Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Südl. Hamburg im Nordteil der Lüneburger Heide
    Beiträge
    706

    Glühlampe vord. Blinker ist defekt

    Wieder so ein Text eines BMW-Unkundigen dem eine Blinkerglühlampe ausgefallen ist. Obwohl meine R100 R Mystic eine elektr. Spannung von 12 Volt hat, sind gem. Nachschau alle 4 Blinkleuchten 6 V 10 W. Die defekte 6V Glühlampe durch eine 12 V 21 W aus meinem Fundus ersetzt zeigte eine erhöhte Blinkfrequenz. Alle 4 Glühlampen durch 12 V 21 W ersetzt zeigte eine normale Blinkfrequenz. In der Elektrik wenig begabt ist meine Frage, ist das normal?
    VG Heinz

  2. #2

    Registriert seit
    09.11.2018
    Ort
    Südschwarzwald
    Beiträge
    382

    AW: Glühlampe vord. Blinker ist defekt

    Sehr exotisch

    Ich würde alle vier 12V/21W einbauen und gut ist.
    Grüße
    Lothar

    Es gibt Meinungen
    es gibt Deinungen
    und es gibt Tatsachen
    Diese drei Dinge haben oft nichts miteinander zu tun

  3. #3

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.662

    AW: Glühlampe vord. Blinker ist defekt

    Zitat Zitat von Similaun Beitrag anzeigen
    ...Die defekte 6V Glühlampe durch eine 12 V 21 W aus meinem Fundus ersetzt zeigte eine erhöhte Blinkfrequenz. Alle 4 Glühlampen durch 12 V 21 W ersetzt zeigte eine normale Blinkfrequenz. In der Elektrik wenig begabt ist meine Frage, ist das normal?
    JA

    Zitat Zitat von Gibson Beitrag anzeigen
    Ich würde alle vier 12V/21W einbauen und gut ist.
    Lesekompetenz: Siehe OBEN
    Werner

    An Alle die glauben zu wissen wie der Hase läuft: Er hoppelt!

  4. #4
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    6.374

    AW: Glühlampe vord. Blinker ist defekt

    Zitat Zitat von Similaun Beitrag anzeigen
    Wieder so ein Text eines BMW-Unkundigen dem eine Blinkerglühlampe ausgefallen ist. Obwohl meine R100 R Mystic eine elektr. Spannung von 12 Volt hat, sind gem. Nachschau alle 4 Blinkleuchten 6 V 10 W. Die defekte 6V Glühlampe durch eine 12 V 21 W aus meinem Fundus ersetzt zeigte eine erhöhte Blinkfrequenz. Alle 4 Glühlampen durch 12 V 21 W ersetzt zeigte eine normale Blinkfrequenz. In der Elektrik wenig begabt ist meine Frage, ist das normal?
    VG Heinz
    Hallo Heinz,

    hat da jemand Reste vom 6Volt Käfer verbaut??
    Normal sind bei einer 12 Volt Anlage auch 12 Volt Birnchen.... dazu braucht es kein tieferes Wissen.
    Und das es funktioniert wenn man das einbaut was da hingehört sollte selbstverständlich sein.
    Was mich wundert, ist dass die Blinkfrequenz mit den 6 Volt Teilen gestimmt hat. Was für ein Blinkgeber ist denn da drin?

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7
    Momentane Pflegefälle: Yamaha xt 660x, Ducati 750 ss (92), Kawasaki 125 Ninja


  5. #5
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    25.732

    AW: Glühlampe vord. Blinker ist defekt

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    Hallo Heinz,

    hat da jemand Reste vom 6Volt Käfer verbaut??
    Normal sind bei einer 12 Volt Anlage auch 12 Volt Birnchen.... dazu braucht es kein tieferes Wissen.
    Und das es funktioniert wenn man das einbaut was da hingehört sollte selbstverständlich sein.
    Was mich wundert, ist dass die Blinkfrequenz mit den 6 Volt Teilen gestimmt hat. Was für ein Blinkgeber ist denn da drin?

    Gruß

    Kai

    Dem Relais ist es egal, mit welchen Voltzahlen die Leuchtmittel betrieben werden, es orientiert sich alleine am A Wert. Die 6 Voltteile haben 1,666 A, die 12 1,75 A. D.h. rein von den Werten wären sie identisch. Was mich wundert ist, dass die Lampen nicht durchbrennen.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  6. #6
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    5.462

    AW: Glühlampe vord. Blinker ist defekt

    Da solch ein Blinkgeber nicht die Leistung der angeschlossenen Last misst, sondern deren Stromaufnahme, wundert es mich nicht, dass die Blinkfrequenz auch mit den falschen Lampen stimmte. Eine 6-V-Lampe nimmt, betrieben an 12 V, knapp das Doppelte ihres Nennstroms auf.

    Es ist allerdings fürwahr mehr als seltsam, in einem Gefährt mit 12-V-Bordnetz 6-V-Lampen zu finden .

    Beste Grüße, Uwe
    Ein Motorrad kann nie zweizylindrig und viertaktend genug sein!

  7. #7

    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Südl. Hamburg im Nordteil der Lüneburger Heide
    Beiträge
    706

    AW: Glühlampe vord. Blinker ist defekt

    Dank an Hans und Uwe für die einleuchtende Erklärung.
    Natürlich, wie ber. erwähnt habe ich alle Blinkleuchten durch 12V 21 W ersetzt.
    Grund meines Unverständnisses war die korrekte Funktion über einen langen Zeitraum.
    VG Heinz
    Geändert von Similaun (02.10.2022 um 10:59 Uhr)

  8. #8
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    In den Ostalpen
    Beiträge
    13.737

    AW: Glühlampe vord. Blinker ist defekt

    Sachen gibts
    Mehr dazu erspare ich mir zu schreiben
    Viele Grüße Fritz






  9. #9
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    3.691

    AW: Glühlampe vord. Blinker ist defekt

    Da scheint eine Information zu fehlen, denn allein nach den Angaben passt das nicht.

    Die Umschaltung der Blinkfrequenz macht die Lastüberwachung des Blinkgebers. Deren Ansprechschwelle liegt so, dass bei 21W Last (eine Lampe ausgefallen) schnell geblinkt wird, bei 42W Last (beide Lampen ok) mit "normaler" Blinkfrequenz geblinkt wird. Überwacht wird der Lampenstrom.

    Eine Glühlampe 12V 21W zieht (nach dem Aufleuchten) etwa 1,75 A. Beide entsprechend 3,5 A. Die Ansprechschwelle liegt irgendwo dazwischen.

    Eine Glühlampe 6V 10W sollte rechnerisch an 12V ca. 3,3 A Strom ziehen, d.h. selbst mit einer Lampe sollte die Überwachungsschwelle zumindest erreicht sein. Die Kombination aus 6V 10W und 12V 21 W an 12 V sollte ca. 5 A ziehen, also auch mehr als genug.

    Eine Mystic hat m.W. das Tastblinkrelais, d.h. die Blinker werden über Relais geschaltet. Der Messwiderstand für den Lampenstrom ist so niederohmig, dass auch vier Lampen (Warnblinken) gespeist werden können. Ein massives Einbrechen der Spannung auf dem Blinkerstrang ist daher erst einmal auch unwahrscheinlich.

    Ergo: Da fehlt ein Detail. (Das für den Elektrolaien möglicherweise nicht zu erkennen ist.)
    Viele Grüße

    Stefan

    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  10. #10
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    46.427

    AW: Glühlampe vord. Blinker ist defekt

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    ... Was mich wundert ist, dass die Lampen nicht durchbrennen.

    Hans
    Wohl wegen der kurzen Leuchtdauer.
    Eine 6V-Scheinwerferlampe würde das nicht lange ertragen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier