dergleichen gehört.
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

  7. #7

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    5.183

    AW: Wie das Wasser aus dem Getriebe bekommen?

    Zitat Zitat von Onno Beitrag anzeigen
    ...Nun weis ich, aufgeschäumtes Castrol MTX sieht auch aus wie Cappuccino. ..
    SAE 90 kannst Du auch zu "brauner Schlagsahne" aufschütteln. Die zähe Pampe braucht sogar noch länger zum Entlüften.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  8. #8
    Avatar von MartinA-GS
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.134

    AW: Wie das Wasser aus dem Getriebe bekommen?

    Hi Onno,
    Ich fahre nen vollsythetisches Motul 75w140.
    Und ich hatte auf den letzten knapp 200tkm mit drei BMWs nie Probleme mit dem vollsythetischen Getriebeöl. Und rein subjektiv beurteilt, bilde ich mir ein, dass sich meine bmw Getriebe mit nem vollsythetischen Öl besser schalten lassen.
    Aber ich werde die Woche nochmal ins Ölauge schauen.
    Erstmal Danke an alle für die Ideen.
    MartinA-GS


    Zitat Zitat von Onno Beitrag anzeigen
    Was für ein Öl fährst du denn in deinem Getriebe?

    Nachdem ich in der Datenbank entdeckt habe, dass vollsynthetisches Getriebeöl nicht mehr empfohlen wird (kann aufschäumen), hab ich auch mal, dank Ölauge, NACH der Fahrt nachgeschaut, nicht wie sonst vor der Fahrt.
    Nun weis ich, aufgeschäumtes Castrol MTX sieht auch aus wie Cappuccino.

    Viel Grüße, Onno
    Wer Rechtschribbelfehler findet, darf sie bei ebay verkaufen.....

  9. #9
    Avatar von FrankH
    Registriert seit
    31.10.2018
    Ort
    Remscheid
    Beiträge
    608

    AW: Wie das Wasser aus dem Getriebe bekommen?

    Zitat Zitat von Onno Beitrag anzeigen
    …dass vollsynthetisches Getriebeöl nicht mehr empfohlen wird (kann aufschäumen)…

    Dienstag = Öltag
    Liebe Grüße
    Frank

    R80 G/S und R80 ST

  10. #10
    Avatar von Onno
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    368

    AW: Wie das Wasser aus dem Getriebe bekommen?

    Muss ich wohl zurückrudern.
    Ich erinnere das wohl falsch.

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...Betriebsstoffe
    due cilindri e basta!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier