Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. #21
    Kuhlege Avatar von williwedel
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Straubenhardt
    Beiträge
    2.277

    AW: Frage an die BBK Fahrer, macht das Sinn?

    Und warum macht dann jemand Löcher in den Lufi-Deckel???
    Die Frage geht an die, die in Wendlingen die Orangene gesehen haben!
    Oder die die ne Michel zu Hause haben...

    Müßig darüber zu debattieren, geht nur auf dem Prüfstand oder noch besser beim Fahrversuch, soll ja auch Luft in die Schnorchel drücken, uupps Löcher im Lufideckel....

    grüße Guido
    Kluge Leute glauben zu machen, man sei, was man nicht ist, ist in den meisten Fällen schwerer, als wirklich zu werden, was man scheinen will.
    niemand auf der Ignorliste, denn im richtigen Leben gibts auch Deppen!

    http://Beemergarage.de



  2. #22
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.330

    AW: Frage an die BBK Fahrer, macht das Sinn?

    ...mit der original Bedüsung?
    Nein, Bedüsung an die 70PS RS angelehnt, sprich ND 2,68, HD160.

    Gruß, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  3. #23
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    5.568

    AW: Frage an die BBK Fahrer, macht das Sinn?

    Äh Kai,

    die Schnorchel sind gleich lang , unterscheiden sich jedoch im Querschnitt der Eintrittsöffnung.

    Beste Grüße, Uwe
    Ein Motorrad kann nie zweizylindrig und viertaktend genug sein!

  4. #24
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    6.456

    AW: Frage an die BBK Fahrer, macht das Sinn?

    Du hast natürlich recht Uwe,

    es kommt aber auf das gleiche heraus, die Dinger sind nicht aus Zufall unterschiedlich dimensioniert.
    Die Schnorchelei hat schon ihren Sinn, weniger im Vollast als im Teillastbetrieb.
    Ob man nun zwei "Große" oder unterschiedliche oder gekürzte oder gar keine verbaut merkt man beim Fahren schon.
    Und es ist eben auch ein Unterschied ob man die Q für die Renne oder für den Alltag abstimmt. Wenn ich nur maximale Leistung, d. H. maximalen Luftdurchsatz bei Vollgas will und mir alles andere egal ist sieht das halt anders aus.


    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7
    Momentane Pflegefälle: Yamaha xt 660x, Ducati 750 ss (92), Kawasaki 125 Ninja


  5. #25
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    5.568

    AW: Frage an die BBK Fahrer, macht das Sinn?

    Hallo,

    ich habe auf meinen beiden BBK-Mopeten gleich große (!) Schnorchel, kenne also bislang nichts anderes. Nach allem, was ich in diesem Thread bislang so lese, werde ich nächstes Jahr auf groß plus klein umstellen und die Auswirkung beobachten.

    Jedenfalls ist bemerkenswert, dass Jochen Siebenrock die Belassung der Originalsituation bei der Umrüstung empfiehlt bzw. nichts anderes voraussetzt, abgesehen von Nockenwelle und Doppelzündung.

    Beste Grüße, Uwe
    Ein Motorrad kann nie zweizylindrig und viertaktend genug sein!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier