Seite 1 von 35 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 342
  1. #1
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    26.670

    Prüfstandsmessungen: Generatoren für 2-Ventiler

    In diesem Thread werden nach und nach Last-Prüfstandsläufe der Generatoren (Lichtmaschinen) dokumentiert.

    Die Reihe beginnt mit den bekannten Generatoren 17A "-008" und den 20A "-005". Der Rotor ist ein 3018, d.h. 72 mm Durchmesser, 3,4 Ohm Innen-Widerstand. Als Akku kommt die KL 12/18 mit 18 Ah zum Einsatz. In diesen Messungen kam eine Diodenplatte von Wehrle und Regler, ebenfalls von Wehrle, einmal rot Standard, einmal schwarz Behörde zum Einsatz.

    Erster Vergleich, -005 und -008, jeweils mit dem Standardregler:

    Schön zu sehen, dass bis ca. 1.600 1/min der -008 Stator die bessere Ladebilanz aufweisst. Danach kommt der -005 mit den besseren Werten. Am Schnittpunkt liegen ca. 10A an beiden Generatoren an. Anders bei ca. 1.000 1/min: am -008 liegen 3,5 A an, am -005 muss dem Rotor noch Strom zugeführt werden (LKL glimmt).

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GEN-008-005-Regler-normal.jpg 
Hits:	1050 
Größe:	51,7 KB 
ID:	316306

    Nächste Änderung: Es wird ein Behördenregler im Vergleich eingesetzt, zuerst die -008 Variante. Über die Drehzahl kann man gut erkennen, dass rund 1 A am Ende mehr aus dem Generator rauskommt. ABER: Die Leistung muss natürlich auch von den Komponenten gezogen werden. Eine Zündung, etwas Licht und sonstiges schöpfen das Potenzial nicht aus, d.h. bei gleicher Last bringt die LiMa keinen Mehrwert mit dem Behördenregler. Jedoch steigt die Spannung statt von 13,8 auf 14,3 Volt hoch. Und das bleibt bei einem geladenen Akku weiterhin ein Problem.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GEN-008-Regler-normal-beh.jpg 
Hits:	1017 
Größe:	60,1 KB 
ID:	316308

    Der nächste Versuch das gleich dann mit dem -005 Stator. Hier ist interessanterweise der Leistungs-Unterschied nahezu nicht vorhanden, wieder ist aber die Spannung deutlich höher, wenn der Generator nicht übermässig belastet wird.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GEN-005-Regler-normal-beh.jpg 
Hits:	997 
Größe:	50,5 KB 
ID:	316305


    Nochmal alle 4 Kurven übereinander. Ich such ja noch Ampere-Messungen, um diese mit den Kurven übereinzubringen.

    Hypothese: Nehmen wir mal an, dass bei rund 3.500 1/min runde 9 A (Licht und Zündung) benötigt werden, dann haben alle vier Varianten den gleichen Output. Die vermeintliche Mehrleistung wird aus dem Generator nicht entnommen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GEN-008-005-Regler-normal-beh.jpg 
Hits:	1011 
Größe:	67,9 KB 
ID:	316307

    Hypothese Akkuladung:
    Wenn die KL auf 12,2 Volt "entladen" wird, nimmt dieser über den Generator runde 3,5 A auf. Nach kruzer Zeit fällt jedoch der Strom auf runde 1,1 A und verbleibt bei diesem Wert, d.h. der Akku scheint wieder geladen zu sein. Bei der Annahme mit 3.500 1/min und 9 A Nutzleistung, 3,5 A Ladeleistung Akku wären bei der Drehzahl im Generatorfall "schlecht", d.h. Stator -008 und Regeler Standard immer noch Reserven vorhanden.

    Messungen mit leeren Akkus und validem Strombedarf im Praxisfall werden noch folgen.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  2. #2

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.853

    AW: Prüfstandsmessungen: Generatoren für 2-Ventiler

    Hallo Hans,
    sehr gut beschrieben. Auch ich als Laie habs verstanden.
    Bin auf weitere Messungen gespannt.
    Gruß
    Pit

  3. #3
    Avatar von teileklaus
    Registriert seit
    15.01.2019
    Ort
    Bei 74821 Mosbach
    Beiträge
    599

    AW: Prüfstandsmessungen: Generatoren für 2-Ventiler

    super ich bin begeistert, endlich sieht man wo der Schwächere 17 A punktet.

  4. #4
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    47.070

    AW: Prüfstandsmessungen: Generatoren für 2-Ventiler

    Man kann sehen, dass bei rund 1.750 1/min ein markanter Punkt ist.
    - Unterhalb wird dem Akku im Fahrbetrieb Leistung entnommen, darüber wird er geladen.
    - Wäre der Generator 1:2 übersetzt, begänne wie im PKW schon die Ladung knapp über Leerlaufdrehzahl.
    - ab dem Punkt gehen die Leistungskurven der beiden Typen auseinander.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  5. #5
    Avatar von teileklaus
    Registriert seit
    15.01.2019
    Ort
    Bei 74821 Mosbach
    Beiträge
    599

    AW: Prüfstandsmessungen: Generatoren für 2-Ventiler

    ja klar kann man das sehen, sag ich doch

  6. #6
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    26.670

    AW: Prüfstandsmessungen: Generatoren für 2-Ventiler

    Zitat Zitat von gespannpit Beitrag anzeigen
    Hallo Hans,
    sehr gut beschrieben. Auch ich als Laie habs verstanden.
    Bin auf weitere Messungen gespannt.
    Gruß
    Pit
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  7. #7
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    26.670

    AW: Prüfstandsmessungen: Generatoren für 2-Ventiler

    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    super ich bin begeistert, endlich sieht man wo der Schwächere 17 A punktet.

    Man kann auch sagen, dass der
    • -005 Stator der stärkere Generator ist
    • -008 Stator der bessere Generator ist


    Demnächst: Was passiert, wenn man Diodenplatte oder Regler gegen Marktteile austauscht.

    Es wird Überraschungen geben.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  8. #8
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    5.676

    AW: Prüfstandsmessungen: Generatoren für 2-Ventiler

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Man kann sehen, dass bei rund 1.750 1/min ein markanter Punkt ist.
    - Unterhalb wird dem Akku im Fahrbetrieb Leistung entnommen, darüber wird er geladen.
    - Wäre der Generator 1:2 übersetzt, begänne wie im PKW schon die Ladung knapp über Leerlaufdrehzahl.
    - ab dem Punkt gehen die Leistungskurven der beiden Typen auseinander.
    dann muss doch auch die LKL angehen. Das kann nicht stimmen

  9. #9
    Avatar von mechanix
    Registriert seit
    29.11.2014
    Ort
    67227 Frankenthal
    Beiträge
    726

    AW: Prüfstandsmessungen: Generatoren für 2-Ventiler

    Hallo Hans,
    interessante Messungen.
    Der Unterschied der beiden Limas 008 und 005 im unteren Bereich ist nach Deinen Messungen geringer, als Helmut Heusler es im Buch Boxer Technik beschreibt.
    Interessant wäre auch mal ob der alte elektro-mechanische Regler der R75/5 sich genauso verhält wie der Wehrle-Regler.

    Viele Grüße

    Holger

  10. #10
    Admin Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.397

    AW: Prüfstandsmessungen: Generatoren für 2-Ventiler

    Zitat Zitat von mechanix Beitrag anzeigen
    Der Unterschied der beiden Limas 008 und 005 im unteren Bereich ist nach Deinen Messungen geringer, als Helmut Heusler es im Buch Boxer Technik beschreibt.
    Hallo Holger,

    könntest Du das präzisieren? Vor mir liegt die 4. Auflage „Boxer–Technik” und ich finde auf den einschlägigen Seiten 200 – 205 nichts, was Deine oben zitierte Aussage stützen würde.

    Hilfst Du mir auf die Sprünge?

    Danke,
    Florian

Seite 1 von 35 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier