Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38
  1. #21
    Avatar von Raul B
    Registriert seit
    14.10.2018
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    316

    AW: Baubericht - mother of pearl R100 RS

    Hallo Norbert, ich hab dir ne PN geschickt.
    "If men define situations as real, they are real in their consequences"
    Thomas Theorem

  2. #22
    Avatar von LastMohawk
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Harscheid
    Beiträge
    1.288

    AW: Baubericht - mother of pearl R100 RS

    Hallo Norbert,

    da muss ich dem Birzel rechtgeben. Du solltest die Verkleidung abschrauben und die ganzen Stellen, an denen die Kreuzschlitzschrauben stecken anschauen. Das GFK neigt dort zum ausbrechen. Ebenso die eingeklebten Muttern für die untere Verstrebung. Man kann das alles natürlich mit Harz und GFK Matte reparieren. Aber es kostet halt Zeit.
    Sollten sonstige Risse in der Verkleidung sein, kannst du die sehr einfach mit einem Dremel v-förmig aufschleifen und mit 2-k Karosseriekleber sehr gut verkleben. Das hab ich auch schon öfters hinter mich gebracht.

    Wäre ja schade, wenn so einen herrliche weise Lackierung dann nach dem Lacken schnell Mängel zeigen würde.

    Hatte auch eine schillernd weise aus 79, die hatte aber die Linierung in Blau und auch ne blaue Sitzbank... war schon ein geiles Moped.

    viel Erfolg

    Gruß
    der Indianer
    Mann, bin ich alt geworden...
    - aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.
    Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
    www.derIndianer.org

  3. #23
    Avatar von noai_87
    Registriert seit
    28.03.2022
    Ort
    Tägerwilen (Schweiz)
    Beiträge
    385

    AW: Baubericht - mother of pearl R100 RS

    @Raul B - Danke hab dir geantwortet


    @LastMohawk - Hey Indianer, Danke das sind wirklich wertvolle Tipps. Mit GFK hatte ich bis jetzt noch nichts zu tun gehabt

    Zitat Zitat von LastMohawk Beitrag anzeigen
    Wäre ja schade, wenn so einen herrliche weise Lackierung dann nach dem Lacken schnell Mängel zeigen würde.
    Ohjaaa, das wäre mega fatal....


    Ich klär jetzt mal mit dem Lackierer wie der Timeslot bei Ihm ausschaut
    LG,
    Norbert

    aktueller Baubericht: mother of pearl BMW R100 RS

  4. #24
    Avatar von noai_87
    Registriert seit
    28.03.2022
    Ort
    Tägerwilen (Schweiz)
    Beiträge
    385

    AW: Baubericht - mother of pearl R100 RS

    Ah noch ein kleines Update, bissle Platz geschaffen in der Garage.
    Also mehr geht jetzt "wirklich" nicht mehr
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 12022024_Bild2.jpg   12022024_Bild1.jpg  
    LG,
    Norbert

    aktueller Baubericht: mother of pearl BMW R100 RS

  5. #25
    Avatar von noai_87
    Registriert seit
    28.03.2022
    Ort
    Tägerwilen (Schweiz)
    Beiträge
    385

    AW: Baubericht - mother of pearl R100 RS

    Hallo Zusammen,

    am Sonntag bin ich mit dem Zug nach Zug (CH) gefahren und habe mein neues Motorrad abgeholt, das waren ca. 2 1/2h durch die schöne Schweiz.
    Dann noch ein Stückchen mit dem Bus und schon war ich bei meiner R100 RS in Lavarot.

    Alle Schlüssel im Briefkasten und vollgetankt war sie auch - geil

    Das ist immer wieder so ein schönes Gefühl wenn man mit seinem neuen Fahrzeug allein ist und man sich in Ruhe kennenlernen kann.

    Hab mir dann schnell die mitgebrachten Motorradklamotten angezogen und schon ging es los, auf grosser Fahrt nach Hause über Zug, Zürich und dann an den Bodensee.


    Auf dem Weg konnte ich die RS viel besser testen als bei der Probefahrt. Und ich bin immer noch begeistert.


    Auf der Autobahn hab ich mich mal kurzfristig bei 150Km/h erwischt alter Schwede, da war noch einiges Luft nach oben.
    Allerdings habe ich die Koffer ordentlich gemerkt, das Bike pendelte leicht Also schnell wieder runter auf 120Km/h, ich hab ja Zeit

    Mit der Reifenauswahl des Vorbesitzers bin ich auch nicht zufrieden, Avon MK2, angeblich noch recht neu - jedoch ab ca.90 Km/h haben die sich leicht wobbelig angefühlt (v2.5bar, h2.9bar). Vllt. gut in den Bergen, aber auf der Autobahn war ich nicht happy.

    Ich hab mir sowieso neue Michelin Road Classics bestellt, laut diesem Thread sind die ziemlich gut, sei es im Regen, Trockenen und für mich ganz wichtig der Geradeauslauf auf der Autobahn.


    Eine verstärkte Felge habe ich mir auch gekauft. Netterweise hat mich @Goldkuh darauf hingewiesen das es mal ein Rückrufaktion gab.
    Safety first Danke dir


    Ansonsten hab ich sie gestern schon mit einer Wechselnummer als Veteran anmelden können und in die Garage passt sie auch grad noch rein
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20022024_Bild0.jpg   20022024_Bild1.jpg   20022024_Bild2.jpg   20022024_Bild3.jpg   20022024_Bild4.jpg  

    20022024_Bild5.jpg  
    LG,
    Norbert

    aktueller Baubericht: mother of pearl BMW R100 RS

  6. #26

    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Slyrse / Rengschburg
    Beiträge
    2.475

    AW: Baubericht - mother of pearl R100 RS

    Zitat Zitat von noai_87 Beitrag anzeigen
    Auf der Autobahn hab ich mich mal kurzfristig bei 150Km/h erwischt alter Schwede, da war noch einiges Luft nach oben.
    Allerdings habe ich die Koffer ordentlich gemerkt, das Bike pendelte leicht Also schnell wieder runter auf 120Km/h, ich hab ja Zeit

    Mit der Reifenauswahl des Vorbesitzers bin ich auch nicht zufrieden, Avon MK2, angeblich noch recht neu - jedoch ab ca.90 Km/h haben die sich leicht wobbelig angefühlt (v2.5bar, h2.9bar). Vllt. gut in den Bergen, aber auf der Autobahn war ich nicht happy.

    Ansonsten hab ich sie gestern schon mit einer Wechselnummer als Veteran anmelden können und in die Garage passt sie auch grad noch rein
    Hast ja die neuen schon.. bei dem Wetter vorn 2,1, hinten 2,4...

    ... und für eure Wechselkennzeichen werd ich der Schweiz in Ewigkeit nachtrauern, und neidisch sein

    Bertl

  7. #27
    Avatar von noai_87
    Registriert seit
    28.03.2022
    Ort
    Tägerwilen (Schweiz)
    Beiträge
    385

    AW: Baubericht - mother of pearl R100 RS

    Zitat Zitat von albauer Beitrag anzeigen
    Hi,
    bevor Du an den Lacksatz gehst, hast Du dir wahrscheinlich schon mal Preise reingeholt, was die Lackierung kosten wird inkl. der Handlinierung ....
    Zitat Zitat von Marvin2911 Beitrag anzeigen
    Nicht die Welt .. Lackierung ist halt Verhandlungssache .. will hier auch keine Lackpreisdiskussion lostreten, aber ich halte das beides zusammen für nen 1000er für darstellbar, wenn man entsprechende Kontakte hat ...
    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    auch ohne Beziehungen habe ich für den Lacksatz Lackierung 500.- und Linierung 200.- bezahlt.
    Zitat Zitat von Marvin2911 Beitrag anzeigen
    Na siehst Du .. deswegen verstehe ich die Sorgen vor einer Kostenfalle der Lackierung nicht

    Hey Marvin, genau das war bis jetzt auch meine Meinung. Der Alexander (@albauer) hatte aber irgendwie doch ein richtiges Näschen...

    Mitterweile habe ich nämlich den Kostenvoranschlag von Pala erhalten... hust hust knapp 4 dicke Steine

    Perlmutt gilt wie Rauchschwarz oder Daytona als Extraaufwand. Aber was mich am meisten wundert ist wie teuer die Linierung bei ihm ist. Da war der Liebig um ein vielfaches günstiger.

    Das für mich schlimmste an dem Kostenvoranschlag ist allerdings die Lieferzeit.
    Hab mir mal ein paar Threads durchgelesen und da geht es auch um viele Monate und einige Terminvertröstungen.
    Lackierungen werden erst ab April wieder angenommen mit einer MINDESTlaufzeit von 6Monaten Das ist die komplette Saison...


    Ich schreib grad noch ein zwei andere Betriebe in meiner Umgebung an bzgl. der Lackierung. Darunter auch Seeger & Seeger, allerdings war die Lieferzeit bei denen auch immer ewig...

    Kennt Ihr vllt. noch jemanden der Perlmuttweiss lackieren könnte?
    Geändert von noai_87 (21.02.2024 um 08:59 Uhr)
    LG,
    Norbert

    aktueller Baubericht: mother of pearl BMW R100 RS

  8. #28
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.418

    AW: Baubericht - mother of pearl R100 RS

    Klar, einer der besten, allerdings in Holland .. Theo Terwell..

    4 Scheine halte ich für vollkommenen Wucher .. sorry.. aber dann ists halt nicht 300 Prozent Original .. 95 Prozent schaffen auch andere ..

    Ein Freund von mir gibt seine BMWs schon immer zu einem unbekannten Lackierer einen Ort weiter und die Arbeiten sind spitze .. sowohl Lack als auch Linierung und die Teile waren immer spottbillig ... auch ich ( bekennender über Pingel ) habe schon Sachen von dort erhalten und war stets zufrieden .. Für 4 Scheine bekommst Du 4 mal die RS lackiert .. auch die Lieferzeit würde ich in keiner Weise interessant finden .. dann mach ichs halt woanders ..

    Aber das ist nur meine Meinung .. kann jeder handhaben wie er will, ich bin da raus
    Beste Grüße

    Marvin

  9. #29
    ɹ75/6 ---- ɹ80ƃ/s Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    FFH-Gebiet, 450m ü. NN
    Beiträge
    9.880

    AW: Baubericht - mother of pearl R100 RS

    Zitat Zitat von albauer Beitrag anzeigen
    ...hast Du dir wahrscheinlich schon mal Preise reingeholt, was die Lackierung kosten wird inkl. der Handlinierung ...
    Da könnte das lavarot schnell zu Deiner Farbe werden...


    Zitat Zitat von Marvin2911 Beitrag anzeigen
    Nicht die Welt .. Lackierung ist halt Verhandlungssache .. will hier auch keine Lackpreisdiskussion lostreten, aber ich halte das beides zusammen für nen 1000er für darstellbar, wenn man entsprechende Kontakte hat ...
    Zitat Zitat von Marvin2911 Beitrag anzeigen
    Na siehst Du .. deswegen verstehe ich die Sorgen vor einer Kostenfalle der Lackierung nicht
    Zitat Zitat von noai_87 Beitrag anzeigen
    ...Mitterweile habe ich nämlich den Kostenvoranschlag von Pala erhalten... hust hust knapp 4 dicke Steine

    Perlmutt gilt wie Rauchschwarz oder Daytona als Extraaufwand...
    Zitat Zitat von Marvin2911 Beitrag anzeigen
    ...sowohl Lack als auch Linierung und die Teile waren immer spottbillig ...

    ... Für 4 Scheine bekommst Du 4 mal die RS lackiert ...

    Aber das ist nur meine Meinung .. kann jeder handhaben wie er will, ich bin da raus
    Warum wohl schreibt jemand so was?
    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...=1#post1421011
    Gruß RaineR

  10. #30
    Avatar von noai_87
    Registriert seit
    28.03.2022
    Ort
    Tägerwilen (Schweiz)
    Beiträge
    385

    AW: Baubericht - mother of pearl R100 RS

    Ich finde den Preis auch extrem... wenn ich nur dran denke was für ein Aufwand an meiner R25/2 gemacht wurde, Bleche schweissen, zuschneiden, neu gebogen, gelötet und trotzdem kam ich mit Lackierung grad mal auf 2000€

    Und hier geht es um ein bisschen Plastik.... versteh ich auch nicht. Ist halt der Name und die Farbe - aber so viel mehrkosten

    @MKM900 - Tja
    LG,
    Norbert

    aktueller Baubericht: mother of pearl BMW R100 RS

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier