Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Gabelrätsel

  1. #1
    Avatar von redbird
    Registriert seit
    19.11.2020
    Ort
    München
    Beiträge
    436

    Gabelrätsel

    Zuerst Frohe Ostern allerseits,

    Es geht um die serienmässige Gabel einer R 100 GS. Diese habe ich zerlegt, alle Servicearbeiten durchgeführt, Feder- und Hülsenlängen R/L als identisch vermessen und alles mutmasslich vorschriftsmässig wieder zusammengebaut, bzw. um sie nach Renovierung des Lenkkopfs ohne Verspannung in die Gabelbrücken einbauen zu können, die Federn dann wieder rausgeholt.
    Also Gabelholme in die Gabelbrücken, Vorderachse durchgesteckt (problemfrei, da perfekt fluchtend), auf freies Auf/Abgleiten geachtet, LKL- Spiel eingestellt, Gabelbrücken und alles andere angezogen.
    Dann die Federn eingebaut und jetzt kommt's: Bohrungen für Vorderachse fluchten nicht mehr!! Ein Tauchrohr wird quasi weiter nach unten gedrückt als das andere? Wie kann denn das sein?
    Da ich jedoch die ganze Chose in den Montageständer bringen wollte, habe ich einfach eine Feder wieder raus geholt und kann mir, bis es soweit ist, Gedanken machen, was da los ist.
    Und damit bei euch keine österliche Langeweile aufkommt, könnt ihr mir ja beim nachdenken sicher helfen, oder?
    Also her mit den Ideen!
    Gruss, Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Montageständer.jpg  

  2. #2

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    1.718

    AW: Gabelrätsel

    off topic:

    Was sind das denn für Luxusverhältnisse? Schrauben im wohlig beheizten Wohnzimmer?
    Wo gibt es denn sowas?

    Andreas

  3. #3

    Registriert seit
    19.01.2008
    Beiträge
    1.069

    AW: Gabelrätsel

    ich würd's ignorieren


    Schöne Ostern
    Eckhard

  4. #4
    Avatar von redbird
    Registriert seit
    19.11.2020
    Ort
    München
    Beiträge
    436

    AW: Gabelrätsel

    Zitat Zitat von AndreasH Beitrag anzeigen
    off topic:

    Was sind das denn für Luxusverhältnisse? Schrauben im wohlig beheizten Wohnzimmer?
    Wo gibt es denn sowas?

    Andreas
    Wenn ich meinen "Lebenstraum" eines lofts schon nicht erfüllen konnte, muss wenigstens im Wohnzimmer geschraubt werden dürfen. Aber nur, solang es nicht ölig oder benzinig riecht.

  5. #5

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    6.003

    AW: Gabelrätsel

    Hallo Peter, wenn du die Gabelbrücke aka Kotflügelhalter einbaust bevor du die Achse durchsteckst, ist wenigstens die seitliche Bewegung der Tauchrohre vorbei. Erst dann justierst Du die Gabelbeine auf Höhe. Jeder minimale Fluchtungsfehler oder schon die Reibung der Achse in den Klemmfäusten blockiert den freien Durchgang.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  6. #6
    Avatar von redbird
    Registriert seit
    19.11.2020
    Ort
    München
    Beiträge
    436

    AW: Gabelrätsel

    @ Frank:
    Ich glaube, deine Erklärung geht etwas am Problem vorbei (Kotflügelhalter wurde bislang noch gar nicht montiert), bietet aber auf jeden Fall Denkanstösse, falls ich keine echte Ursache finden sollte, will sagen, dass ich bevor ich das Moped wieder auf eigene Beine stelle, die Gabel mit eingebautem Vorderrad und Kotflügelhalter, aber ohne Federn nochmals auf Freigängigkeit prüfe. Das heißt der Kotflügelhalter würde als Egalisator wirken. Ist das vorstellbar? Eigentlich dachte ich, der sollte vollkommen neutral sein und nur alles in spannungsfreier Position stabilisieren.
    Dennoch danke natürlich.
    Gruss, Peter

  7. #7

    Registriert seit
    19.01.2008
    Beiträge
    1.069

    AW: Gabelrätsel

    Hallo Peter, wenn du die Gabel samt Kotflügel und V-Rad ohne Federn zusammenschiebst/"einfederst", spürst du sehr wahrscheinlich kleine Verspannungen oder Schwergängigkeiten nicht, weil das wegen des schweren Rades sowieso schon schwer geht.
    Deshalb der Tipp, nur die Achse durchstecken. Was du ja gemacht hast.

    Aber merkwürdig ist es natürlich schon, dass die Gabellänge mit eingebauten Federn ungleich ist...
    ...ist wirklich alles richtig zusammengebaut?

  8. #8
    Avatar von redbird
    Registriert seit
    19.11.2020
    Ort
    München
    Beiträge
    436

    AW: Gabelrätsel

    Zitat Zitat von Eckhard Beitrag anzeigen
    Hallo Peter, wenn du die Gabel samt Kotflügel und V-Rad ohne Federn zusammenschiebst/"einfederst", spürst du sehr wahrscheinlich kleine Verspannungen oder Schwergängigkeiten nicht, weil das wegen des schweren Rades sowieso schon schwer geht.
    Deshalb der Tipp, nur die Achse durchstecken. Was du ja gemacht hast.

    Aber merkwürdig ist es natürlich schon, dass die Gabellänge mit eingebauten Federn ungleich ist...
    ...ist wirklich alles richtig zusammengebaut?
    Tja, eigentlich dachte ich schon, hab mich nicht gehetzt bei der Montage, aber manchmal steckt der Teufel in einem kleinen Detail. Nachdem noch alles ölfrei (aber schon ölbenetzt) ist -könnte das der Grund sein, dass es einfach irgendwo noch hakt? - ist nochmal auseinanderbauen und von vorne beginnen auch kein Thema.
    Geändert von redbird (31.03.2024 um 17:36 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    9.040

    AW: Gabelrätsel

    Abend Peter,

    Hans hat vor kurzem dies in die gestellt. Vielleicht hilft dir die/der Doku/Thread.

    Wünsche dir viel Spass/Erfolg beim Schrauben
    Ingo
    Glück ab!

    INVICTUS
    GAMES
    08.02.-16.02.2025
    HOME FOR RESPECT


  10. #10
    Avatar von redbird
    Registriert seit
    19.11.2020
    Ort
    München
    Beiträge
    436

    AW: Gabelrätsel

    @ Ingo:
    Danke für den Hinweis.
    Ich hab Hans' Projekt und auch den DB- Eintrag genauestens mitverfolgt und bin mir von daher ziemlich sicher, alles richtig gemacht zu haben. Auch mir sind die Ungereimtheiten ETK/WHB aufgefallen. Drum bin ich umso mehr geplättet.
    Nachdem noch 'ne Gabel im Regal liegt, werd ich die auseinander reißen, renovieren und der Dinge harren, die sich nach Remontage zeigen.
    Und im Verlauf zeigt sich dann vielleicht schon, was daneben ging.
    Gruss, Peter

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier