Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    24.01.2019
    Beiträge
    307

    Verchromte Sturzbügel Pulverbeschichten

    Hallo.

    Ich habe hier noch ein paar verchromte Sturzbügel für meine RS die ich gerne Schwarz pulvern lassen würde.
    Ist das möglich bzw. hat das schon einmal jemand machen lassen? Wenn ja welche Firma hat das gemacht? Wäre top wenn jemand einen Tip hätte.

    Gruß Dennis

  2. #2
    Avatar von Kredenzer
    Registriert seit
    10.03.2013
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    542

    AW: Verchromte Sturzbügel Pulverbeschichten

    Hi,also mit Pulverbuden habe ich beste Erfahrungen gemacht mit Ullrich Kunststoffbeschichtung in Schwerte,auch gute Arbeit macht Fa.Menze in Hagen,aber da vermute ich das Du dir preislich fast einen neuen Satz bei Siebenrock für kaufen könntest.Am besten mal fragen,Chrom ist nicht ganz so einfach mechanisch zu entfernen,sprich durch strahlen.Meist muss das anschließend noch chemisch gereinigt/entchromt werden.
    Gruß Mario

  3. #3
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    9.079

    AW: Verchromte Sturzbügel Pulverbeschichten

    Bei Ulrich habe ich vor vielen Jahren einen Satz BBS Felgen beschichten lassen. Glänzen einigermaßen und haben bisher nur sehr wenige Schadstellen.

    Willy

  4. #4

    Registriert seit
    24.01.2019
    Beiträge
    307

    AW: Verchromte Sturzbügel Pulverbeschichten

    Zitat Zitat von Kredenzer Beitrag anzeigen
    Hi,also mit Pulverbuden habe ich beste Erfahrungen gemacht mit Ullrich Kunststoffbeschichtung in Schwerte,auch gute Arbeit macht Fa.Menze in Hagen,aber da vermute ich das Du dir preislich fast einen neuen Satz bei Siebenrock für kaufen könntest.Am besten mal fragen,Chrom ist nicht ganz so einfach mechanisch zu entfernen,sprich durch strahlen.Meist muss das anschließend noch chemisch gereinigt/entchromt werden.
    Gruß Mario
    Hallo.

    Hab gerade mal bei Siebenrock geschaut, da kostet ein Sturzbügel nur 95€. Dafür fang ich nicht an und mach ne riesen Baustelle auf. Direkt bestellt und gut ist. Trotzdem danke für die Tips.

    Gruß Dennis

  5. #5

    Registriert seit
    03.09.2023
    Ort
    Gowrie Junction, Australien
    Beiträge
    17

    AW: Verchromte Sturzbügel Pulverbeschichten

    Tag auch. Vor vielen Jahren habe ich auch mal verucht das machen zu lassen, das heisst Chrom runter und Pulver drauf. Das lohnt sich nicht nur, das ist ein Verlustgeschaeft. Mechanisch abnehmen geht nur mit agressiven Schleifern und hinterlaesst oft sehr ungleichmaessige Oberflaechen speziel wenn ungeschultes Personal eingesetzt wird. Strahlen ist da fast machtlos. Chemische/elektrische Entfernung ist irre teuer weil ausser dem Chrom auch die Nickelschicht in einem zweiten Bad weg muss. Und dann ist da noch oft Kupfer drunter, also eventuell ein drittes Bad. Das kostet hat aber eine gute Oberflaeche. Sowas lohnt nur bei alten, schwer zu bekommenden oder nicht mehr erhaeltlichen Teilen...oder wenn man zuviel Geld hat. Der Hauptgrund fuer die Kosten sind die hochgiftigen Baeder die einen irren Aufwand beim Benutzen, den Unfallverhuetungsmassnahmen und dem Entsorgen verursachen. Chrom-, Nickel- und Kupfersalze, hochagressive Saeuren und Zyanide sind da am Werkeln. Ging alles frueher in den Bach, geht heute nicht mehr. Daher die Kosten. Also neu kaufen und gut, dann landet der Chromdreck wenigstens im Ausland im Bach. Ist eine Sauerei, ist aber so. Deswegen ist China so billig, ich war mal dort. Fragt nicht nach Bluetenstaub.

    Gruss

    Mike

  6. #6

    Registriert seit
    02.05.2023
    Beiträge
    196

    AW: Verchromte Sturzbügel Pulverbeschichten

    Warum muss das Chrom überhaupt runter?

  7. #7
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.191

    AW: Verchromte Sturzbügel Pulverbeschichten

    Zitat Zitat von 2VRookie Beitrag anzeigen
    Warum muss das Chrom überhaupt runter?
    Damit es schön aussieht ?
    Beste Grüße

    Marvin

  8. #8

    Registriert seit
    03.09.2023
    Ort
    Gowrie Junction, Australien
    Beiträge
    17

    AW: Verchromte Sturzbügel Pulverbeschichten

    Guten Abend. Der Chrom muss weg damit der Lack oder das Pulver auf der Oberfläche halt finden kann. Wenn der Chrom drauf bleibt fällt die neue Beschichtung nach dem Aushärten großflächig ab und das schon bei geringen mechanischen Belastungen. Bedenke, Motorräder sind nicht nur zum Angucken gebaut. Das sieht sehr schnell sehr schäbig aus wenn der Lack abgeht.

    Gruss

    Mike

  9. #9
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    In den Ostalpen
    Beiträge
    14.669

    AW: Verchromte Sturzbügel Pulverbeschichten

    Hallo Dennis,
    ob der Aufwand lohnt?

    Am Ende kommt das so teuer wie neue Schutzbügel.

    Den kompletten Satz in schwarz beschichtet inkl. Halterungen gibt es z.B. bei Siebenrock um 219,00 € neu.

    *Aber wie ich eben sehe hast Du schon.
    Geändert von JIMCAT (18.09.2023 um 15:29 Uhr) Grund: *
    Viele Grüße, Fritz

    Irgendwas ist halt immer.






  10. #10

    Registriert seit
    02.05.2023
    Beiträge
    196

    AW: Verchromte Sturzbügel Pulverbeschichten

    Zitat Zitat von mike malli Beitrag anzeigen
    Guten Abend. Der Chrom muss weg damit der Lack oder das Pulver auf der Oberfläche halt finden kann. Wenn der Chrom drauf bleibt fällt die neue Beschichtung nach dem Aushärten großflächig ab und das schon bei geringen mechanischen Belastungen. Bedenke, Motorräder sind nicht nur zum Angucken gebaut. Das sieht sehr schnell sehr schäbig aus wenn der Lack abgeht.

    Gruss

    Mike
    Kleine Sachen, die in meinen alten Küchenherd passen, beschichte ich selber mit Pulver, da waren auch schon Chromteile dabei z.b. Auspuffschellen. Die habe ich nur mal kurz mit Schleifpapier etwas angerauht und dann natürlich sauber entfettet. Bis jetzt hält es. Normaler Lack ist schwierig, aber Pulverlack könnte schon dauerhaft halten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier