Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61
  1. #1

    Registriert seit
    25.06.2017
    Beiträge
    62

    Reifeneintragung

    Hallo zusammen,

    ich wollte heute (offensichtlich ein wenig blauäugig), im Rahmen der HU
    bei meiner 100er GS die Reifen (Michelin Anakee Adventure in Originalgrösse) eintragen lassen.

    Mit meiner "Service-Information" von Michelin bin ich nicht sehr weit gekommen.
    Um mir einen aufwändigen und teuren Fahrversuch (80% der Höchstgeschwindigkeit) zu ersparen bräuchte der Prüfer einen Nachweis von Michelin oder vom TÜV über bereits erfolgte Fahrversuche,
    in seiner Datenbank konnte er ncihts finden.

    Bei Michelin habe ich schon angefragt, aber vielleicht hat da jemand Erfahrungen oder sogar die Bescheinigung.

    Den Fahrversuch würde ich mir gerne sparen, auch in Hinsicht auf meinen nagelneuen, noch nicht eingefahrenen Motor.

    Danke und Grüße
    Oswald

  2. #2

    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rockenhausen
    Beiträge
    69

    AW: Reifeneintragung

    Hat deine GS eine Fabrikatsbindung?
    Meine GS von 91 hat das nicht, ich fahre seit 20 Jahren alle möglichen Reifen in passender Größe.

  3. #3

    Registriert seit
    25.06.2017
    Beiträge
    62

    AW: Reifeneintragung

    Halllo,

    ja - hat sie laut TÜV, der Michelin ist leider nicht dabei und die
    "Serviceinformation" von Michelin betätigt das leider.

    Soviel wir (der Prüfer und ich) rauskriegen konnten, darf ich wohl eintragungsfrei ein paar Conti-Modelle fahren (steht so in deren Information).

    Wenn ich nicht die Aktion mit dem Fahrversuch machen müsste, würde
    ich den Michelin ja eintragen lassen - ich dachte mit der Serviceinformation wäre das eine Routineaktion - naja falsch gedacht.

    Ich bin schoin kurz davor mir den Conti drauf zu machen - hab kein Lust mehr.

    Mal sehen was Michelin sagt - habe gehofft, jemand hat das schon durch und vielleicht so eine Bescheinigung.
    Kann ja nicht sein, dass für jedes Moped jetzt ne Einzelabnahme mit Hochgeschwindigkeits-Fahrversuch gemacht werden muss.

    Aber wenigstens war der TÜV ansonsten von meiner Kiste begeistert.

    Grüße
    Oswald

  4. #4
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    10.233

    AW: Reifeneintragung

    Hi,

    ich würde einfach mal zu einer anderen Prüfeinrichtung fahren, es gibt ja inzwischen Alternativen zum TÜV.

    Und wenn in der Zulassungsbescheinigung kein Fabrikat steht, wer prüft denn das Fabrikat? Außer dem TÜV....die Polizei? Eingetragene Größe, Profil, fertig.

    Wenn man alles korrekt haben will, dann muss man da halt durch, mit Hochgeschwindigkeitstest und allem was dazu gehört.

    Gruß
    Willy

  5. #5

    Registriert seit
    25.06.2017
    Beiträge
    62

    AW: Reifeneintragung

    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Hi,



    Und wenn in der Zulassungsbescheinigung kein Fabrikat steht, wer prüft denn das Fabrikat? Außer dem TÜV....die Polizei? Eingetragene Größe, Profil, fertig.


    Gruß
    Willy
    Das ist leider seit ein paar Jahren vorbei - hat das Fahrzeug eine nationale BE gelten wieder die Reifenfabrikatsbindungen und die hat die GS leider und das steht auch in der Zulassungsbescheinigung und in der Serviceinformation

  6. #6
    343 Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    23.120

    AW: Reifeneintragung

    Zitat Zitat von wessi Beitrag anzeigen
    Das ist leider seit ein paar Jahren vorbei - hat das Fahrzeug eine nationale BE gelten wieder die Reifenfabrikatsbindungen und die hat die GS leider und das steht auch in der Zulassungsbescheinigung und in der Serviceinformation
    Welches Baujahr hat die GS?
    Es grüßt aus Stormarn
    Matthias

  7. #7

    Registriert seit
    25.06.2017
    Beiträge
    62

    AW: Reifeneintragung

    Baujahr 1991

  8. #8
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    6.801

    AW: Reifeneintragung

    Es gab und gibt bei der R100 GS keine Reifenbindung.
    Dimension müssen den in den Papieren stehenden entsprechen. FERTIG!

    Deine Reifen müssen also NICHT eingetragen werden.

    War das TÜV oder DEKRA?
    Auf alle Fälle jemand ohne Ahnung. Suche Dir eine andere Prüfstelle, falls es sich bei Deiner GS um eine originale BMW und keinen Umbau (anderer Hersteller) handelt.
    Immer das Gleiche mit diesen "Fachleuten"!

    VG
    Guido
    Geändert von Qtreiber66 (10.05.2024 um 19:23 Uhr)
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

  9. #9
    Avatar von Hanseat
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    3.705

    AW: Reifeneintragung

    Bei meiner HU vor 10 Tagen bei GTÜ wurden auch lediglich die Reifengrößen verglichen.
    Vorsorglich hatte ich die Freigabe für meine BT46 dabei, brauchte sie aber nicht.

    Gruss
    Carsten 🇵🇱

  10. #10
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Ostalpen
    Beiträge
    15.249

    AW: Reifeneintragung

    Hallo Oswald
    Schau mal hier, aber normalerweise muss kein bestimmtes Fabrikat in Seriengröße eingetragen werden.


    2140-S.pdf
    Viele Grüße Fritz

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier