Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68
  1. #1

    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    daheim
    Beiträge
    141

    Leistungsoptimierung r100gs Empfehlungen Erfahrungen Tips

    servus zusammen,

    ich habe aktuell eine r100gs als Projekt stehen. sie bekommt ein Gletter-Heck mit Sitzbank und wird optisch an die Rally-Versionen angelehnt...

    Aktuell ist eine SR-Racing Komplettanlage montiert und ein Zach-Topf mit original Krümmer/Sammler verfügbar.

    Motor und Vergaser sind original und alles hat laut Tacho knappe 70tkm. Im Zuge der anstehender Überholung soll der Motor auch leicht optimiert werden.

    Aus der jüngsten Vergangenheit (vor 5 Jahren) habe ich folgende Erfahrungen mit einer R100R aus 1994 gemacht:
    Replacement-Kit und Asym. Nockenwelle von 7fels mit 38er Dellortos und Rundfilter (alt) mit 8 Bohrungen.
    Für meine Begriffe (ohne auf der Rolle gewesen zu sein) ist das Ding schon super gelaufen. Allerdings nur bis ca. 160km/h (elektronischer mmb Tacho) Die aktuelle Q ist im Vergleich gefühlt untenrum relativ lahm, dafür aber obenrum besser (so ab 5000U/min). ab da wollte R nicht so richtig weiter.
    Meine Vermutung ist die, dass die 38er Dellortos zu klein waren. Habe mittlerweile gehört, dass die Asymetrische Nockenwelle obenrum viel Luft braucht...

    Um diesen oder ähnlichen Fehler nicht mehr zu machen, wende ich mich an euch und bin gespannt auf eure Erfahrungen bzw. Empfehlungen.

    Was will ich ?
    Eine Alpen-Q, also gutes Drehmoment untenrum und richtig druckvolle Mitte soll sie haben !
    (70-75PS und Nm 85+ !?)
    und ja obenrum soll sie gehen wie die Sau... Spässle!

    Ausschluss:
    Ein BBK soll es nicht werden, da mir der finanzieller Aufwand nicht wert ist.

    Meine Idee!?
    Verwendung vom Replacement-Kit mit Nockenwelle (aber welche?) mit optimierten Köpfen. (Kanäle ohne Störkanten etc.)
    Auch eine angepasste Ignitech-Zündung ist für mich vorstellbar.
    Vergaser original mit abgestimmter Bedüsung.

    So nun bin ich gespannt welche "Gesamtkonzepte" auf mich warten.
    Schon im Vorfeld besten Dank für eure kostbare Zeit und Erfahrungen bzw. Tips.

    ciao Peter

  2. #2
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    46.812

    AW: Leistungsoptimierung r100gs Empfehlungen Erfahrungen Tips

    Keine Fragen in der DB!
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  3. #3

    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    daheim
    Beiträge
    141

    AW: Leistungsoptimierung r100gs Empfehlungen Erfahrungen Tips

    Ja ich weiß, habe es leider zu spät gemerkt, dass ich falsch bin.
    Nun wollte ich auch Admin anschreiben, dass mir ein Fehler unterlaufen ist...
    Kann man das in die richtige Rubrik verschieben ?

    ciao Peter

  4. #4
    Admin Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.221

    AW: Leistungsoptimierung r100gs Empfehlungen Erfahrungen Tips

    Das hier...
    Zitat Zitat von razor65 Beitrag anzeigen
    Was will ich ?
    Eine Alpen-Q, also gutes Drehmoment untenrum und richtig druckvolle Mitte soll sie haben !
    (70-75PS und Nm 85+ !?)
    und ja obenrum soll sie gehen wie die Sau... Spässle!
    ... und das hier...
    Zitat Zitat von razor65 Beitrag anzeigen
    Meine Idee!?
    Verwendung vom Replacement-Kit mit Nockenwelle (aber welche?) mit optimierten Köpfen. (Kanäle ohne Störkanten etc.)
    Auch eine angepasste Ignitech-Zündung ist für mich vorstellbar.
    Vergaser original mit abgestimmter Bedüsung.
    ...schließen sich gegenseitig aus.

    Lediglich eine (moderate) Verdichtungserhöhung bewirkt keine Leistungsteigerung um 15-25(!)%.
    Mit der Nockenwelle nimmst Du Einfluss auf die Drehmomentcharakteristik*, mit der Zündkurve auf das Ansprechverhalten, mit der Kanalbearbeitung auf gar nichts.

    So wird das nix, entweder musst Du Deine Rahmenbedingungen ändern oder das Portemonnaie weiter öffnen.

    Tut mir leid für die schlechten Nachrichten,
    Florian

    *Lassen wir die "oben alles, unten nix"-Renn-Nockenprofile mal weg, die haben schon Einfluss auf die Maximalleistung.

  5. #5

    Registriert seit
    02.04.2017
    Ort
    daheim
    Beiträge
    141

    AW: Leistungsoptimierung r100gs Empfehlungen Erfahrungen Tips

    @Florian
    was würdest du vorschlagen ?

  6. #6
    Admin Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.221

    AW: Leistungsoptimierung r100gs Empfehlungen Erfahrungen Tips

    Hier mal als Beispiel ein sorgfältig zusammengebauter 1000er mit Wössner-Kolben (9,5:1), durchsatzfreudigerem Luftfilter und 155er Hauptdüsen:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Leistung.jpg 
Hits:	856 
Größe:	129,2 KB 
ID:	314178 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Drehmoment.jpg 
Hits:	838 
Größe:	164,0 KB 
ID:	314179

    Viel mehr ist unter den von Dir vorgegebenen Rahmenbedingungen nicht drin.

    Zitat Zitat von razor65 Beitrag anzeigen
    @Florian
    was würdest du vorschlagen ?
    Ziele oder Budget anpassen.

    Gruß,
    Florian

  7. #7
    Avatar von Q-treiber
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Mettmann
    Beiträge
    1.884

    AW: Leistungsoptimierung r100gs Empfehlungen Erfahrungen Tips

    Zitat Zitat von razor65 Beitrag anzeigen
    was würdest du vorschlagen ?
    Bevor wir uns jetzt hier ständig wiederholen nutze tatsächlich mal die Suche nach "Leistung", "Leistungssteigerung", "Tuning" und ähnlichen Begriffen.
    Da findest Du dann Beiträge zum lesen bis Weihnachten, danach kannst Du erfahrungsgemäß gezieltere Fragen stellen.

    70-75 PS mit >85 Nm Drehmoment entspricht in etwa dem HPN 1043er Motor.
    Erfahrungsgemäß kostet ein gemachter Motor ab 5 kilo Euro.
    Nur die Teile halt weniger, meist allerdings mit fragwürdigem Ergebnis weil die Erfahrung fehlt.
    Q-Treiber-Grüße
    Stephan

  8. #8

    Registriert seit
    27.02.2010
    Ort
    Assamstadt
    Beiträge
    24

    AW: Leistungsoptimierung r100gs Empfehlungen Erfahrungen Tips

    Hallo in die Runde
    meine Gs hat den Fallertsatz ca 10.5 Verdichtung Doppelzündung Siebenrock Nockenwelle beim BBK dabei . RS Zylinderkopf Ev 44 Rundluftfilter 16 Löcher SR Racing Auspuff . Auf dem Prüfstand ca 78 ps und 84NM !
    Gruß Heinzi74

  9. #9

    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    9.260

    AW: Leistungsoptimierung r100gs Empfehlungen Erfahrungen Tips

    Ich hatte 1000ccm, 10,5 Verdichtung. DZ. 320 Schleicher NW, Einlaßkanal bearbeitet, 44 Einlaß, 40iger Bing.

    Prüfstand 1 im Saarland bei Kasie 75 PS, 85 NM
    Prüftand Rabenbauer 75PS, 85,5 NM.

    Manfred

  10. #10
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    3.986

    AW: Leistungsoptimierung r100gs Empfehlungen Erfahrungen Tips

    Zitat Zitat von razor65 Beitrag anzeigen
    Ausschluss:
    Ein BBK soll es nicht werden, da mir der finanzieller Aufwand nicht wert ist.
    hi Peter - das ist die günstigste Möglichkeit, dein gewünschtes Ziel zu erreichen. Und du brauchst dazu kein besonderes Geschick...

    Gruß - Thomas
    rechts? ...nicht einen Millimeter!!

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier