Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    R 80R Baujahr 92 Avatar von gosie
    Registriert seit
    29.12.2021
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.123

    AW: Elektrik "spinnt"

    Hallo Ingo, hallo Wolfram
    ich kenne diese 'Automaten' nicht aber ich weiss aus der Elektro-Haustechnik
    das solche 'Automaten' schon einiges an Bedingungen aushalten müssen damit sie
    auch im Fehlerfall vernünftig auslösen.
    Abgesehen von der Zeit in der sie im Fehlerfall auslösen müssen damit
    kein Brand entsteht ist die Alterung und der einzuhaltende Abschaltrom
    neben noch einigen anderen Eigenschaften etwas was sie einhalten müssen .
    Solche geprüfte Automaten bekommen dann auch das VDE Zeichen.
    Die Automaten die Hans da im Bild gezeigt hat sind natürlich ohne
    irgendwelche Prüfungen. Da muss man sich selber fragen ob man so
    etwas traut, oder lieber so ein 5'er Pack Schmelzsicherungen mit nimmt
    vielleicht auch ab und zu
    mal im Sicherungskasten guckt und sie einfach mal auswechselt.
    Es gibt solche Sicherungen auch im Baumarkt .
    Gottfried
    ps
    zu bedenken ist auch das viele einen Batterietrenner einbauen,
    ich denke mal das einige schon mal Erfahrung mit Kabelbränden
    gemacht haben.

    Siehe auch:
    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...88#post1380588

    von Q-Michael

  2. #22
    Avatar von Pinne
    Registriert seit
    23.01.2010
    Ort
    SH
    Beiträge
    732

    AW: Elektrik "spinnt"

    Auslösecharakteristik (zu langsam) kam von Detlev als Anmerkung - macht Sinn.
    Ich werde so ein Teil mal durchmessen (ist was für den Winter) - wenn man sie in einer Hallberg Rassy verbaut können sie sooooo schlecht auch nicht sein.

    Gruss

    Ingo
    "Wer weiß, wie Gesetze und Würste gemacht werden, kann nachts nicht mehr ruhig schlafen."

    Otto von Bismarck

  3. #23
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    38.411

    AW: Elektrik "spinnt"

    Die Sicherungsautomaten in der Haustechnik sind i.d.R. elektromagnetisch, die reagieren vergleichsweise schnell. Die thermischen Dauersicherungen wie sie u.a. bei den alten Harleys ab Werk verbaut wurden haben einen Bimetallkontakt. Der muss halt erst warm werden und das ist vergleichsweise langsam.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  4. #24
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    29.933

    AW: Elektrik "spinnt"

    Hi,
    mal ein Statement zum Thema Sicherungsautomat

    Meine Aussage „nicht als Ersatz geeignet“ kommt u.a. daher, dass ich die Charakteristik nicht kenne. D.h., ich würde immer normale Sicherungen bevorzugen, zum testen sind die Automaten genial.

    Wer diese als reguläre Sicherung einsetzen will: Machen, nur bitte nicht auf mich verweisen (Absicherung, sch… mir ins Höschen Problem).

    Sobald ich sichere und nachvollziehbare Erkenntnisse habe, gebe ich die gerne weiter.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier