Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
  1. #1

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    446

    Gasgriff-Schraube (Tempomat) löst sich zu schnell

    Moin,
    meine Tempomat-Gasgriffschraube (wie auch immer die heißen mag) hat sich wohl losgerüttelt und ich habe sie irgendwo verloren. Nun habe ich eine neue gekauft und festgestellt, dass die sich nur ca. 1 Umdrehung eindrehen lässt - dann liegt sie bereits am Gasgriff an. Nach einer Umdrehung ist auch so gut wie keine Spannung auf der darunter liegenden Feder.

    Jedenfalls dürfte das wohl auch die Erklärung dafür sein, warum die erste Schraube verloren gegangen ist.

    Wie löst ihr das denn?

    Viele Grüße,
    Chryz

    P.S. R65, 1983, 248
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 0599C936-A81D-41F1-9EFE-212258709C46_1_105_c.jpeg  

  2. #2

    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    13.080

    AW: Gasgriff-Schraube (Tempomat) löst sich zu schnell

    Zitat Zitat von Chryz Beitrag anzeigen
    Moin,
    meine Tempomat-Gasgriffschraube (wie auch immer die heißen mag) hat sich wohl losgerüttelt und ich habe sie irgendwo verloren. Nun habe ich eine neue gekauft und festgestellt, dass die sich nur ca. 1 Umdrehung eindrehen lässt - dann liegt sie bereits am Gasgriff an. Nach einer Umdrehung ist auch so gut wie keine Spannung auf der darunter liegenden Feder.

    Jedenfalls dürfte das wohl auch die Erklärung dafür sein, warum die erste Schraube verloren gegangen ist.

    Wie löst ihr das denn?

    Viele Grüße,
    Chryz



    P.S. R65, 1983, 248
    Das Problem hab ich nicht, meine Schrauben benötigen stets mehrere Umdrehungen, um die Bremswirkung zu entfalten.
    Grüße, Dirk


    What others think of me is none of my business.

  3. #3
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    6.033

    AW: Gasgriff-Schraube (Tempomat) löst sich zu schnell

    Ich würde sagen, das neue Ding ist verzinkt oder vernickelt und deswegen passt es nicht. Weil die Galvanik ins Gewinde gelaufen ist. Also entweder Gewindeschneider M8x1 oder so, oder kleine Dreiecksfeile.
    kann auch sein das es aus Sching-Peng kommt und deshalb nicht passt.

  4. #4

    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    13.080

    AW: Gasgriff-Schraube (Tempomat) löst sich zu schnell

    Zitat Zitat von Q-Michael Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen, das neue Ding ist verzinkt oder vernickelt und deswegen passt es nicht. Weil die Galvanik ins Gewinde gelaufen ist. Also entweder Gewindeschneider M8x1 oder so, oder kleine Dreiecksfeile.
    kann auch sein das es aus Sching-Peng kommt und deshalb nicht passt.
    Wo soll es denn sonst herkommen? Handgefertigt aus Schweinfurt?
    Diese dämlichen Stereotypen wie "China-Schrott" in allen Variationen sind offenbar aus einigen Hirnen nicht mehr rauszukriegen.
    Grüße, Dirk


    What others think of me is none of my business.

  5. #5
    Hallgebender Avatar von northpower
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    6.247

    AW: Gasgriff-Schraube (Tempomat) löst sich zu schnell

    Zeig doch mal ein Bild.
    Kann sein dass der Kunststoff-Stift zu lang ist und deswegen zu früh aufsitzt.
    Den dann einfach kürzen.
    nordische Grüße, Achim

    Ignitech für BMW 2-V Boxer & Sachse Zündungen

    Stelle bei Zündproblemen gegen Porto ein Test-Paket zur Verfügung
    Hallgeber, ZZP- Einstellgerät, Zündschaltgerät, Zündspule


    Hallgeber-Service.de



  6. #6

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    3.842

    AW: Gasgriff-Schraube (Tempomat) löst sich zu schnell

    das neue Ding ist verzinkt oder vernickelt und deswegen passt es nicht[/QUOTE]

    Kann nicht sein, da aus Alu.
    Wed

  7. #7
    Avatar von nomix111
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    46499Hamminkeln
    Beiträge
    2.874

    AW: Gasgriff-Schraube (Tempomat) löst sich zu schnell

    Zitat Zitat von Chryz Beitrag anzeigen
    Moin,
    meine Tempomat-Gasgriffschraube (wie auch immer die heißen mag) hat sich wohl losgerüttelt und ich habe sie irgendwo verloren. Nun habe ich eine neue gekauft und festgestellt, dass die sich nur ca. 1 Umdrehung eindrehen lässt - dann liegt sie bereits am Gasgriff an. Nach einer Umdrehung ist auch so gut wie keine Spannung auf der darunter liegenden Feder.

    Jedenfalls dürfte das wohl auch die Erklärung dafür sein, warum die erste Schraube verloren gegangen ist.

    Wie löst ihr das denn?

    Viele Grüße,
    Chryz

    P.S. R65, 1983, 248
    So eine habe ich auch.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20230521_100358.jpg 
Hits:	180 
Größe:	47,7 KB 
ID:	324353
    Ich meine den Kunststoffteil dabei eingekürzt zu haben,
    damit sich die Schraube weiter eindrehen lässt.
    Gruß, Axel

  8. #8
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Ostalpen
    Beiträge
    15.190

    AW: Gasgriff-Schraube (Tempomat) löst sich zu schnell

    Zitat Zitat von nomix111 Beitrag anzeigen
    So eine habe ich auch.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20230521_100358.jpg 
Hits:	180 
Größe:	47,7 KB 
ID:	324353
    Ich meine den Kunststoffteil dabei eingekürzt zu haben,
    damit sich die Schraube weiter eindrehen lässt.
    Gruß, Axel
    So ist es, und dabei achten dass an der Stelle der Gasgriff trocken und fettfrei ist.
    Viele Grüße Fritz

  9. #9

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    3.842

    AW: Gasgriff-Schraube (Tempomat) löst sich zu schnell

    Hier die Abmessungen:
    Material Alu
    M8x0,75x17 + Kunststoffstift Ø5x4
    Dieser Kunststoffstift ist federnd.
    Wed
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Feststellschraube Gasdrehgriff 1230874.JPG  

  10. #10

    Registriert seit
    05.03.2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    446

    AW: Gasgriff-Schraube (Tempomat) löst sich zu schnell

    Moin,
    also Gewinde sind intakt würde ich sagen. Ich funktioniert ja auch ganz normal von der "Bremswirkung" am Gasgriff.
    Die genauen Maße muss ich nochmal checken, scheint aber zu passen.

    Anbei das Foto von meiner Schraube. Die Plastik-Spitze zu kürzen scheint mir momentan die praktikabelste Lösung zu sein.
    Viele Grüße,
    Chryz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 07EE6B56-6484-4276-88C7-03D54A6EA791.jpg  

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier