Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. #21

    Registriert seit
    06.02.2024
    Beiträge
    1

    AW: Muss es immer noch der BT 45 sein? Für /7 Doppeldämpfer

    Hallo zusammen,

    ich bin seit kurzem Besitzer einer BMW R100RS Bj. 1978 und das Thema mit den Reifen (speziell der BT 45) treibt mich gerade einfach nur noch in den Wahnsinn. Vielleicht könnt ihr ja helfen, da ich jetzt gute drei Stunden vor meinem PC sitze und so langsamer immer weniger verstehe...

    Das Motorrad welches ich gekauft habe stand jetzt gut acht Jahre. Es hat kurz bevor es abgestellt wurde neue BT45 bekommen, welche noch nicht gefahren wurden, aber am Kardan schleifen.
    Gibt es ansonsten Reifen die sich für diese Baujahre aufgrund der Überbreite nicht eignen?

    Im Fahrzeugschein habe ich 3.25H19 und 4.00H18 stehen, bin ich dadurch an die zölligen Größen gebunden oder kann ich auch die "normalen" Größen fahren? Die Schwierigkeiten mit der sehr speziellen Reifenbindung fallen ja meines Wissens nach erst bei den späteren Modellen an.

    Vor der BMW bin ich eine Suzuki GS500 mit den BT45 gefahren und war sehr zufrieden, aufgrund der hier beschriebenen Probleme werde ich wohl wechseln müssen.

    Vielen Dank und schönen Abend
    Enno

  2. #22
    Admin Avatar von Schiller
    Registriert seit
    05.05.2010
    Ort
    GD, Polska
    Beiträge
    17.490

    AW: Muss es immer noch der BT 45 sein? Für /7 Doppeldämpfer

    Der 4.00" Reifen ist oft breiter als 4.00". Da gibt es solche "Hülsen", die den Reifen aus der Mitte nach links schieben. Das aber kann (soweit ich informiert bin) eine stärkere Abnutzung der HAG-Verzahnung mit sich bringen. Manchmal reichen die Hülsen aber auch nicht. Die Streuung ist groß. Bei der /6 zumindest und BT45 gabs eine Freigabe für 110mm Breite. Die 120er Breite erforderte eine Eintragung. Auf meiner 90/6 haben sich die 120er BT45 und BT46 hinten gut gemacht.
    In heiklen Situationen hilft die Sicherheitsagentur SB Jagellovsk.

  3. #23
    Avatar von LastMohawk
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Harscheid
    Beiträge
    1.288

    AW: Muss es immer noch der BT 45 sein? Für /7 Doppeldämpfer

    Servus Enno,
    nach 8 Jahren kannst du die Reifen getrost entsorgen. Die sind hart und die Haftung ist einfach nicht mehr gegeben.#Ich hab auf meiner 78er RS die Michelin Road Classic drauf. In der von dir angegeben Größe.

    Da schleift nix und sie lassen sich prima fahren. Und sie halten länger als der Brückenstein.

    Trocken wie nass kannste dem Reifen vertrauen.

    Gruß
    der Indianer
    Mann, bin ich alt geworden...
    - aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.
    Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
    www.derIndianer.org

  4. #24
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    9.637

    AW: Muss es immer noch der BT 45 sein? Für /7 Doppeldämpfer

    In meiner hat der BT nicht geschliffen, deutlich zu sehen aber der Unterschied, 4.00 BT/Conti

    Gruß
    Willy
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken BTC.JPG  

  5. #25
    Avatar von Hanseat
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    3.554

    AW: Muss es immer noch der BT 45 sein? Für /7 Doppeldämpfer

    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    In meiner hat der BT nicht geschliffen, deutlich zu sehen aber der Unterschied, 4.00 BT/Conti

    Gruß
    Willy
    Ja, absolut.
    Der BT46 baut tatsächlich sehr breit und braucht wohl jeden Millimeter unterm Schutzblech.
    Da meiner nur rechts (und auch nur ganz leicht beim starken Einfedern) schleift, vermute ich, dass das Schutzblech einen Hauch zu weit links montiert ist und werde mich der Sache mal annehmen.

    Da meine Reifen erst knapp 1.000 km alt sind, muss der Wechsel auf andere hier empfohlene Reifen noch eine Weile warten …

    Gruß
    Carsten 🇵🇱

  6. #26
    Avatar von Bölli
    Registriert seit
    29.11.2020
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    131

    AW: Muss es immer noch der BT 45 sein? Für /7 Doppeldämpfer

    Hallo Carsten,
    der BT46 hat bei mir an beiden Seiten geschliffen, wegen 3mm nach links eingespeichter Felge links etwas mehr als rechts, bin aber auch oft mit 2 Personen unterwegs und damit federt es eventuell etwas weiter ein. Die Schleifspuren waren aber auch gerade so erkennbar, eigentlich nur der am Kotflügel anhaftende Dreck weggeschliffen. Die Gefahr, daß Schutzblech oder Reifen beschädigt werden besteht meiner Meinung nach nicht.

    Gruß Olaf
    R90/6
    Simson S51

  7. #27
    Avatar von Hanseat
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    3.554

    AW: Muss es immer noch der BT 45 sein? Für /7 Doppeldämpfer

    Moin Olaf,

    diese Gefahr sehe ich auch eher nicht. Trotzdem werde ich versuchen, das Schutzblech um einen bis zwei Millimeter zu versetzen, da links deutlich mehr Luft als rechts ist.

    Meine Resi hat übrigens schon die Schneeflockenräder, an der Einspeichung kann es bei mir also eher nicht liegen.

    Gruß
    Carsten 🇵🇱

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier