Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    01.01.2020
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    31

    Ölfred am Dienstag

    Liebe Forumsteilnehmer,

    Dienstag ist ja Ölfred-Tag und ich hätte da durchaus eine ernstgemeinte Frage.....
    Ich habe am Wochenende meine Werkstatt aufgeräumt und da ist mir aufgefallen, dass das letzte 20W50 Öl, welches ich gekauft habe (Mannol, 7404 Safari) die Spezifikationen API SN/CH4 hat. Da mir diese nicht bekannt waren, habe ich bei Dr. Google nachgefragt und erfahren, dass es sich um ein Öl für Dieselmotoren handelt.
    Jetzt habe ich natürlich vor ein paar Tagen beim Ölwechsel dieses Öl in meine G/S (vor ca. 20 000 km überholter Originalmotor) gefüllt. Daher meine Frage: Einfach fahren oder muss das Öl sofort wieder raus?
    Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass die wichtigste Spezifikation (20W50) ja erfüllt ist, ein bisschen mulmig ist mir allerdings schon.
    Was würdet Ihr denn machen?
    Schon mal vielen Dank für Eure Antworten,

    Thomas

  2. #2

    Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    173

    AW: Ölfred am Dienstag

    Keine Panik, ist auch für Diesel geeignet. Fahren.

    Gruß
    Torsten

  3. #3
    Avatar von Schwupp
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Albstadt
    Beiträge
    685

    AW: Ölfred am Dienstag

    Mannol schreibt: "Entwickelt für den maximalen Schutz von modernen Benzin- und Dieselmotoren bei einer breiten Fahrzeugflotte (Personenkraftwagen, leichte Geländewagen, Minibusse und leichte Lkws) von russischen, europäischen und anderen Herstellern.Das Öl ist nicht für die Verwendung in schweren Lkw und ähnlichen Fahrzeugen bestimmt!"

    API sagt das auch.

    Fazit: Alles richtig gemacht

    Gruß Bernhard
    "In der Nacht sind alle Kühe schwarz, auch die blonden." (Karl Kraus)

  4. #4
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    2.218

    AW: Ölfred am Dienstag

    Keine Panik....habe jahrelang 10W40 für Diesel in meinem Honda Gespann gefahren.....alles gut.

  5. #5

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    1.547

    AW: Ölfred am Dienstag

    Ihr dürft´s bloß nicht im Beisein vom Moped erwähnen!

    Andreas

  6. #6

    Registriert seit
    01.01.2020
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    31

    AW: Ölfred am Dienstag

    Dann bin ich ja beruhigt und ich werde meinem Moped davon nichts erzählen, versprochen!
    Vielen Dank für die schnellen Antworten. Leider ist das dann ja nur ein sehr übersichtlicher Öl-Fred geworden. Naja, der Dienstag ist ja noch nicht zu Ende.

    Viele Grüsse,

    Thomas

  7. #7
    Rolling Bones Avatar von Benno
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    6.494

    AW: Ölfred am Dienstag

    Kleiner Tipp: Du kannst jetzt jetzt die Zündkabel abziehen
    Grüße aus dem Münsterland
    Benno aus Dülmen

    Frohes G(r)asen

    Was für die Seele gut ist, kann der Leber nicht schaden.

  8. #8
    Avatar von PeteGuitar
    Registriert seit
    01.10.2017
    Ort
    Minden, ungefähr....
    Beiträge
    284

    AW: Ölfred am Dienstag

    20W50 ...... um Gotteswillen..... Das Moto muss SOFORT entsorgt werden.... und die Öl fachgerecht vernichtet...
    Ich kann alles abholen und verschwinden lassen.... Kostengünstig !

    LG pete
    PS wann soll ich vorbei kommen.

  9. #9
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    46.336

    AW: Ölfred am Dienstag

    Man kann über die Entwicklung der Additive "wissenschaftliche" Diskussionen führen bis zum Erbrechen; faktisch ist das dem Motor egal.
    Tatsächlich aufpassen muss man bei allem vor /5, weil die Motoren seinerzeit z. B. keinen Ölfilter hatten.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  10. #10

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.653

    AW: Ölfred am Dienstag

    Zitat Zitat von ThomasWeimar Beitrag anzeigen
    ... die Spezifikationen API SN/CH4 hat ...
    Daran hättest Du's erkennen können.

    Das "S" steht für "Spark-Ignition", neudeutsch Funkenzündung. Also geeignet für OTTO-Motoren.

    Das "C" steht für "Compression-Ignition", Kompressionszündung. Also geeignet für Diesel-Motoren.

    Das Öl ist also - wie schon geschrieben - für beide Motorbauformen geeignet; wie fast alle Öle auf dem Markt.

    Der Buchstabe dahinter - das "N" bzw. das "H" - steht für die jeweilige Qualitätsstufe bzw. Aktualität der Eigenschaftsbeschreibung. Angefangen hat das mal mit "A"; muss so um die Zeit gewesen sein als Fred Feuerstein und Barnie Geröllheimer die radbasierte Mobiltät entdeckt haben.
    Da es im Ottomotorenbereich häufiger Prüfnorm-Erneuerungsbedarf gab haben sich die Amis (das "A" in API steht für "american") im Alphabet weiter vorgearbeitet als im Dieselsektor. "N" bei OTTO, "H" bei Diesel sind topaktuelle Stufen

    Zitat Zitat von kosi Beitrag anzeigen
    Keine Panik....habe jahrelang 10W40 für Diesel in meinem Honda Gespann gefahren.....alles gut.
    Jau Phil, und wie so'n oller Heizölmaserati fährt und stinkt das Teil ja auch .
    Werner

    An Alle die glauben zu wissen wie der Hase läuft: Er hoppelt!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier