Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35
  1. #1

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    281

    Radlager Innenleben?

    Moin,
    ich möchte das Radlager meines Vorderrades wechseln (R65, 1983, 248). Nachdem ich die alten Lagerschalen rausgeholt habe, kam das Innenrohr mit den zwei Kunststoffringen zum Vorschein. Das macht soweit einen guten Eindruck, aber es lag sehr lose im Inneren und der eine Kunststoffring ist lose, der andere fest (hab noch keine größere Gewalt angewendet).

    - Sind diese Kunststoffringe Verschleißteile und sollten gewechselt werden?
    - Ist es normal, dass diese Teile relativ lose im Inneren der Nabe liegen?

    Danke und viele Grüße,
    Chryz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken D2E751C8-3FE5-445B-8E1F-746D76C1D91E_1_201_a.jpg   9EB69BA3-75AB-447C-A549-52ED7483C6A3_1_105_c.jpeg  

  2. #2

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    3.324

    AW: Radlager Innenleben?

    Diese beiden Kunststoffringe zentrieren die lange Hülse damit die Steckachse leichter durchgesteckt werden kann. Einer der beiden Ringe steht etwas über um auch noch den Distanzring zu führen. Sonst ginge es bei der großen Nabenbohrung etwas durcheinander. Diese Ringe sollten allerdings schon etwas stramm sitzen. Körnerschläge oder Lage Klebeband oder neue Ringe würden da helfen.
    Gruß
    Wed

  3. #3

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    281

    AW: Radlager Innenleben?

    Moin Wed,
    okay, so richtig zentriert war da beim Achse durchschieben nichts. War schon etwas fummelig die überhaupt durchzustecken....

    Die Plastikteile sitzen auch nicht so wie sie sollen: eines ist sehr lose und das andere lässt außen keinen Platz für den Distanzring.
    Ich tendiere zu neuen Plastikringen...

    Und die Kunststoff-Ringe werden dann beim Zusammenbau der Lager bzw. der Achse in die richtige Endposition gedrückt?

    Viele Grüße,
    Chris

  4. #4

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    3.324

    AW: Radlager Innenleben?

    Die Kunststoffringe sitzen normalerweise fest auf dem Distanzrohr. Einer davon bündig und beim anderen müsste der Ø23,5 ca. 5mm überstehen. darin wird der austauschbare Distanzring geführt. Wenn das alles richtig verbaut ist (etwas Fett lässt die Teile nach Demontage der Steckachse zusammen haften), sollte nichts unkontrolliert rumkugeln.
    Hierzu 2 Fotos. Zu /5 und /6-Zeiten war alles aus Metall
    Gruß
    Wed
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1237595 und Buchse.JPG   Nabenlagerung_5.jpg  

  5. #5

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    281

    AW: Radlager Innenleben?

    Moin,
    Ausführung aus Metall ist natürlich klasse...

    Macht es eigentlich einen Unterschied auf welcher Seite der 7mm Passring zum Einstellen der Lagervorspannung mit verbaut wird? Müsste mE egal sein, oder?
    Viele Grüße,
    Chryz

  6. #6
    Bäschtler + Reiseleiter Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Schtuegert
    Beiträge
    1.651

    AW: Radlager Innenleben?

    Zitat Zitat von Chryz Beitrag anzeigen
    Macht es eigentlich einen Unterschied auf welcher Seite der 7mm Passring zum Einstellen der Lagervorspannung mit verbaut wird?
    Grundsätzlich nein. Es gibt innere Abstandshülsen, die einen Absatz zur Aufnahme des Passrings haben. Den solltest du im Auge haben.
    grüße michel

    There's so many different worlds \\ So many different suns \\
    And we have just one world \\ But we live in different ones. (M. Knopfler)

  7. #7

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    281

    AW: Radlager Innenleben?

    Zitat Zitat von mschenk Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich nein. Es gibt innere Abstandshülsen, die einen Absatz zur Aufnahme des Passrings haben. Den solltest du im Auge haben.
    Danke Michel!
    Ja, den Absatz hab ich auf dem Zettel - s.o.
    Viele Grüße,
    Chryz

  8. #8

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    281

    AW: Radlager Innenleben?

    Moin zusammen,
    neue Radlager(-schalen) sind drin und Rad wieder eingebaut.
    Was mich irritiert hat: Der Käfig vom Lager hat keinen gleichmäßigen Abstand zur Lagerschale. Beim Drehen sieht man das Eiern vom inneren Lagerring gegenüber der Lagerschale deutlich.

    Aber: Die innere Öffnung des Lagers (da, wo die Achse durchgesteckt wird) ist zentriert.

    Ist das normal, weil die Walzen ja auch ein entsprechendes Spiel haben?

    Viele Grüße,
    Chryz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 78040C3A-59CC-457C-909B-965434C53DE6_1_201_a.jpg  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #9
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Beiträge
    1.761

    AW: Radlager Innenleben?

    Der Käfig darf eiern, der Innere Laufring nicht.
    Alles mit leichter Vorspannung nach Handbuch eingestellt?
    Und ordentlich gefettet?

    Gruß, Frank

  10. #10

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    281

    AW: Radlager Innenleben?

    Zitat Zitat von Tam92 Beitrag anzeigen
    Der Käfig darf eiern, der Innere Laufring nicht.
    Alles mit leichter Vorspannung nach Handbuch eingestellt?
    Und ordentlich gefettet?

    Gruß, Frank
    Danke Frank, dann passt es ja mit meiner Beobachtung!

    Gefettet: ja, Lager und Lageschalen sind großzügig gefettet.

    Eingestellt: nicht wirklich. Das Rad hat im eingebauten kein spürbares Spiel und es läuft leichtgängig und recht lange ohne abzubremsen. Scheint also im Groben erstmal zu passen. Lass ich aber in der Werkstatt nochmal checken, zum genauen Messen fehlen mir die Werkzeuge.

    Viele Grüße,
    Chryz

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier