Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1

    Registriert seit
    25.05.2024
    Beiträge
    37

    Bremse erschreckend schlecht

    Ich hab für einen Freund gerade eine R80/7 wieder hübsch gemacht und technisch einiges gewartet was ewig nicht gemacht wurde.
    Da der Besitzer nach dem Umbau der alten Bremsanlage (mit der er zufrieden war) auf neue Scheiben, Beläge (organisch) und Stahlflexleitungen überhaupt nicht mehr zufrieden war (Umbau hat jemand anders gemacht, Tragbild der Beläge war sehr schlecht) hab ich mir das auch nochmal angesehen, Sintermetal-Beläge eingebaut und die Sättel, meines Wissens nach, korrekt eingestellt habe war heute Probefahrt angesagt.
    Bremswirkung (trotz ziehen des Bremsgriffs wie ein Ochse) sehr sehr schlechte Bremsleistung.
    Das die neuen Beläge eingefahren werden müssen ist mir schon klar, aber so übel hatte ich das noch nie. Und ich schraube schon 40 Jahre an Motorrädern.
    Nach Luft im System fühlt sich das auch nicht an. Der Bremsgriff kann nicht bis zum Lenker gezogen werden. Also ist Druck da.
    Nichtsdestotrotz werde ich morgen nochmal entlüften.
    Hat jemand noch eine andere Idee oder ist die Schwenksattelbremse mit dieser Betätigung über Bowdenzug zum HBZ so mies?

    Gruß, Jörg

  2. #2
    343 Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    23.189

    AW: Bremse erschreckend schlecht

    Das Sytem ist komplexer als bei HBZ am Lenker.

    Wie steht es um den Bowdenzug? Wie ist er verlegt und ist alles leichtgängig?

    Passen die Sinterbelege zu den Bremsscheiben? Sind die Sättel leichtgängig?
    Es grüßt aus Stormarn
    Matthias

  3. #3

    Registriert seit
    25.05.2024
    Beiträge
    37

    AW: Bremse erschreckend schlecht

    Zug ist original, in Ordnung und leichtgängig.
    Kolben in den Sätteln sind leichtgängig.
    Die Scheiben sehen nach Edelstahl aus.
    Deswegen hatte ich die vorher schlechte Bremswirkung auf ungünstige Reibpaarung mit den organischen Belägen zurückgeführt und Sinterbeläge gekauft.
    Die hab ich anderen Motorrädern auch drin. Die beißen eigentlich gleich richtig zu. Zumal die Scheiben an der BMW auch noch recht neu sind und keinerlei Riefen haben.
    Sättel hab ich nach der Anleitung von hier ausgerichtet (leichter Druck am Hebel und dann den Exzenter auf gleichmäßigen Wiederstand beim drehen
    nach links und rechts eigestellt).

  4. #4
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Beiträge
    2.481

    AW: Bremse erschreckend schlecht

    Mach mal mit einem Edding einen Strich auf die Scheibe und dreh das Rad bei leicht angezogener Bremse.
    Wenn der Strich über die ganze Scheibenbreite weggebremst wird ist alles gut, wenn nicht: nachstellen bis es so wird.

    Und auch dann müssen die Beläge sich einbremsen.

    Gruß, Frank
    Wenn das Aufdecken von Verbrechen selbst als Verbrechen geahndet wird, werden wir von Verbrechern regiert.
    E. Snowden

  5. #5
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Unna
    Beiträge
    10.316

    AW: Bremse erschreckend schlecht

    Hi,

    ich würde die Einstellung der Sättel nochmal ganz neu anfangen, hier geht die meiste Wirkung verloren wenn was nicht stimmt.

    Hatte meine auch neu gemacht und einige Zeit mit den Einstellungen verbracht, jetzt weicher Druckpunkt aber nur wenig Zug am Hebel nötig bis sie richtig zupackt. Die könnte glatt ein ABS vertragen.

    Gruß
    Willy

  6. #6
    343 Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    23.189

    AW: Bremse erschreckend schlecht

    Zitat Zitat von Jörg A. Beitrag anzeigen
    ......
    Kolben in den Sätteln sind leichtgängig.......
    Die Sättel als ganzes sollten auch leicht schwenken......
    Es grüßt aus Stormarn
    Matthias

  7. #7
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.843

    AW: Bremse erschreckend schlecht

    Zitat Zitat von Tam92 Beitrag anzeigen
    Mach mal mit einem Edding einen Strich auf die Scheibe und dreh das Rad bei leicht angezogener Bremse.
    Wenn der Strich über die ganze Scheibenbreite weggebremst wird ist alles gut, wenn nicht: nachstellen bis es so wird.

    Und auch dann müssen die Beläge sich einbremsen.

    Gruß, Frank
    Wichtig ist, die Striche auf der inneren Seite der Scheiben zu machen! Der Sattel wird über die Excenterachsen auf die inneren festen Beläge eingestellt! Die Sättel nach aussen ziehen und dabei das Rad drehen. Dann siehst du an den Eddingstrichen wo der innere Belag trägt! Wenn das passt und du die Bremse ziehst, sollten sich die Sättel keinen mm bewegen. Sonst stimmt die Einstellung nicht und der innere Belag liegt nicht parallel an. Sinterbeläge hatte mal ein Bekannter an seiner /6, die haben die Scheibe gefressen und wirkten sehr stumpf, schlecht dosierbar. Ich verwende Lucas TRW mcb 017.
    Geändert von Gimpel (19.06.2024 um 17:53 Uhr)
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 92
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61


  8. #8
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    49.245

    AW: Bremse erschreckend schlecht

    Sind da noch die alten Bremsschläuche verbaut?
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  9. #9
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    2.125

    AW: Bremse erschreckend schlecht

    https://www.powerboxer.de/bremsen/50...leicht-gemacht

    So habe ich es gemacht, bremst einwandfrei.
    Viele Grüße Oliver

  10. #10

    Registriert seit
    25.05.2024
    Beiträge
    37

    AW: Bremse erschreckend schlecht

    Ich werde das morgen mir dem Kreidestrich noch mal probieren und hier Bilder posten. Wie gesagt die Schläuche sind recht neue Stahlflexleitungen.
    Die Sättel hatten sich bevor ich dran war beim bremsen deutlich bewegt (was ja ein Zeichen für schlechte Einstellung ist). Nach meiner Einstellung beweegt sich da absolut nichts mehr. Auch optisch liegen die Beläge optimal an.
    Geändert von Jörg A. (19.06.2024 um 21:20 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier