Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    11.04.2022
    Beiträge
    78

    Acewell Tachoanzeige "springt"

    Keine Ahnung, ob das jetzt ein elektrisches, elektronisches oder mechanisches Problem ist.

    Neuerdings ist die Geschwindigkeitsanzeige meines Acewell Tachos sehr unruhig. Egal bei welcher Geschwindigkeit, halte ich die jeweilige Geschwindigkeit konstant, schwankt die Anzeige ununterbrochen irgendwo um 6 km/h. Meine, die Anzeige ändert sich laufend in diesem Bereich, obwohl die Geschwindigkeit absolut konstant ist.
    Z.B. ich fahre laut GPS 110 km/h. Die Anzeige springt permanent zwischen 110 und 116 km/h. Völlig willkürlich. 113, 110, 116, 112... etc. etc. Macht einen ganz kirre.

    Tut der Acewell erst seit kürzerem. Bislang zeigte er bei beständigem Tempo die exakte Geschwindigkeit auch beständig an (+/- 1 km/h). Hat jemand diesen Effekt schon mal gehabt?

  2. #2
    Avatar von Luzifer007
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.359

    AW: Acewell Tachoanzeige "springt"

    Moin ,
    kann mich da anschließen, meine ACEWELL fängt während der Fahrt an zu spinnen!
    S.h. Anzeige flackert, geht z.T ganz aus !
    Fahre ihn jetzt seid ein paar Jahren, bis dato ohne Mängel!
    Grüße Lutz

  3. #3
    343 Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    21.987

    AW: Acewell Tachoanzeige "springt"

    Es könnten sterbende Hallgeber sein……
    HG
    Matthias

  4. #4

    Registriert seit
    11.04.2022
    Beiträge
    78

    AW: Acewell Tachoanzeige "springt"

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Es könnten sterbende Hallgeber sein……
    Glaube ich eher nicht. Hatte den erst vor kurzem gecheckt und ansonsten läuft alles perfekt, keinerlei andere Effekte.

  5. #5
    Avatar von remsper
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    Hechingen
    Beiträge
    655

    AW: Acewell Tachoanzeige "springt"

    Zitat Zitat von Q-Brummer Beitrag anzeigen
    Egal bei welcher Geschwindigkeit, halte ich die jeweilige Geschwindigkeit konstant, schwankt die Anzeige ununterbrochen irgendwo um 6 km/h. ?
    Haben meine beiden Acewell von anfang an gemacht. An der R80 pendelt es leicht, an der Honda stärker. Ist immerhin nicht schlimmer geworden.
    Entweder liegt es an den Tachos selbst, oder an den Acewell Tachowellen.
    Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/index.php

  6. #6
    Avatar von Luzifer007
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.359

    AW: Acewell Tachoanzeige "springt"

    Moin,
    ich klink mich mal ein!
    Würde sich ein abwinkender Hallgeber derart bemerkbar machen?
    Sonst funktioniert alles Blinker / Licht!
    Anzeige Geschwindigkeit / Drehzahl / Neutral flackern bzw. fallen aus!
    Verbaut ist ein Sensor passend zum Acewell 2287, wie prüft man diesen?
    Welche Sicherung ist hier relevant?
    Grüße Lutz

  7. #7
    Bäschtler + Reiseleiter Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Schtuegert
    Beiträge
    1.651

    AW: Acewell Tachoanzeige "springt"

    Zwei Hinweise, da unterschiedliche Symptome geschildert wurden:

    1. Bei pendelnder Geschwindigkeitsanzeige kann etwas Fett im Antriebsvierkant helfen.
    2. Motorstart während des Bootvorgangs des Acewell kann die Firmware beschädigen -> neu aufspielen (lassen).
    grüße michel

    There's so many different worlds \\ So many different suns \\
    And we have just one world \\ But we live in different ones. (M. Knopfler)

  8. #8
    Avatar von Luzifer007
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.359

    AW: Acewell Tachoanzeige "springt"

    Zu 2 ah der Bootvorgang
    Da muss ich mich mal belesen , tippe da momentan noch im Dunkeln!
    Grüße Lutz
    Geändert von Luzifer007 (06.10.2022 um 16:43 Uhr)

  9. #9
    Bäschtler + Reiseleiter Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Schtuegert
    Beiträge
    1.651

    AW: Acewell Tachoanzeige "springt"

    Zitat Zitat von Luzifer007 Beitrag anzeigen
    Zu 2 ah der Bootvorgang ?
    Im Acewell steckt ein Microcomputer. Der startet und initialisiert sich, wenn er Spannung bekommt. Fertig ist er damit (grob) nach Abtastung des Zeigerausschlags.
    grüße michel

    There's so many different worlds \\ So many different suns \\
    And we have just one world \\ But we live in different ones. (M. Knopfler)

  10. #10
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    46.336

    AW: Acewell Tachoanzeige "springt"

    Zitat Zitat von mschenk Beitrag anzeigen
    ...

    1. Bei pendelnder Geschwindigkeitsanzeige kann etwas Fett im Antriebsvierkant helfen....
    Absolut plausibel, da die kleinen Sensorgeber fast keine Trägheit haben.
    Da können sich Drehschwingungen bilden mit genau den beschriebenen Effekten.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier