Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    07.09.2022
    Ort
    Bad Ischl
    Beiträge
    7

    R100 GS nach meinen Vorstellungen umgebaut.

    Hallo der erste Schnee ist da und somit beginnt die gemütliche Schrauberzeit. Ich möchte euch nach meiner Vorstellung vor einem Jahr, meinen Projektstand zu meiner R100GS zeigen.
    Nach dem Zerlegen war der Motor und das Getriebe bei Motoren Israel zur Verjüngungskur, der Rahmen hat eine neue Farbe bekommen, Vergaser wurden gereinigt und sonst wurde alles sicher zweimal in die Hand genommen.
    Den Winter steht die Elektrik an.
    Nach dem ersten Start des Motors, stellt sich mir die Frage, ob es in meiner Nähe einen Spezialisten gibt, der mir Helfen kann den Motor und die Vergaser perfekt einzustellen?
    MfG, Christian
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 10_Getriebe.jpg   17_Auspuff.jpg   14_.jpg   23_Möglichkeit.jpg  

  2. #2
    Avatar von Mauli
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    Monaco di Baviera
    Beiträge
    4.566

    AW: R100 GS nach meinen Vorstellungen umgebaut.

    Servus Christian

    das schaut doch schon nach ordentlichem Fortschritt aus.
    Die Frage, ob es jemanden aus der näheren Umgebung mit den gewünschten Kompetenzen gibt, kann ich Dir nicht beantworten.
    Leider ist unsere Mitgliederkarte mittlerweile völlig verschwunden.
    Du kannst aber davon ausgehen, dass Du mit den zahlreichen Anleitungen und technischen Dokumenten aus unserer Datenbank auch ganz viel alleine bewältigen kannst.
    Wenn Du noch einen die Optik betreffenden Tipp annehmen magst:
    Besorg Dir die 15 Rippen Gabelfaltenbälge von der neueren 2V-GS.
    GrußStefan

    In ungezählten Mühen wächst das Schöne
    (Euripides)


    IMES

  3. #3
    Avatar von gespanntreiber0
    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.327

    AW: R100 GS nach meinen Vorstellungen umgebaut.

    Zitat Zitat von Mauli Beitrag anzeigen
    Du kannst aber davon ausgehen, dass Du mit den zahlreichen Anleitungen und technischen Dokumenten aus unserer Datenbank auch ganz viel alleine bewältigen kannst.
    Hallo Christian,

    oder Du suchst Dir nach dem Kopf nachziehen und einfahren jemand. Der kann dann ja auch weiter weg sein - in Verbindung mit einer schönen Tour.
    Grüße aus dem schönen Allgäu

    Martin

    Ich bin jetzt in dem Alter, wo ich mit einem Wochenende pro Woche nicht mehr auskomme!

    Tagesgericht: Kaltes Schaumsüppchen von Hopfen und Gerste (Vegan)

  4. #4

    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Slyrse / Rengschburg
    Beiträge
    2.493

    AW: R100 GS nach meinen Vorstellungen umgebaut.

    Servus,

    Was ist denn das für ein neckischer Scheinwerfer, auf dem Bild mit dem PD Tank?

    Bertl

  5. #5
    Avatar von Mauli
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    Monaco di Baviera
    Beiträge
    4.566

    AW: R100 GS nach meinen Vorstellungen umgebaut.

    Zitat Zitat von dreiradbertl Beitrag anzeigen
    Servus,

    Was ist denn das für ein neckischer Scheinwerfer, auf dem Bild mit dem PD Tank?

    Bertl
    btw: Ist das überhaupt ein originaler GSPD-Tank? Da fehlen mir ein paar Kanten und Ecken...
    GrußStefan

    In ungezählten Mühen wächst das Schöne
    (Euripides)


    IMES

  6. #6

    Registriert seit
    07.09.2022
    Ort
    Bad Ischl
    Beiträge
    7

    AW: R100 GS nach meinen Vorstellungen umgebaut.

    Zitat Zitat von dreiradbertl Beitrag anzeigen
    Servus,

    Was ist denn das für ein neckischer Scheinwerfer, auf dem Bild mit dem PD Tank?

    Bertl
    Guten Morgen, tja da habe ich auch lange gesucht, und es ist dann ein LED Scheinwerfer von der "BUELL XB12" geworden. Ist nicht alltäglich und passt für mich einfach dahin.

  7. #7

    Registriert seit
    07.09.2022
    Ort
    Bad Ischl
    Beiträge
    7

    AW: R100 GS nach meinen Vorstellungen umgebaut.

    Zitat Zitat von Mauli Beitrag anzeigen
    btw: Ist das überhaupt ein originaler GSPD-Tank? Da fehlen mir ein paar Kanten und Ecken...
    Hallo ja ist ein PD-Tank, der ist aber vom Schwestern Bike und nur zur Probe draufgesetzt. Es soll aber auch ein PD-Tank drauf der wird gerade noch lackiert. LG

  8. #8

    Registriert seit
    07.09.2022
    Ort
    Bad Ischl
    Beiträge
    7

    AW: R100 GS nach meinen Vorstellungen umgebaut.

    Zitat Zitat von gespanntreiber0 Beitrag anzeigen
    Hallo Christian,

    oder Du suchst Dir nach dem Kopf nachziehen und einfahren jemand. Der kann dann ja auch weiter weg sein - in Verbindung mit einer schönen Tour.
    Hallo ja das ist allerdings auch eine Idee, sehr gut danke.

    Das bring mich aber auch gleich zur nächsten wichtigen Frage.
    Wie fahre ich einen neu aufgebauten Motor richtig ein ? MfG, Christian

  9. #9
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    7.803

    AW: R100 GS nach meinen Vorstellungen umgebaut.

    Gar nicht, bzw. fast nicht.

    Die empfehle meinen Kunden den Motor, erst in der eigenen Nachbarschaft einmal wirklich auf Temperatur zu fahren und dann sofort das erste mal die Stehbolzen nachzuziehen.

    Dazu die 4 Muttern der Kipphebel 1/4 Umdr. lösen, die anderen beiden ca. 1/8 und dann über kreuz alle Muttern mit 15/25/35 Nm wieder anziehen.
    Ventilspiel einstellen, das wird dabei nämlich merklich weniger.

    Danach kann man ganz normal mit Drehzahlen bis 4500-5000 Umd. die nächsten 250-300 km fahren und das ganze noch einmal Wiederholen.

    Dann lässt man für die Zukunft die Finger von den Muttern.

    Danach, Feuer frei

    Zitat Zitat von chof Beitrag anzeigen
    Hallo ja das ist allerdings auch eine Idee, sehr gut danke.

    Das bring mich aber auch gleich zur nächsten wichtigen Frage.
    Wie fahre ich einen neu aufgebauten Motor richtig ein ? MfG, Christian
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  10. #10
    Avatar von gespanntreiber0
    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.327

    AW: R100 GS nach meinen Vorstellungen umgebaut.

    Zitat Zitat von chof Beitrag anzeigen
    Hallo ja das ist allerdings auch eine Idee, sehr gut danke.

    Das bring mich aber auch gleich zur nächsten wichtigen Frage.
    Wie fahre ich einen neu aufgebauten Motor richtig ein ? MfG, Christian
    Da gibt es 1000 Ansichten.

    Die Kolbenringe sollen sich der Zylinderlaufbahn anpassen. Also sich daran "einschleifen".

    Meine Erfahrung (auch wenns schwerfällt) mindestens 5 000 Km ohne hohe Drehzahlen und ohne schwere Last mit wechselnden Drehzahlen fahren. Das geht am besten auf kleinen Sträßchen. Dann bis 10 000 Km langes Vollgas vermeiden.
    Zum Einfahren kein Syntetiköl verwenden.
    Grüße aus dem schönen Allgäu

    Martin

    Ich bin jetzt in dem Alter, wo ich mit einem Wochenende pro Woche nicht mehr auskomme!

    Tagesgericht: Kaltes Schaumsüppchen von Hopfen und Gerste (Vegan)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier