Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Avatar von TCR65
    Registriert seit
    21.07.2022
    Ort
    Lauf
    Beiträge
    15

    3D Scannen von Motorradteilen

    Hallo,
    ich wollte einmal nachfragen, ob jemand schon einmal vorhatte, Motorradteile mit dem 3D Scanner einzuscannen. Ich habe vor meine Neuerwerbung (R80RT Bj. 89) etwas umzubauen. Geplant ist, Teile die ich umbauen möchte und deren Peripherie (z.B. Rahmen, Tank, Sitzbank mit Rahmen, usw.) mit meinem Scanner aufzunehmen und als Point Cloud ins CAD einzulesen. Die Point Cloud würde dann als Ausgangsbasis für eigenkonstruierte Teile dienen. Da möchte ich mir dann z.B. eine pfiffige Halterung für eine kleine Batterie konstruieren und von einem Blech Verarbeiter herstellen lassen. Vielleicht kommt so mal ein ganzes Motorrad als 3D file zusammen.
    Kennt sich jemand mit den urheberrechtlichen Aspekten solcher Vorgehensweise aus?
    Ich denke, für den Heimgebrauch würde das schon erlaubt sein. Aber wenn ich diese hier im Forum ablegen wollte, sieht die Sache wahrscheinlich anders aus.
    Ich weiß auch nicht ob überhaupt Interesse an solchen Daten besteht. Naja, hat ja noch etwas Zeit bis ich da mal einen Fundus aufgebaut habe.
    Aber wenn trotzdem jemand fundiert Auskunft geben kann, wäre ich dankbar.

    Grüße
    Claus

  2. #2
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    46.780

    AW: 3D Scannen von Motorradteilen

    Hallo Claus,

    bitte keine Fragen in der DB posten; das können nur wir Admins lesen, da erst mal nicht freigeschaltet.

    Zu deiner Frage:
    Solange es um Scans der 2V-Teile geht, deren letzte Fahrzeuge vor 26 Jahren auf die Straße kamen, habe ich keine Bedenken. Selbst was wir hier veröffentlichen, führt ganz sicher zu keinerlei Nachbauten von Teilen, die BMW zu Schaden gereichen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  3. #3
    gesperrt
    Registriert seit
    01.01.2021
    Beiträge
    34

    AW: 3D Scannen von Motorradteilen

    Hallo Claus,
    ich kann leider nicht zu deiner Frage einen fundierten Beitrag leisten, ich möchte trotzdem nach dem verwendeten Scanner fragen.
    Grüße, Jens

  4. #4
    Avatar von TCR65
    Registriert seit
    21.07.2022
    Ort
    Lauf
    Beiträge
    15

    AW: 3D Scannen von Motorradteilen

    Hallo Jens,

    ich habe einen creality cr-scan 01 scanner.
    CAD mache ich mit solid Edge

    Grüße

    Claus

  5. #5
    gesperrt
    Registriert seit
    01.01.2021
    Beiträge
    34

    AW: 3D Scannen von Motorradteilen

    Danke, sehe ich mir mal an. CAD hab ich fusion360.
    Grüße

  6. #6
    Avatar von BMW-Leines
    Registriert seit
    01.11.2011
    Ort
    West-Harz
    Beiträge
    189

    AW: 3D Scannen von Motorradteilen

    Hallo Claus,

    die Idee mit dem Aufnehmen von Motoradteilen bis hin zum kompl. Motorrad in 3D ist schon Interessant, und kann beim konstruieren hilfreich sein.
    Aber um Batteriekästen oder geänderte Heckrahmen zu konstruieren braucht man kein CAD. Das macht der Spezi am Objekt, bzw. mit Pappschablone und dann wird selbst gefertigt oder eine 2-D Zeichnung zum fertigen erstellt.

    Natürlich genieße ich als alter Recke mit 35 Jahre CAD Erfahrung, bei Umbauten im Allg. Maschinenbau immer den Moment wenn ich auf Professionelle 3- D Daten des Umbauprojektes zurückgreifen kann.

    Ich nehme z.B Teile die ich von meiner alten Ducati in die Hand bekomme, maßlich auf und Erstelle davon 3 D-Step Modelle, um Teile nach zu fertigen, bzw fertigen zu lassen.

    Vor einigen Jahren wurde von mir eine Anfrage zum 3D Scannen eines Motorgehäuse an einen Pro. Industriebetrieb gestellt.
    Da so etwas schon mit einer entsprechenden Genauigkeit gescannt werden muss, und danach die Lagersitze und die genauen Winkel und Flucht im CAD nachgearbeitet werden müssen, war der Preis für einen Scan im unteren/mittleren 4 Stelligem Bereich nicht mehr Interessant.

    Bei den Ducati Teilen geht es um Teile die nicht mehr ohne Probleme zu beschaffen sind.

    Bei unseren 2-V ist der Ersatzteil Vorrat wohl noch lange nicht an Ende, und wird für unsere Generation noch reichen.

    Es wäre bestimmt schön ein 2-V als 3D CAD Model zu besitzen. Aber traue nur den Daten die man selbst, oder aus verlässlicher Quelle kommen, bzw. selbst geprüft wurden. Sonst kann beim fertigen mit unsauberen Daten der Schuss schnell nach hinten los gehen.

    Gruß aus den verregnetem Harz
    Frank

    PS: Es gibt hier im Forum ein 3D Step von einem /7 Rahmen, kann aber auch für Mono Federbein sein.
    Geändert von BMW-Leines (18.10.2022 um 08:20 Uhr)
    Egal wieviel Motorräder Mann hat !!!! --- Es ist immer ein´s zu wenig !!!

    BMW R 100/7 RS Bj.82--- BMW R 100/7 Cafe Racer Bj.81 --- Ducati 900 SS Königswelle Bj.79 --- Ducati 750 SS Carenata Bj.96 --- Honda GB 500 Clubman Bj. 88

  7. #7
    gesperrt
    Registriert seit
    11.04.2022
    Beiträge
    90

    Eicon05 AW: 3D Scannen von Motorradteilen

    Wenn der Scanner groß genug für Citroen CX Türpappen ist, hätte ich einen zehntausendfachen Auftrag :-)

  8. #8
    Avatar von TCR65
    Registriert seit
    21.07.2022
    Ort
    Lauf
    Beiträge
    15

    AW: 3D Scannen von Motorradteilen

    Hallo Frank,

    da ich mich beruflich u.a. mit digital twins von Industrieanlagen und damit zwangsläufig mit Reverse Engineering befasse, ist mir der Aufwand zum Datenaufbereiten bewusst.
    Ich hätte die Punktewolke im ersten Schritt nur als Umgebung genutzt. Ich denke, da ist sie genauer als alles was an manueller Maßaufnahme herausgekommen wäre.
    Ich gebe Dir Recht mit dem Einwand, dass die Daten evtl. nicht genau zum eigenen Modell passen und evtl. zu Fehlern Führen können.
    Im zweiten Schritt könnte man die Punktewolke nutzen und da Entlang seine eigenen CAD Modelle aufbauen, die dann natürlich mit Maßen aus den Datenblättern erstellt wurden.
    Ist mir bewusst, dass das ein großer Aufwand ist. Für den einmaligen Bau sind natürlich Papp Schablonen besser geeignet.

    Grüße
    Claus

  9. #9
    Avatar von youare
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Beiträge
    353

    AW: 3D Scannen von Motorradteilen

    Hallo Claus,

    das wäre eine feine Sache. Ich hatte mal den Rahmen als 3D Modell erstellt.

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...hmen-Monolever

    Wäre klasse, wenn noch einige Teile dazu kommen.

    Schönen Gruß
    Udo

  10. #10
    Avatar von TCR65
    Registriert seit
    21.07.2022
    Ort
    Lauf
    Beiträge
    15

    AW: 3D Scannen von Motorradteilen

    Hallo Udo,

    ja sieht gut aus der Rahmen. Und nach der Menge der Downloads, scheint es da auch ein gewisses Interesse an 3D CAD Daten zu geben.
    Da ich erst noch die Teile abbaue, die ich ersetzen will, kommen da erst nach und nach Rahmenteile und anderes zusammen.
    Ich könnte aber mal einen Versuch mit einem anderen Teil (z.B. Seitendeckel) machen und diesen für CAD aufbereitet hier einstellen. Nur zum Test ob man da was mit dem eigenen CAD weiterbearbeiten kann.

    Grüße

    Claus

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier