Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51
  1. #1

    Registriert seit
    03.12.2021
    Ort
    89355 Gundremmingen
    Beiträge
    334

    Lauter Ventiltrieb auf der rechtenn Seite - wie ist das passiert (siehe Foto Seite 4)

    Hallo zusammen,

    ich bin derzeit im "kleine Boxer" Forum unterwegs und habe nachfolgenden Beitrag eingestellt. Vielleicht könnt ihr dazu ja auch etwas sagen?



    ".....Was mir noch einfällt: Ich hatte hier oder im 2Ventiler Forum mal gepostet, dass ich bei kaltem Motor beim Beschleunigen immer ein unregelmäßiges Klappern auf der rechten Seite wahrnehme. Mein hier beschriebenes Klackern ist jedoch regelmäßig und klingt anders - oder hängen beide Geräusche etwa doch zusammen???

    Was ich gestern beim Einstellen der Ventile festgestellt habe:

    Wenn ich auf Überschneiden gehe (ich weiß, dass man so die Ventile nicht einstellt), dann vergrößert sich das Spiel beim entlasteten Ventil im Gegensatz zur Einstellung "OT". Dies darf doch keinesfalls größer sein - da es der Nocke ja eigentlich egal ist, welchen Takt sie ausführt - oder?

    Evtl. eine Erklärung meinerseits: Beim Überschneiden belastet ja ein Ventil die Nockenwelle. Könnte es denn sein, dass mein Nockenwellenlager ausgeschlagen ist und vom belasteten Ventil weggedrückt wird, was wiederum zum größeren Ventilspiel führt?

    Dies würde dann "irgendwie" auch das Klappern beim Beschleunigen erklären - allerdings tritt dies lediglich im kalten Zustand auf."

    Grüße Markus
    Geändert von MarkusR65 (15.06.2024 um 20:57 Uhr)

  2. #2
    Admin Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.650

    AW: Lauter Ventiltrieb auf der rechtenn Seite - liege ich mit meiner Vermutung richti

    Hallo Markus,

    ehrlich gesagt verstehe ich Deine Problembeschreibung nicht:
    Zitat Zitat von MarkusR65 Beitrag anzeigen
    Wenn ich auf Überschneiden gehe (ich weiß, dass man so die Ventile nicht einstellt), dann vergrößert sich das Spiel beim entlasteten Ventil im Gegensatz zur Einstellung "OT".
    Es ist doch gerade das Wesen der Überschneidung, dass es kein entlastetes Ventil gibt. Bei der Überschneidung sind beide Ventile leicht geöffnet.

    Gruß,
    Florian

  3. #3
    Avatar von LastMohawk
    Registriert seit
    20.08.2007
    Ort
    Harscheid
    Beiträge
    1.351

    AW: Lauter Ventiltrieb auf der rechtenn Seite - liege ich mit meiner Vermutung richti

    Servus,

    wenn du zu dem Zeitpunkt Ventilspiel feststellst, wenn du auf Überschneidung gehst, dann stimmt da grundsätzlich was nicht. Dann müsste dein Ventilspiel mal richtig zu viel sein.
    Denn bei Überschneidung öffnet das Einlass, während das Auslass noch nicht geschlossen ist. d.h. beide Kipphebel sind beaufschlagt.

    Was ich auch schon hatte auf meinem linken Zylinder war, dass die Einstellschraube nicht mehr richtig gekontert war und das Ventilspiel sich permanent geändert hat. Hat sich wie ne Nähmaschine angehört.

    Stell den Motor mal auf Zünd-OT, damit beide Ventile entlastet sind und du korrekt das Ventilspiel prüfen kannst.

    Jetzt kannst du auch prüfen ob ausser dem Kipphebel noch was anderes merkliches Spiel hat. Nach dem Einstellen, den Motor nochmal 2 Kurbelwellenumdrehungen weiter drehen und nochmals prüfen.

    Dann muss das wieder stimmen. Wenn nicht, dann bau doch mal die Kipphebel welle aus und schau dir die Lager an.

    Gruß
    der Indianer
    Mann, bin ich alt geworden...
    - aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.
    Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
    www.derIndianer.org

  4. #4

    Registriert seit
    03.12.2021
    Ort
    89355 Gundremmingen
    Beiträge
    334

    AW: Lauter Ventiltrieb auf der rechtenn Seite - liege ich mit meiner Vermutung richti

    Sorry, falsch beschrieben:

    Das Einlassventil ist ganz gedrückt und das Auslassventil entlastet. In diesem Zustand ist das Ventilspiel größer als bei der Stellung OT. Das sollte doch dann nicht größer sein - oder?

  5. #5

    Registriert seit
    03.12.2021
    Ort
    89355 Gundremmingen
    Beiträge
    334

    AW: Lauter Ventiltrieb auf der rechtenn Seite - liege ich mit meiner Vermutung richti

    Zitat Zitat von LastMohawk Beitrag anzeigen
    Servus,

    wenn du zu dem Zeitpunkt Ventilspiel feststellst, wenn du auf Überschneidung gehst, dann stimmt da grundsätzlich was nicht. Dann müsste dein Ventilspiel mal richtig zu viel sein.
    Denn bei Überschneidung öffnet das Einlass, während das Auslass noch nicht geschlossen ist. d.h. beide Kipphebel sind beaufschlagt.

    Was ich auch schon hatte auf meinem linken Zylinder war, dass die Einstellschraube nicht mehr richtig gekontert war und das Ventilspiel sich permanent geändert hat. Hat sich wie ne Nähmaschine angehört.

    Stell den Motor mal auf Zünd-OT, damit beide Ventile entlastet sind und du korrekt das Ventilspiel prüfen kannst.

    Jetzt kannst du auch prüfen ob ausser dem Kipphebel noch was anderes merkliches Spiel hat. Nach dem Einstellen, den Motor nochmal 2 Kurbelwellenumdrehungen weiter drehen und nochmals prüfen.

    Dann muss das wieder stimmen. Wenn nicht, dann bau doch mal die Kipphebel welle aus und schau dir die Lager an.

    Gruß
    der Indianer
    Das Ventilspiel bleibt einmal eingestellt immer gleich, das ist nicht das Problem.

  6. #6

    Registriert seit
    23.09.2020
    Beiträge
    2.463

    AW: Lauter Ventiltrieb auf der rechtenn Seite - liege ich mit meiner Vermutung richti

    Zitat Zitat von MarkusR65 Beitrag anzeigen
    Sorry, falsch beschrieben:

    Das Einlassventil ist ganz gedrückt und das Auslassventil entlastet. In diesem Zustand ist das Ventilspiel größer als bei der Stellung OT. Das sollte doch dann nicht größer sein - oder?
    Warum nicht? Die Nockenwelle ist ja zwischen den beiden Zylindern nicht mehr gelagert und kann sich sicherlich minimal durchbiegen. Außerdem hat sie auch in den Gleitlagern etwas Luft, muss ja so sein.

    Aber um mal eine Vorstellung zu kriegen: was misst Du denn als Differenz im Ventilspiel zwischen den beiden Versionen? Das sind doch vermutlich keine 5/100 mm.

    Man könnte ja mal die Situation an einem "klapperfreien" Motor nachstellen, messen und dann vergleichen.
    Gruß, Wolfram

  7. #7

    Registriert seit
    03.12.2021
    Ort
    89355 Gundremmingen
    Beiträge
    334

    AW: Lauter Ventiltrieb auf der rechtenn Seite - liege ich mit meiner Vermutung richti

    Hallo,

    ich schätze mal um die 1/10mm Veränderung bei der beschriebenen Position.

    Grüße Markus

  8. #8
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    6.882

    AW: Lauter Ventiltrieb auf der rechtenn Seite - liege ich mit meiner Vermutung richti

    Ich habe immer darauf verzichtet, beim Ventile prüfen nach Markierungen zu schauen.
    Wenn das Spiel am Kipphebel während des Durchdrehens per Kicker oder Hinterrad die größte Öffnung aufweist, geprüft, (falls notwendig) eingestellt ---> gut is'.

    VG
    Guido
    Geändert von Qtreiber66 (10.06.2024 um 14:01 Uhr)
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

  9. #9
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Ostalpen
    Beiträge
    15.339

    AW: Lauter Ventiltrieb auf der rechtenn Seite - liege ich mit meiner Vermutung richti

    Zitat Zitat von Qtreiber66 Beitrag anzeigen
    Ich habe immer darauf verzichtet, beim Ventile prüfen nach Markierungen zu schauen.
    Wenn das Ventil die größte Öffnung aufweist, geprüft, (falls notwendig) eingestellt ---> gut is'.

    VG
    Guido
    Guido, ich nix verstehn.
    Viele Grüße Fritz

  10. #10
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    6.882

    AW: Lauter Ventiltrieb auf der rechtenn Seite - liege ich mit meiner Vermutung richti

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Guido, ich nix verstehn.
    Habe es oben korrigiert.
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier