Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. #1
    Avatar von Hedge_Hawk
    Registriert seit
    15.05.2024
    Ort
    Im Wechsel zw. Schwäbischer Alb, Frankfurt und Würzburg
    Beiträge
    14

    Blinker defekt - Fehlerquelle finden

    Hallo zusammen,

    zwar bin ich noch nicht lange dabei, muss mich aber dennoch direkt mit einem Problem an die kollektive Intelligenz wenden. Vorab: Was Elektrik angeht, bin ich noch absoluter Anfänger und taste mich langsam an die Thematik heran.

    Das Problem: Seit einigen Tagen funktioniert mein rechter hinterer Blinker (Originalblinker an einer GS BJ. 88) nicht mehr. Auch durch den Austausch der Glühbirne wurde es leider kein Licht. Links blinken funktioniert problemlos, rechtsblinken führt zu schnellem Blinken vorne und keinem Blinken hinten.

    Meine Frage: Wie würdet ihr bei der Fehleranalyse jetzt vorgehen? Wenn es nicht die Glühbirne ist, dann muss es ja wohl entweder ein Kabelbruch sein oder etwas mit dem Blinkerrelais zu tun haben, oder gibt es noch andere mögliche Fehlerquellen?
    Ein Multimeter muss ich mir morgen erst noch besorgen, damit ich die Spannung prüfen kann. Kann es überhaupt mit dem Relais zu tun haben, sofern die restlichen drei Blinker (beide links und vorne rechts) funktionieren?

    Bin über jeden Tipp und jede Idee dankbar.
    Viele Grüße
    Felix

  2. #2
    Avatar von gespanntreiber0
    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.516

    AW: Blinker defekt - Fehlerquelle finden

    Hallo Felix,
    wenn`s nur hinten rechts klemmt kann es nur das Kabel oder der Binker sein.
    Eine Prüflampe reicht.
    Grüße aus dem schönen Allgäu

    Martin

    Seit ich 18 bin, fahre ich kein Moped mehr.

    Tagesgericht: Kaltes Schaumsüppchen von Hopfen und Gerste (Vegan)

  3. #3
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    10.233

    AW: Blinker defekt - Fehlerquelle finden

    Fehlende Masse ist ein gern auftretender Fehler, hatte ich die Woche noch an meiner MZ.

    Gruß
    Willy

  4. #4
    Avatar von Slash7
    Registriert seit
    02.08.2012
    Ort
    Rastede
    Beiträge
    1.169

    AW: Blinker defekt - Fehlerquelle finden

    Wenn rechts vorne jetzt doppelt so schnell blinkt kommt hinten rechts kein Strom an oder die Birne ist defekt. Die Birne hast du getauscht, also wird es vermutlich die Kabellage zum Blinker hinten rechts sein.
    Ohne deine Maschine jetzt genau zu kennen findest du hier in der Datenbank (siehe Menü) bestimmt den Schaltplan dazu. Im Schaltplan die Blinkerverkabelung nachzuvollziehen ist kein Teufelswerk.
    Ich würde Blinker-Relais-seitig anfangen die Kabellage zu prüfen und dann nach hinten den Kabelweg nachvollziehen.
    Eine erste Prüfung ist aber auch der Sitz der neuen Birne, da lauern gerne Korrosion, Wackelkontakt und abvibrierte Stecker(laschen) im Gehäuse ;-)

    Gruß und gutes Gelingen
    jan
    Geändert von Slash7 (20.05.2024 um 21:26 Uhr)
    -->If you wanne know what lies behind the horizon...you gotta go there!
    -->"We think too much and feel too little" (Charly Chaplin)

    Alltagskuh R60/7 1977 800ccm, Sonntagskuh R60/2 1968, Schnellfahrkuh R100/7T 1978

  5. #5
    Avatar von gespanntreiber0
    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    1.516

    AW: Blinker defekt - Fehlerquelle finden

    Ich fang am Blinker an.
    Strom da?
    Masse da?
    Dann nach vorne bis zum Stecker am Heckrahmen.
    Soweit geht es ohne Schaltplan.
    Grüße aus dem schönen Allgäu

    Martin

    Seit ich 18 bin, fahre ich kein Moped mehr.

    Tagesgericht: Kaltes Schaumsüppchen von Hopfen und Gerste (Vegan)

  6. #6
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    6.801

    AW: Blinker defekt - Fehlerquelle finden

    Oder die Lampenfassung, was äußerst selten vorkommt, hat einen Hau wech!

    Ansonsten wie Martin oben geschrieben.
    Zusätzlich die Steckverbindung des hinteren Kabelbaums prüfen.
    Die 21W-Birne nicht nur optisch checken. Entweder woanders einstecken oder auf Durchgang prüfen oder mal kurz mit Strom versorgen.
    Manchmal sieht es nämlich so aus, als wäre der Glühfaden noch gut, aber in Wirklichkeit......

    Blinker blinkt nicht? Ein äußerst einfaches EinstieGSproblem eines hilfesuchenden Newbies hier im Forum. Es gab hier schon gaaaaanz andere "EröffnunGS-Baustellen".

    VG
    Guido
    Geändert von Qtreiber66 (20.05.2024 um 21:33 Uhr)
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

  7. #7
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    49.123

    AW: Blinker defekt - Fehlerquelle finden

    Das Blinkrelais ist klar außen vor.
    Da du den Blinker schon offen hattest:
    Mach das noch mal und ziehe den Reflektor
    aus dem Gehäuse.
    Sind beide Anschlüsse ordentlich verbunden?
    Wie sieht die Fassung aus?
    Wenn das alles zweifelsfrei ist, geht die Kabel-
    rückverfolgung los.
    - Masse im Rücklicht
    - Plus im Steckverbinder Heckkabelbaum.
    Wahrscheinlich wirst du spätestens hier fündig.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  8. #8
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    30.114

    AW: Blinker defekt - Fehlerquelle finden

    Hi,
    ein paar Tipps hast du ja bekommen. Hier noch etwas "Nachhilfe"

    Vorbereitung: Blinker öffnen, Einsatz raus nehmen, Kabel anziehen.

    Wenn du eine Prüflampe hast:
    • Zündung an, Blinker rechts
    • Eine Seite der Lampe mit Batterie Plus verbinden
    • Die andere Seite mit dem braunen Kabel verbinden
    • -> nun sollte die Lampe leuchten, wenn nicht, hast du eine Problem mit dem Massekabel
    • Eine Seite der Lampe mit Batterie Minus verbinden
    • Die andere Seite mit dem Blau-rotenSchwarzen Kabel verbinden
    • -> nun sollte die Lampe leuchten/blinken, wenn nicht, dann hast du mit dem Plus-Kabel ein Problem


    Wenn du ein Messgerät hast (Einstellung Gleichspannung, bei manueller Einstellung 20 Volt):
    • Zündung an, Blinker rechts
    • Eine Seite des Messgerätes mit Batterie Plus verbinden
    • Die andere Seite mit dem braunen Kabel verbinden
    • -> nun sollte im Display um die 12 Volt angezeigt werden, wenn nicht, hast du eine Problem mit dem Massekabel
    • Eine Seite des Messgerätes mit Batterie Minus verbinden
    • Die andere Seite mit dem Blau-rotenSchwarzen Kabel verbinden
    • -> nun sollte im Display um die 12 Volt angezeigt werden (Achtung: Durch das Blinkintervall wechselt die Anzeige auf 12 bzw. 0 Volt), wenn nicht, dann hast du mit dem Plus-Kabel ein Problem


    Sobald du das erkannt hast, gibt mal Bescheid, helfe dir dann weiter.

    Hans
    Geändert von hg_filder (21.05.2024 um 17:08 Uhr) Grund: .
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  9. #9
    Avatar von Hedge_Hawk
    Registriert seit
    15.05.2024
    Ort
    Im Wechsel zw. Schwäbischer Alb, Frankfurt und Würzburg
    Beiträge
    14

    AW: Blinker defekt - Fehlerquelle finden

    Hallo zusammen,


    erst einmal vielen Dank für all die schnellen und ausführlichen Tipps und Ratschläge!


    Ich habe mir heute eine Prüflampe besorgt und bin direkt in die Garage, um die Fehlersuche voranzutreiben. Hier meine bisherigen Beobachtungen:


    Die Prüflampe leuchtet nicht, wenn ich sie an die beiden Kabel des rechten Blinkers anschließe. Als Gegenprobe habe ich sie auch links getestet, wo sie funktionierte. Das Problem muss also irgendwo mit den Kabeln zusammenhängen.


    Ich testete also bis zum Anfang des hinteren Kabelbaums, konnte aber keine Spannung finden. Also habe ich den hinteren Teil des Kabelbaums ausgesteckt und meine Prüflampe mit dem Minuspol der Batterie und dem Pin verbunden, an dem das blau-rote Kabel angesteckt wird. Ergebnis: Wenn ich links blinke, bekomme ich Spannung an meiner Testlampe. Wenn ich aber rechts blinke, kommt immer noch nichts an... Daraus würde ich jetzt schließen, dass das Problem weiter vorne im Kabelbaum liegt und der hintere Kabelbaum selbst nicht das Problem ist.
    Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wo ich als nächstes ansetzen muss, um den Fehler zu finden. Wahrscheinlich muss ich erstmal den Tank abnehmen und mir die Schaltung und Verkabelung darunter genauer ansehen, oder was meint ihr?

    Viele Grüße
    Felix
    Geändert von Hedge_Hawk (21.05.2024 um 17:05 Uhr) Grund: Umlaute falsch dargestellt

  10. #10
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    30.114

    AW: Blinker defekt - Fehlerquelle finden

    Ich hatte einen Fehler in der Beschreibung: rechts ist das blau-schwarze-Kabel, nicht das blau-rote. Bitte nochmal prüfen.

    Hans
    Geändert von hg_filder (21.05.2024 um 17:43 Uhr) Grund: .
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier