Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33
  1. #21

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal-Ronsdorf
    Beiträge
    2.218

    AW: Frage an die Silent Hektik-Fachexperten

    Zitat Zitat von Vix_Noelopan Beitrag anzeigen
    Tatsächlich nicht, Hans? Wenn der Gesamtwiderstand im sekundären Stromkreis nahezu (unter Vernachlässigung des Widerstands der Sekundärwicklung) verdoppelt wird, fließt lediglich etwa der halbe Strom über die Funken?!?

    Beste Grüße, Uwe
    Hallo Uwe,

    hatten wir doch gerade ....

    Lies mal vor allem die beiden letzten Seiten in folgendem Dokument:

    Unterbrecherzündung-U-I (mz-forum.com)

    Das Spannungsniveau im Sekundärkreis und der "Widerstand" des Spalts zwischen den Zündkerzenelektroden sind so enorm hoch dass die paar Kiloohm mehr oder weniger in Kabel, Stecker und Spule für die Intensität des Funkens kaum ins Gewicht fallen.
    Werner

    An Alle die glauben zu wissen wie der Hase läuft: Er hoppelt!

  2. #22
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    6.193

    AW: Frage an die Silent Hektik-Fachexperten

    Hallo Werner,

    ein Zündfunke ist auch nichts Anderes als eine Gasentladung mit einem typischerweise sehr niedrigen Widerstand, der im Vergleich zu den entstörenden Widerständen kaum bis gar nicht ins Gewicht fällt. Wäre dem nicht so, wären Widerstände zur Entstörung nicht notwendig.

    Beste Grüße, Uwe
    Mein Motorrad ist nicht kaputt. Es fährt bloß nicht.

  3. #23
    Avatar von Hanseat
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    3.592

    AW: Frage an die Silent Hektik-Fachexperten

    Zitat Zitat von Florian Beitrag anzeigen
    Ohne Wenn und Aber: Ja.
    Sinnvoll ist es allerdings, darauf zu achten, dass der 5 kOhm-Entstörwiderstand entweder in der Kerze oder im Stecker untergebracht ist (und nicht doppelt).

    Gruß ,
    Florian
    So, meine Überprüfung ergab, dass sowohl meine SH-Kerzenstecker als auch meine NGK-Iridiumkerzen den 5 kOhm-Entstörwiderstand haben.

    Die SH-Kerzenstecker sind mit den SH-Zündkabeln vergossen, so dass ein Wechsel auf andere Kerzenstecker ohne Entstörwiderstand nicht so einfach und vielleicht auch gar nicht empfehlenswert ist.

    Was meinen die Experten?

    Gruss
    Carsten

  4. #24

    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    9.522

    AW: Frage an die Silent Hektik-Fachexperten

    Ich habe NGK Kerzenstecker mit 5kOhm in die Zündkabel geschraubt, Kerze ohne 5k und fertig. Neue Zündkabel mit CU Seele.
    Manfred
    Geändert von Blue QQ (18.03.2023 um 10:41 Uhr)

  5. #25
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    6.193

    AW: Frage an die Silent Hektik-Fachexperten

    Hallo Carsten,

    theoretisch könnte man die Stecker abschneiden. Davor muss man sich allerdings vergewissern, dass das Kabel eine Kupferseele besitzt und nicht etwa selbst Teil der Entstörung ist. Billiger ist es jedoch immer, Cu-Kabel als Meterware samt passender Stecker zu kaufen und Zündkabel selbst zu fertigen.

    Beste Grüße, Uwe
    Mein Motorrad ist nicht kaputt. Es fährt bloß nicht.

  6. #26
    Admin Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.381

    AW: Frage an die Silent Hektik-Fachexperten

    Zitat Zitat von Hanseat Beitrag anzeigen
    Kann man SH-Zündspulen und SH-Zündkabel auch problemlos mit anderen Kerzensteckern (z. B. NGK) kombinieren?
    Zitat Zitat von Hanseat Beitrag anzeigen
    Die SH-Kerzenstecker sind mit den SH-Zündkabeln vergossen, so dass ein Wechsel auf andere Kerzenstecker ohne Entstörwiderstand nicht so einfach und vielleicht auch gar nicht empfehlenswert ist.
    Wir drehen uns im Kreise.

  7. #27

    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    9.522

    AW: Frage an die Silent Hektik-Fachexperten

    Linksdrehend oder Rechtsdrehend?
    Manfred

  8. #28
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Ostalpen
    Beiträge
    15.096

    AW: Frage an die Silent Hektik-Fachexperten

    Hallo,
    das mit dem Stecker fest vergossene Zündkabel von SH hat einen innenliegenden Widerstand von 5kOhm.

    Das weiß ich weil ich mal welche an der Anschlussseit zur Zündspule kürzte und dafür gibt es auch eine Anleitung.

    Siehe auch Zündtechnik auf den Seiten von SH.

    Der vergossene Kerzenstecker ist ohne Widerstand.
    Viele Grüße
    Fritz







  9. #29
    Avatar von Hanseat
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    3.592

    AW: Frage an die Silent Hektik-Fachexperten

    Moin Fritz,

    danke, dann würde der Tausch der Stecker keinen Sinn ergeben, nur der Tausch meiner gerade teuer gekauften Iridiumkerzen.

    Gruss
    Carsten

  10. #30
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Ostalpen
    Beiträge
    15.096

    AW: Frage an die Silent Hektik-Fachexperten

    Zitat Zitat von Hanseat Beitrag anzeigen
    Moin Fritz,

    danke, dann würde der Tausch der Stecker keinen Sinn ergeben, nur der Tausch meiner gerade teuer gekauften Iridiumkerzen.

    Gruss
    Carsten
    Hallo
    Wenn die Iridiumkerzen entstört sind ist es kein Problem diese auch mit dem entstörten SH Zündkabelsatz zu verwenden.
    Viele Grüße
    Fritz







Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier